Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Zwillinge und eins war bereits Tod!!!

Zwillinge und eins war bereits Tod!!!

18. Dezember 2010 um 23:34 Letzte Antwort: 20. Dezember 2010 um 21:01

Liebe Leute.....
Ich schreibe euch hier,weil ich mir wirklich nicht mehr weiter zu helfen weiss,und nicht weiß,mit wem ich darüber reden kann.
Trotz Verhütung war ich in der 7 1/2 woche Schwanger wo ich es erfahren habe..
Ich hatte Zweieiige Zwillinge in meinem Bauch,von denen ein Herzchen bereits nicht mehr geschlagen hat.
Das schlimmste an der ganzen Sache für mich war,das ich unbewusst ausgerechnet in diesen 7 wochen, jedes wochenende Drogen (darunter auch Chemische) zu mir genommen habe... .
Bis vor 1 Jahr habe ich so ein Sch..... noch nie angefasst...Leider kann ich es nicht Rückgängig machen.
Ich hab so ein unglaublcih schlechtes Gewissen...

Damit ihr mich versteht, das Risiko einer Fehlgeburt für das noch lebende baby war aufgrund dieser Tatsache sehr sehr hoch..
Letztendlich habe ich mich dafür entschieden, das ich meinem noch lebenden Baby diesem Risiko nicht aussetzten wollte.
Immerhin ging es um dessen Gesundheit,was das wichtigste im Leben ist.

Ich hätte die Verantwortung einfach nicht tragen können,wenn auch nur irgendetwas nicht gestimmt hätte.
Ich hätte mir die Schuld dafür gegeben, und den Rest meines Lebens dieses Kind mit einem schlechten gewissen angeschaut....

Am 29.Oktober.2010 kam dann,wie ich jetzt weiss, der schlimmste Tag meines Lebens.
ich bis jetzt 21 jahre alt.
Jetzt wo es zu spät ist,verfolgt mich jeden Tag ein Schuldgefühl,scharm und großer Hass auf mich selbst..
Mein leben lang war eine abtreibung für mich unvorstellbar,und das schlimmste,wofür sich eine werdende Mutter entscheiden kann.

Ich kann normalerweise hinter meinen Entscheidungen stehen,
aber ich versuche seitdem Tag für Tag mir zu Verzeihen,es zu realisieren und mir die Gründe zu nennen,warum ich mich dafür entschieden habe..
Aber ich schaffe es einfach nicht.
Sobald mich der Gedanke einholt fühle ich ein tiefen herzschmerz,leere und sinnlosigkeit in meinem leben.

Vielleicht liegt es auch daran,das ich vor 2 Jahren wegen Einer starken entzündung beider Eileiter wirklich sehr kurz davor stand, niemals wieder Kinder kriegen zu können..

Was ich mich immer frage,was wäre Verantwortungsloser von mir gewesen??

Ich wäre Dankbar ein paar Meinungen von euch zu hören...
Ich sehe meine Fehler ein und kann die Wahrheit vertragen...
oder vielleciht gibt es hier ja jemanden,dem so was ähnliches passiert ist?

Ich danke euch.

Mehr lesen

20. Dezember 2010 um 21:01

Hey
Ich danke dir für deine ehrliche antwort....

Also klar du kennst mich nicht,aber das mit den drogen ist bei mir auch nicht die regel.

hab gerade meinen meisterbrief abgeschlossen,einen festvertrag und ne wohnung...
soweit also alles geregelt zum glück..
Ich denke das viele dinge naiv sind die man tut.

Ich werde jetzt auch nichts mehr machen können, außer aus diesem fehler zu lernen..

ich war bei einer therapeutin, weil ich meineb gefühle und gedanken echt nicht mehr unter kontrolle hatte.
aber nach 2 sitzungen,hat sie gesagt,das ich keine therapie nötig habe, und meine gedanken und schuldgefühle eigentlich normal sind...
ich musste in meinem bisherigen leben soetwas auch noch nie in anspruch nehmen..
ich wünsch die schöne feiertage....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
ich glaube ich werde schon wie meine Mutter
Von: shanta_12358314
neu
|
20. Dezember 2010 um 11:45
Noch mehr Inspiration?
pinterest