Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Zweit"Frau" Probleme mit Schwiegermutter und Ex-Frau

Zweit"Frau" Probleme mit Schwiegermutter und Ex-Frau

29. Februar 2016 um 11:25 Letzte Antwort: 2. März 2016 um 15:56

Hallo zusammen,
ich suche dringend Rat und Erfahrungen! Ich habe in so vielen Foren gelesen wie anderen geholfen wurde und hoffe ihr habt auch paar gute Ratschläge für mich!!

Die Story:
Ich bin Lika (26)
und bin vor 3 Jahren nach Wien gezogen zum studieren. In 4 Monaten bin ich fertig mit meinem Studium und möchte wieder zurück nach Deutschland ins Dreiländereck (Masterstudium).
Letzten Sommer habe ich unerwartet Ihn kennengelernt M. (27) wir haben uns auf anhieb gut verstanden und alles ist wunderbar. Ich habe ihm gesagt damals, dass ich keine Beziehung möchte da ich bald Wien verlassen werde und er meinte, er kommt mit koste es was es wolle. nach ungefähr 3 weiteren Wochen kam heraus, dass er verheiratet (seit über einem Jahr geschieden) war und einen 4-jährigen Sohn hat. Mit der ganzen Situation konnte ich mich gut engagieren ohne jegliche Eifersüchteleien. Allerdings wohnt seine EX-frau zwei Straßen weiter von meiner WG entfernt ( wie klein die Welt ist) und beansprucht ihn immer noch in vielen Angelegenheiten. Sie lebt seit 8 Jahren in Wien und spricht kein deutsch auch nicht zum bezahlten Deutschkurs ging sie nicht. Sie ist nach wie vor anhänglich an meinem Freund und seiner Mutter weil sie unselbstständig ist. Das nervt mich aber mein Freund weiß bescheid. Wir haben beschlossen ins Ausland zu gehen und ziehen nun demnächst gemeinsam (probe) und ziehen dann ins Ausland. Ich ziehe zu ihm. Dass der kleine alle 2 Wochen da ist, ist für mich in Ordnung weil ich ihn irgendwie mag und freude habe ihn zu sehn, ich mag Kinder einfach. ABER und jetzt kommt der Knackpunkt. SEINE MUTTER !
SEINE MUTTER hat ein enormes Problem wenn er geht und sie hat ein Riesen Problem mit mir!
Ich habe mir so große Mühe gegeben, habe einen Tag lang in der Küche gestanden und gebacken...mit Marzipan verziert.. die große Show ausgerollt um sie zu beeindrucken.. damit seine mama zu mir kam, mein Kuchen gegessen hat und pausenlos von der Ex-frau meines Partner geredet hat. Sie hat sich nicht für mich interessiert..hat mich nicht gefragt..dafür immer wieder über die EX-frau geredet!! DAS HIGHLIGHT KOMMT.... mir hat das wehgetan und ich habe es meinem partner gesagt, der konnte es nachvollziehen und hat sein Mütterchen zurecht gewiesen. beim nächsten treffen viel kein wort über die EXFRAU ABER beim übernächsten... ist es aus ihr herausgeplatzt...meine beste freundin, partner, sein Sohn, sie und ich waren alle in einem restaurant essen... dann hat sie begonnen die Fotos ihrer EX-Schwiegertochter herumzureichen auf dem Handy und hat meiner Freundin Bilder gezeigt. Das empfand ich als respektlos!
Er hat sich darauf hin mit ihr gezangt.
Wer hat Rat für mich ? kennt ähnlich Situationen? Schwiegermutter und EX-frau Kombinationen ?
Bitte meldet euch !!!!!!!!!!!!!!!

Mehr lesen

2. März 2016 um 15:29

Ganz einfach...
Sie wird denken, dass du ihr den Sohn quasi wegnimmst. Du sagst ja selbst er will unbedingt mitkommen. Ergo bist du die Böse, die ihr ihren Sohn entreißt!

Sie wird sich mit der Situation arrangieren müssen und er auch damit, dass er seinen Sohn nicht mehr regelmäßig sehen wird. Er soll sich bereits auf einen Job in der neuen Stadt bewerben und sucht euch schon mal eine Wohnung!

Schafft Tatsachen, die Mutter wird schon darüber hinwegkommen. Und nehme es ihr nicht übel, sie hängt halt an ihm. Er kann nur nochmal mit ihr reden, dass der Entschluß feststeht und es normal ist wenn die Kinder wegziehen. Sie kann die Zeit nutzen und dafür sorgen, dass ihr sie wenn es euch möglich ist, gerne besuchen kommt.

Oder sie kann kann die ablehnende Haltung dir gegenüber beibehalten und dafür sorgen, dass ihr sie nicht gerne besuchen kommt, was dann sehr schade wäre.

Gefällt mir
2. März 2016 um 15:56

Schwiegermamas....
Ich sag dir folgendes, dein Freund steht zu dir und will was Neues aufbauen - das ist schon mal gut. Und ihr scheint ein dynamisches Paar!

Aber deine Schwiegermutter macht sich Sorgen um Sohn und Enkel (grade wenn die Expartnerin nicht so selbstständig ist, du weisst ja recht gut was du willst - ein Master ist ein super Ziel). Du scheinst ein anderes Frauenbild zu sein (gebildet, flexibel, zielstrebig) als das was sie gewohnt war. Die muss sich einfach umstellen - mit wem ihr Sohn eine Beziehung hat ist nicht ihre Entscheidung!

Manche Mütter können auch die Söhne schwer ziehen lassen. Wenn dann noch Enkel im Spiel sind noch mehr Sorgen für die Schwiegermutter in spe.

Aber das ist ein Problem was die Zeit regulieren wird. Baut euch mal was auf - ein Paar seid ihr 2! Das Kind bleibt immer ein wichtiger Faktor, aber naja das Dreiländereck ist jetzt nicht gerade ein anderer Kontinent. Dein Partner wird sich schon gut überlegt haben - wie er auch dem Kind gerecht werden kann, das muss auch nicht die Schwiegermama regeln! Die muss los lassen lernen.

Gefällt mir