Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Zunahme durch Remergil/Mirtrazapin?!

Zunahme durch Remergil/Mirtrazapin?!

14. März 2007 um 13:03 Letzte Antwort: 19. März 2007 um 19:35

Hey,

ich hab fast 2 Jahre das Medikament Remergil oder auch bekannt unter dem Namen Mirtrazapin genommen. Leider auch 12 Kilo zugenommen. Kennt jemand das Problem? Hab es jetzt seit letzten Sommer abgesetzt aber ich komm ein fach nicht mehr auf mein Startgewicht von 57 Kg. % Kg sind runter aber 7 fehlen noch. Hat jemand Tipps für mich?

Lieber Gruß, Frake

Mehr lesen

16. März 2007 um 22:10

Zunahme durch Remergil
Hallo Frake,
mir geht es genauso wie dir! Ich habe auch zwei Jahre lang Remergil eingenommen und insgesamt 15 Kilo zugenommen. Plötzlich hat mir alles geschmeckt. Das ist bei mir bald zwei Jahre her. 10 Kilo habe ich mühelos runter gebracht, ohne groß was dafür zu tun. Aber dies 5 schaffe ich irgendwie nicht. Jetzt passe ich ganz gezielt auf was ich esse und mit ein wenig Spor habe ich nun auch angefangen. Tut ja nicht nur dem Körper gut, sondern auch der Seele. Zwar wäre es schön, wenn ich noch ein Bisschen abnehemen würde, aber das stelle ich nicht in den Vordergrund. Wichtig ist, das es mir so gut geht und das ohne Medikamente. Darüber bin ich sehr froh und dankbar. Möchte nie mehr durch diese Hölle gehen. Vielleicht können wir uns ja weiterhin austauschen, über unsere Erfolge oder Misserfolge.
Alles Liebe für dich,
Kruemel

Gefällt mir
17. März 2007 um 22:40
In Antwort auf an0N_1293661199z

Zunahme durch Remergil
Hallo Frake,
mir geht es genauso wie dir! Ich habe auch zwei Jahre lang Remergil eingenommen und insgesamt 15 Kilo zugenommen. Plötzlich hat mir alles geschmeckt. Das ist bei mir bald zwei Jahre her. 10 Kilo habe ich mühelos runter gebracht, ohne groß was dafür zu tun. Aber dies 5 schaffe ich irgendwie nicht. Jetzt passe ich ganz gezielt auf was ich esse und mit ein wenig Spor habe ich nun auch angefangen. Tut ja nicht nur dem Körper gut, sondern auch der Seele. Zwar wäre es schön, wenn ich noch ein Bisschen abnehemen würde, aber das stelle ich nicht in den Vordergrund. Wichtig ist, das es mir so gut geht und das ohne Medikamente. Darüber bin ich sehr froh und dankbar. Möchte nie mehr durch diese Hölle gehen. Vielleicht können wir uns ja weiterhin austauschen, über unsere Erfolge oder Misserfolge.
Alles Liebe für dich,
Kruemel

Wogegen habt ihr Remergil genommen?
Gegen Depressionen oder gegen Angstzustände? Nehme seit Februar 2006 Amioxidneuraxpharm gegen Depressionen und habe seitdem 9 Kilo zugenommen. Hatte regelrechte Fressanfälle und habe Massen an Süßigkeiten gegessen. Jetzt hat sich mein Gewicht etwas eingepegelt(trotz Tabletten), aber das Abnehmen klappt gar nicht. Hoffe die Tabletten bald absetzen zu können. Na mal schauen......

Gefällt mir
18. März 2007 um 19:36
In Antwort auf hedwig_12311284

Wogegen habt ihr Remergil genommen?
Gegen Depressionen oder gegen Angstzustände? Nehme seit Februar 2006 Amioxidneuraxpharm gegen Depressionen und habe seitdem 9 Kilo zugenommen. Hatte regelrechte Fressanfälle und habe Massen an Süßigkeiten gegessen. Jetzt hat sich mein Gewicht etwas eingepegelt(trotz Tabletten), aber das Abnehmen klappt gar nicht. Hoffe die Tabletten bald absetzen zu können. Na mal schauen......

Gegen...
Ich hab Remergil gegen nächtliche Unruhe und schlechtes Schlafverhalten bekommen. Das Zeug ist dafür echt gut. Nur diese Nebenwirkungen! Aber der Professor meinte das, dass der Spitzenreiter unter den Apetittanregern wär. man kann nicht alles haben. Jetzt nehme ich abends Doxepin und Tavor. Habt ihr das schon genommen?

LG Frake

Gefällt mir
18. März 2007 um 22:39
In Antwort auf panni_12722115

Gegen...
Ich hab Remergil gegen nächtliche Unruhe und schlechtes Schlafverhalten bekommen. Das Zeug ist dafür echt gut. Nur diese Nebenwirkungen! Aber der Professor meinte das, dass der Spitzenreiter unter den Apetittanregern wär. man kann nicht alles haben. Jetzt nehme ich abends Doxepin und Tavor. Habt ihr das schon genommen?

LG Frake

Nein...
habe beides noch nicht genommen, hab morgen Termin beim Neurolgen. Mal schauen was der dann sagt und ob ich Tabletten weiternehmen soll.

Gefällt mir
19. März 2007 um 12:11
In Antwort auf hedwig_12311284

Nein...
habe beides noch nicht genommen, hab morgen Termin beim Neurolgen. Mal schauen was der dann sagt und ob ich Tabletten weiternehmen soll.

Hey,...
...kannst dich ja mal melden was er (Neurologe) dazu geasgt hat.

LG Frake

Gefällt mir
19. März 2007 um 18:56
In Antwort auf panni_12722115

Hey,...
...kannst dich ja mal melden was er (Neurologe) dazu geasgt hat.

LG Frake

Weiter Tabletten!
Hi, war heute beim Neurologen. Soll die Tabletten (Amioxidneuraxpharm 90) weiter nehmen, allerdings in einer geringeren Dosierung. Hab für Mitte Mai einen erneuten Termin bekommen, bis dahin soll ich die Tabletten zwar nehmen, aber versuchen sie langsam "ausschleichen" zu lassen. Nehme jetzt 1/3 Tablette vorm Zubettgehen. Werde dann bald versuchen nur noch jeden zweiten Tag 1/3 zu nehmen. Bin schon gespannt wie es mir dabei ergeht bzw. geht.

Gefällt mir
19. März 2007 um 19:35
In Antwort auf hedwig_12311284

Weiter Tabletten!
Hi, war heute beim Neurologen. Soll die Tabletten (Amioxidneuraxpharm 90) weiter nehmen, allerdings in einer geringeren Dosierung. Hab für Mitte Mai einen erneuten Termin bekommen, bis dahin soll ich die Tabletten zwar nehmen, aber versuchen sie langsam "ausschleichen" zu lassen. Nehme jetzt 1/3 Tablette vorm Zubettgehen. Werde dann bald versuchen nur noch jeden zweiten Tag 1/3 zu nehmen. Bin schon gespannt wie es mir dabei ergeht bzw. geht.

Das...
... hört sich doch gut an. Nur sieh es ein wenn du sie doch benötigst, dann scheiß auf die Nebenwirkungen. Kannst mich ja auf em Laufenden halten. Ich muss morgen auch zu meiner Neurologin. Mal schauen wasa die sagt. Bist du denn auch in einer Gesprächs- oder Verhaltenmstherapie?

LG Frake

Gefällt mir