Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Zufriedenheit mit Vornamen und Namenswünsche

Zufriedenheit mit Vornamen und Namenswünsche

15. April 2018 um 18:40 Letzte Antwort: 29. April 2018 um 0:55

Hallo ihr Lieben, 

ich schreibe zu diesem Thema eine Hausarbeit in Soziologie und habe eine kurze Umfrage erstellt. Ich würde euch bitten, zahlreich daran teilzunehmen! Es sind 8 kurze Fragen und daher geht es wirklich fix. Bitte nehmt euch die Zeit!  

Hier ist der Link zur Umfrage: https://www.survio.com/survey/d/Z2R2A1K5H1Y2G3X4U 

Herzlichen Dank! 
Mia-Lena

Mehr lesen

16. April 2018 um 19:17

würde mich mal interessieren, wie viele all in all ihren Vornamen mögen, wenn Du so nett wärst, das dann mal kurz zu posten?

Gefällt mir
16. April 2018 um 19:55
In Antwort auf avarrassterne1

würde mich mal interessieren, wie viele all in all ihren Vornamen mögen, wenn Du so nett wärst, das dann mal kurz zu posten?

Bin auch neugierig auf das Ergebnis.

Gefällt mir
17. April 2018 um 7:48
In Antwort auf coquette164

Bin auch neugierig auf das Ergebnis.

ich für meinen Teil mag meinen Vornamen üüüüüüüüüüüüüberhaupt nicht, aber ich habe generell irgendwie kein so rechtes Verhältnis zu Vornamen.

Würde mich echt interessieren, wie da so das allgemeine Verhältnis ist, ich hoffe, die TE liest das noch

Gefällt mir
20. April 2018 um 10:13

Hallo Mia-Lena,

hast du bei Gofeminin nachgefragt, ob du die Umfrage hier posten darfst? Es ist wichtig, dass du vorher das Einverständnis von Gofeminin dafür einholst.

Liebe Grüße,
Elisabeth (Moderatorin)

Gefällt mir
21. April 2018 um 17:51

Hallo schnuckweide,

nein, ist es nicht. Wir Moderatoren sind angehalten, Umfragen nur dann online zu lassen, wenn sie vorher von Gofeminin genehmigt wurden. Andernfalls müssen wir sie leider löschen.

Wenn nach einer Woche keine Rückmeldung von den Threaderstellern kommt, nehme ich die Umfragen offline.

LG,
Elisabeth

Gefällt mir
23. April 2018 um 7:47
In Antwort auf truth-lies

Hallo schnuckweide,

nein, ist es nicht. Wir Moderatoren sind angehalten, Umfragen nur dann online zu lassen, wenn sie vorher von Gofeminin genehmigt wurden. Andernfalls müssen wir sie leider löschen.

Wenn nach einer Woche keine Rückmeldung von den Threaderstellern kommt, nehme ich die Umfragen offline.

LG,
Elisabeth

hm, bei dem (mehr oder minder offenem) Werbespam, der hier öfter auftaucht - super und wichtig. Vorzugsweise sofort, ohne Gnadenfrist.
Das sind auch die Beiträge, die ich immer melde, wenn ich sie sehe.

Aber bei den Umfragen, die meistens ja Student für ihre Studienarbeiten machen, finde ich das übertrieben. Stören eigentlich niemanden, ich mach die sogar ziemlich gern, weil die oft durchaus interessant sind und so manchen durchaus für die eigene Selbstreflektion interessanten Stubser bieten können. Und wie gesagt: es tut niemandem weh, aber für die TE (und in gewisser Weise sogar für die Allgemeinheit) sind sie wichtig.

In diesem Falle bedeutet das am ehesten, dass meine Chancen, das Ergebnis der Umfrage zu erfahren, was mich echt brennend interessiert, auf Null fallen und sonst nichts.

2 LikesGefällt mir
23. April 2018 um 13:08

Liebe schnuckweide,

wir Moderatoren machen die Regeln nicht, sind aber dazu da, sie einzuhalten. Du kannst dich gerne an Gofeminin direkt wenden und Feedback dazu geben. Die Kontaktadresse lautet: community@gofeminin.de

LG
Elisabeth

Gefällt mir
23. April 2018 um 13:12
In Antwort auf avarrassterne1

hm, bei dem (mehr oder minder offenem) Werbespam, der hier öfter auftaucht - super und wichtig. Vorzugsweise sofort, ohne Gnadenfrist.
Das sind auch die Beiträge, die ich immer melde, wenn ich sie sehe.

Aber bei den Umfragen, die meistens ja Student für ihre Studienarbeiten machen, finde ich das übertrieben. Stören eigentlich niemanden, ich mach die sogar ziemlich gern, weil die oft durchaus interessant sind und so manchen durchaus für die eigene Selbstreflektion interessanten Stubser bieten können. Und wie gesagt: es tut niemandem weh, aber für die TE (und in gewisser Weise sogar für die Allgemeinheit) sind sie wichtig.

In diesem Falle bedeutet das am ehesten, dass meine Chancen, das Ergebnis der Umfrage zu erfahren, was mich echt brennend interessiert, auf Null fallen und sonst nichts.

Liebe avarrassterne,

Spam gehört natürlich auch nicht in dieses Forum hier und wenn ich welchen entdecke, wird er selbstverständlich gelöscht. Ich bin immer froh über Meldungen, weil man leider auch oft einiges übersieht - keiner von uns Moderatoren ist 24 Stunden online.

Gofeminin erlaubt ja auch prinzipiell Umfragen von Studierenden, das ist auch gar kein Problem. Es ist nur nicht erwünscht, sie einfach so zu posten, sondern es sollte vorher gefragt werden.  Es ist ja bestimmt nicht zuviel Aufwand, eine E-Mail an Gofeminin zu schreiben, wenn man vorher Stunden mit der Erstellung eines Fragebogens verbracht hat, nehme ich an .

LG
Elisabeth

1 LikesGefällt mir
26. April 2018 um 23:55
In Antwort auf avarrassterne1

ich für meinen Teil mag meinen Vornamen üüüüüüüüüüüüüberhaupt nicht, aber ich habe generell irgendwie kein so rechtes Verhältnis zu Vornamen.

Würde mich echt interessieren, wie da so das allgemeine Verhältnis ist, ich hoffe, die TE liest das noch

Ich find meinen gut. Hatte noch nie ein negatives verhältnis zu meinem vornamen.

Gefällt mir
29. April 2018 um 0:55

Ich fand meinen Vornamen als Kind immer furchtbar altmodisch und tantenhaft. Ich war die Einzige in meiner Klasse, die Elisabeth hieß, alle anderen hatten viel coolere Namen wie Lisa, Sarah, Lea, Nina. Ich habe immer darauf bestanden, dass man mich Lilly nennt.

Jetzt finde ich den Namen ganz in Ordnung. Mittlerweile mag ich es gar nicht mehr so, wenn man in abkürzt.

Gefällt mir