Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Zufällige Begegnung mit ex- Frau nach 25 Jahren

Zufällige Begegnung mit ex- Frau nach 25 Jahren

13. Februar 2013 um 14:34

Hallo an alle Psychologen

Seit Jahren interessiert mich Verhaltenspsychologie und Abwehrstrategien
(dies aufgrund meiner beruflichen Tätigkeit)
Ich habe neulich etwas erlebt und möchte um was mich wirklich verwirrt hat
Ich versuch es aber kurz zu machen:
Vor ca 25 Jahren hatte ich eine Scheidung durchzumachen,
Es war Kampfscheidung weil normales kommunizieren nicht möglich war.
Aufgrund eines heftigen Auseinandersetzung war Sie von einem auf den anderen Tag weg. Sie ging zur Ihren Eltern zurück um nicht mehr wieder zurückzukommen.
Ein paar Monate später erhielt ich die Scheidungspapiere. Ich akzeptierte alles weil es mir wirklich "dreckig" ging. Seither habe ich meine ex nie wieder gesehen. Allerdings habe ich irgendwie das Gefühl, dass Sie mich in all den Jahren mich nicht ganz vergessen konnte.(Komischer Anruf von Ihr nach 8 Jahren???)
Ich war Ihr erster richtiger Freund und Ehemann Sie hatte den ersten Sex mit mir.
Ihre Eltern kamen nicht zu unserer Hochzeit weil. Für Ihre Eltern, vor allem für Ihre Mutter, war ich unerwünscht, jedenfalls hatte ich dieses Gefühl.
Sie hat dann wieder geheiratet, hat zwei Kinder und ist mittlerweile auch wieder geschieden. Dies habe ich zufällig erfahren. (internet und so)
Dann letzte Woche: Habe Sie nach 25 Jahren wieder gesehen. Ich war mit meiner Familie in einem Restaurant . Lief mit meiner 8-jährigen Tochter ans Buffet. Als ich Sie sah blieb ich stehen, konnte es kaum fassen, habe freundlich Ihnen Namen gesagt und gefragt wie es ihr gehe. Sie sah nicht gerade glücklich aus. Ich sagte ich sei mit meiner Familie hier zum Brunch. Darauf reagierte Sie für wütend und sagte in einem aggressiven und merklich erhöhten Ton, Sie sei auch mit der Ihrer Familie da. Aufgrund der Reaktion habe ich dann freundlich guten Tag gewünscht und ging weiter.
Ihre Reaktion verwirrte mich. Einerseits schien Sie nicht sonderlich über die Begegnung überrascht zu sein, kann es sein, dass Sie mich vorher schon wahrgenommen hatte.? Anderseits verstehe ich Ihr Verhalten nicht, zumal alles das ganze sehr sehr lange zurückliegt. Hab ich da was falsch gemacht?
Freue mich auf eure Meinung.

Mehr lesen

14. Februar 2013 um 9:16

Vielen Dank.
Wieso sollte Sie mir wehtun wollen, ich meine das ganze
ist ja sehr lange her. Kann es sein dass Sie Ihre damalige
Entscheidung bereut hat oder kanns es sein dass die Anwesenheit meiner Tochter Sie irgendwie belastet hat?

Was mich aber am meisten irritiert hat, war Ihre Reaktion
als Sie mich sah, denn Sie war absolut nicht überrascht
sondern ich hatte eher das Gefühl dass Sie auf mich warten
würde. Ich meine wenn ich jemanden nach 25 Jahren
wieder sehe, dann mache ich erst mal ganz grosse Augen
oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2013 um 9:47
In Antwort auf lalla_12692480

Vielen Dank.
Wieso sollte Sie mir wehtun wollen, ich meine das ganze
ist ja sehr lange her. Kann es sein dass Sie Ihre damalige
Entscheidung bereut hat oder kanns es sein dass die Anwesenheit meiner Tochter Sie irgendwie belastet hat?

Was mich aber am meisten irritiert hat, war Ihre Reaktion
als Sie mich sah, denn Sie war absolut nicht überrascht
sondern ich hatte eher das Gefühl dass Sie auf mich warten
würde. Ich meine wenn ich jemanden nach 25 Jahren
wieder sehe, dann mache ich erst mal ganz grosse Augen
oder?

Hm
ich frag mal so, welche reaktion hast du denn erwartet?

das sie höflich/freundlich ist?

das sie dir gesteht das die trennung damals blödsinnig war oder etwas in der richtung?

vieleicht interpretierst du ja auch in das treffen zuviel hinein.

"Einerseits schien Sie nicht sonderlich über die Begegnung überrascht zu sein, kann es sein, dass Sie mich vorher schon wahrgenommen hatte.? "
gut möglich das sie dich vorher wargenommen hat (ein restaurant ist nunmal kein unendlich großer raum) und sich gesagt hat dem kerl gehe ich aus dem weg was durch dein ansprechen obsolet wurde.

"Was mich aber am meisten irritiert hat, war Ihre Reaktion
als Sie mich sah, denn Sie war absolut nicht überrascht
sondern ich hatte eher das Gefühl dass Sie auf mich warten
würde."
das ist dein gefühl. muss nicht unbedingt ihrem gefühl entsprechen. warum sollte sie nach 25 jahren auf dich warten? vieleicht hat das zufällige treffen in ihr ziemlich alte und tiefe wunden aufgerissen.

"Ich meine wenn ich jemanden nach 25 Jahren
wieder sehe, dann mache ich erst mal ganz grosse Augen
oder? "

Wenn es ganz dumm läuft erkennt man den expartner nach 25 jahren vieleicht nicht mal wieder. du magst große augen machen.muss nicht auf andere zutreffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2013 um 10:24
In Antwort auf everon78

Hm
ich frag mal so, welche reaktion hast du denn erwartet?

das sie höflich/freundlich ist?

das sie dir gesteht das die trennung damals blödsinnig war oder etwas in der richtung?

vieleicht interpretierst du ja auch in das treffen zuviel hinein.

"Einerseits schien Sie nicht sonderlich über die Begegnung überrascht zu sein, kann es sein, dass Sie mich vorher schon wahrgenommen hatte.? "
gut möglich das sie dich vorher wargenommen hat (ein restaurant ist nunmal kein unendlich großer raum) und sich gesagt hat dem kerl gehe ich aus dem weg was durch dein ansprechen obsolet wurde.

"Was mich aber am meisten irritiert hat, war Ihre Reaktion
als Sie mich sah, denn Sie war absolut nicht überrascht
sondern ich hatte eher das Gefühl dass Sie auf mich warten
würde."
das ist dein gefühl. muss nicht unbedingt ihrem gefühl entsprechen. warum sollte sie nach 25 jahren auf dich warten? vieleicht hat das zufällige treffen in ihr ziemlich alte und tiefe wunden aufgerissen.

"Ich meine wenn ich jemanden nach 25 Jahren
wieder sehe, dann mache ich erst mal ganz grosse Augen
oder? "

Wenn es ganz dumm läuft erkennt man den expartner nach 25 jahren vieleicht nicht mal wieder. du magst große augen machen.muss nicht auf andere zutreffen.

Hmm..
Vielen Dank für deine Meinung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2013 um 14:59

Abwehrmechanismen ??
vielen Dank für deine Anworten.

ich hab mal was über Abwehrmechanismen gelesen (Freud)
Darin wird beschrieben, dass ein un Verhalten auf eine
bestimmte und belastende Situation mit dem unterbewusstein zu tun hat.

Muss ev. noch erwähnen dass zu jenem Zeitpunkt als wir zusammen waren, war ich gerade 25 uns sie 23 und ich hatte einen 0815 Job. Habe dann später diverse Ausbildungen
gemacht und bin heute in leitender Position eines Autohauses
einer Premiummarke un bin für den Verkauf zuständig.

Die Berufliche Verändeurng ist ihr durch eine andere Person
bekannt worden.

Könnte mir vorstellen dass sie auf diese Tatsache mit Neid
reagiert.

Auf jedenfalls ist es wiklich sehr interessat andere Meinungen
zu solchen Themen zu hören. Ich denke es gibt sicher eine
Menge Leute die ähnliches erfahren haben.

Gruss

Dani

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook