Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Zu wenig schlaf usw

Zu wenig schlaf usw

4. Mai 2015 um 23:56

Hallöle.
ich bin son Mensch der eher später ins Bett geht, aber in letzter Zeit wirds immer extremer und da ich um 7 uhr aufstehen muss und des Öfteren nicht vor 2 einschlafe schlafe ich relativ wenig.
Manchmal versuche ich es Stundenlang, manchmal denk ich mir dass ich eh nicht einschlafen werde beschäfte mich & manchmal muss ich auch noch aufgeschobene Hausaufgaben spät am Abend machen.
Woher es kommt, dass ich nie einschlafen kann, weiß ich nicht.

Ich merke außerdem, wie mein Körper darunter (Oder unter was anderem, idk) leidet.
Ich habe durchgehend Kopfschmerzen, mein Nacken ist auch immer verkrampft, habe Kieferprobleme trotz Schiene und kann mich generell schlecht konzentrieren usw. Manchmal kommt auch so ein Engegefühl im Brustkorb, Atemnot & Übelkeit dazu. Meistens wenn ich Stress habe.

Meine Frage ist, wie ich das alles stoppen kann ( Mehr Schlaf & keine Schmerzen etc)
Vielleicht gibts da ja sonen Geheimtipp idk.

kthxbye

Mehr lesen

5. Mai 2015 um 14:36

Ich würde folgendes versuchen
Ich würde folgendes versuchen: Mindestens 5 Stunden vor dem Schlafengehen keine Kohlenhydrate oder Fettiges mehr essen. Keinen Kaffee mehr trinken nach 16 Uhr. Jeden Tag mindestens 30 Minuten körperlich intensive Aktivität, langer Fußweg oder Sport. In den 2 Stunden vor dem zu Bettgehen, entspannen: Leichte Lektüre lesen oder TV schauen oder in Foren lesen etc. - Keine anstrengenden geistigen Arbeiten mehr in den 2 Stunden vor dem Schlafengehen. Nach dem zu Bett gehen bewusst, den Kopf frei machen und auf das Einschlafen konzentrieren. Das kann man trainieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2015 um 16:01

Ich würde
Ersteinmal darüber nachdenken, ob ich glücklich/zufrieden mit meinem Leben bin! Fehlt mir etwas in meinem Leben, gibt es gravierende Probleme in der Famile, im Freundes-, und Bekanntenkreis...bedrückt mich etwas, worüber ich mit niemanden sprechen kann/mag...setze ich mich selbst zu sehr unter Druck...solche Dinge können einem den Schlaf rauben! Resultat: Kopfschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten, Verspannungen usw. ...die Liste der Beschwerden ist lang und individuell...tue dir öfter mal selbst etwas Gutes und mache/unternehme etwas, was dir Freude bereitet! Zum Arzt geht niemand gerne, aber vielleicht solltest du überlegen, einen zu konsultieren, wenn sich deine Beschwerden auf Dauer verschlimmern, denn nichts mindert die Lebensqualität mehr, als sich ständig unwohl zu fühlen!! Ich spreche hier aus eigener Erfahrung in der Vergangenheit!!


Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Angst vor Polizei
Von: em_12378011
neu
5. Mai 2015 um 11:15
Steht meine beste Freundin mich?
Von: derval_12154188
neu
5. Mai 2015 um 2:39
Wie den Kontakt im Guten abbrechen
Von: geoff_12280285
neu
4. Mai 2015 um 15:17
Doktorandin sucht Frauen für biografische Interviews
Von: ellie_12453926
neu
4. Mai 2015 um 11:10
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen