Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Zu weit gegangen?

Zu weit gegangen?

8. April 2016 um 23:17

Was soll ich sagen... Ich habe es übertrieben. Mein Ex (wir haben uns vor 7 Wochen getrennt) hat mich so sehr verletzt, hat mich monatelang belogen und betrogen. Und diese Woche habe ich erfahren, dass er MICH der Lüge bezichtigt hat, nach allen seinen Lügen!!! Ich war noch einmal von Neuem verletzt und so unglaublich wütend. Ich wollte ihm weh tun, so wie er mir weh getan hat! Ich habe seinen Eltern eine Email geschrieben, in der ich sie über einige seiner Lügen aufgeklärt habe. Z.B., dass wir an Silvester in seiner Heimatstadt im Hotel übernachtet haben und er seine Eltern einfach nicht besuchen wollte, weil er genervt von ihnen war, obwohl ich dies vorgeschlagen habe...

Ich wusste zwar, dass seine Mutter vor zwei Jahren einen Schlaganfall hatte und seitdem immer wieder an Depressionen leidet, aber ich dachte, dass sie auch die Wahrheit über ihren Sohn wissen wollen würde. Jetzt habe ich eine bitter böse Email von seinem Stiefvater bekommen, in der er mich beleidigt hat und meinte, ich sei an einem verschlechterten Gesundheitszustand der Mutter verantwortlich. Ich habe ihm geantwortet, jegliche Schuld von mir gewiesen und ihn darauf hingewiesen, dass man mit einer Email, die die Wahrheit beinhaltet, sowas nicht hinbekommt! Ich habe ihm vorgeworfen, dass er durchgehend als Kettenraucher in ihrer Anwesenheit verhindert hat, dass sich ihr Gesundheitszustand in den letzten zwei Jahren verbessert! Und dass ihr Sohn nicht so viel hätte lügen müssen, dass ich nichts dafür kann, wenn ihnen die Wahrheit nicht gefällt. Ich habe mein Mitleid ausgedrückt und der Mutter gute Besserung gewünscht.
(Und ich habe ihn zurückbeleidigt, ich lasse mich nicht einfach ohne Reaktion beleidigen, vor allem weil ich in meiner ersten Email sehr höflich die Wahrheit gesagt habe, ohne jegliche Beleidigung)

Ich will mit dieser schrecklichen Familie und diesem schrecklichen ... (Ex) nichts mehr zu tun haben! Habe jetzt alle überall blockiert. Ich ärgere mich Ein wenig, dass ich die Email überhaupt geschrieben habe. Diese Antwort von seinem Stiefvater war wirklich unnötig. Ich wusste nicht, wie schlecht es der Mutter wirklich ging. Aber kann es so falsch sein die Wahrheit zu sagen? Vor allem, nachdem mein Ex so unglaublich viel gelogen hat?

Bin ich wirklich ein schlechter Mensch? Warum kann ich meine Gefühle nicht so kontrollieren, dass ich solche Emails nicht schreiben muss?

Meine Mutter meinte, dass sie so eine ehrliche Email nicht gerne gelesen hätte. Meine besten Freundinnen meinen, dass der Stiefvater sie nicht mehr alle hat und mich nicht kennt, sich deshalb kein Urteil erlauben kann, zumal er selbst die Mutter mit seiner Qualmerei gefährdet...

Ich habe die Trennung noch nicht verarbeitet. Ich bin ein sehr ehrlicher Mensch, und komme einfach nicht damit klar, dass mich jemand so unglaublich viel und lange anlügen konnte... Ich wollte doch einfach, dass er für seine ganze Lügerei die Konsequenzen spüren muss...

Ich merke, dass ich seit der Trennung immer wieder depressive Tendenzen aufweise. Meine heile Welt ist zerstört und ich habe solche Rachegelüste, dass ich es selbst nicht mehr schön finde. Ich habe so viel besseres, wichtigeres zu tun und halte mich Gedanken an ihn und seiner Familie auf! Ich hasse ihn und das will ich nicht! Ich will, dass er mir egal ist, ich schaffe es aber einfach nicht .

Ich weiß gerade nicht, wie ich mit all dem umgehen soll, auch nicht mit der Email des Vaters... Bitte keine Beleidigungen, mir geht's so oder so nicht sonderlich gut

Mehr lesen

9. April 2016 um 10:10

Gehe ..
... zum Jugendamt mit den Emails,
hole Dir dort Rat und Tat.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2016 um 9:29

...
Vielen Dank für deine lieben Worte. Es war wirklich alles zu viel, ich hätte das niemals erwartet... Im Moment fühle ich mich wie ein Junkie, der einen Rückfall erleidet. Es gibt viele gute Tage, an denen ich nicht an ihn und alles andere denken muss, und dann überkommt es mich plötzlich und von einer Sekunde zur anderen, scheint die ganze Welt schwarz zu sein.

Meine Nachricht bei dem anderen thread war schon sehr heftig. Aber ich musste so dringend meine Gedanken und Gefühle loswerden. Als müsste ich das alles auskotzen, damit es mir besser geht. Gerade quält mich der Gedanke, dass er mit der Neuen glücklich werden könnte. Ich gönne es ihm nicht, und ihr auch nicht.

Ich habe zur Zeit Minderwertigkeitskomplexe wegen ihm. Der Mann, den ich date, hatte sich zwei Tage nicht gemeldet, und schon denke ich, ich sei nicht gut genug für ihn... Wahrscheinlich bin ich noch nicht bereit für etwas neues, aber ich hatte Angst, dass ich mich irgendwann gar nicht mehr traue, wenn ich zu lange warte... Vielleicht lasse ich es auch erstmal bleiben mit einer neuen Beziehung. Die männliche Aufmerksamkeit hat mir aber in den letzten zwei Monaten echt gut getan. Er hat so viele schöne Facetten, die mein Ex nicht hatte... Das gibt mir Mut, vielleicht gibt es Doch noch den Richtigen dort draussen für mich.

Es tut mir leid, dass dir auch so etwas ähnliches widerfahren ist! Ich habe auch so viel für ihn getan, war für ihn da. Und am Ende zieht er so etwas ab, als Dank. Hätte er nicht einfach erstmal Schluss machen können bevor er sich eine Neue sucht?

Er hat sich auch sehr durch seinen gut bezahlten Job geändert, es ist wirklich erschreckend. Er sieht wirklich nicht überragend aus, aber das Geld scheint ihm einen Selbstbewusstseinsschub gegeben zu haben..

Ich bin jetzt erstmal einen Monat lang im Urlaub in Australien. Hoffentlich kann ich das Ganze etwas vergessen und nach vorne schauen.














Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2016 um 4:24
In Antwort auf 0kalle1

Gehe ..
... zum Jugendamt mit den Emails,
hole Dir dort Rat und Tat.


Hey Ich hoffe Dir tat der Urlaub gut
und Du wurdest abgelenkt und kamst auf neue Gedanken.
Lasse mich raten, nun kannst Du Englisch perfekt.
Dein Ex war wohl ne harte Nummer. Auch noch betrügen...., wirklich kein großes Selbstbewusstsein in dieser Hinsicht. Werde mit dm Neuen glücklich. Du merkst nun den Unterschied zwischen Ihm und dem Vorgänger.
Ich wünsche Euch hierzu alles Gute , damit es ewig hält. !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich hab angst
Von: sushil_12697847
neu
31. Juli 2016 um 1:24
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen