Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Zu Hässlich

Zu Hässlich

19. Februar 2016 um 9:48

Okay, es fällt mir zwar schwer darüber zu reden, aber ich denke ich muss das an diesem Ort, dem Internet und nicht bei
irgendeinem Psychotherapeuten oder so tun.

Ich hatte früher Akne, wurde heftig gemobbt, also eigentlich jeden Tag und musste mir irgendwann sogar von meinem Vater und meinen
beiden Onkeln anhören, dass es nicht mehr schön aussähe. Gut, dann folgten tausende Besuche beim Hautarzt usw. Irgendwann hat
sich das Problem erledigt, aber seitdem die Haut okay ist, will ich um jeden Preis, dass sie auch so bleibt. Dann haben mich
irgendwann so Kleinigkeiten gestört und ich war damals so dumm zum falschen Arzt zu gehen und seitdem habe ich so ne scheiss Narbe
im Gesicht. Würde mich nicht so stören, wenn ich nicht tausend andere Problemzonen hätte.
Ich finde man muss ja gar nicht perfekt sein, aber bei mir ist es einfach so, dass da vieles nicht in Ordnung ist.

Letztes Jahr hat mir so ein betrunkener Idiot ohne jeglichen Grund durchs Gesicht gekratzt und ich sehe da auch immer noch den Abdruck
keine Ahnung, ob das je wieder weggeht, geblutet hat es nicht. Ich bin halt son Mensch, wenn ich schon nicht hübsch bin, will
ich wenigstens wie jeder andere ne normale Haut haben. Ich weiß ja nicht wie andere auf sowas achten, aber in meiner Kindheit wars
halt so dass ich immer abgewertet wurde und jeder hat doch etwas was ihm wichtig ist, der eine geht zum sport und ich war
schon zufrieden, wenn meine Haut "okay" aussah.

Eigentlich wollte ich mir jetzt bald meine Nase operieren lassen, weil die ne schiefe Scheidewand hat und ich wollte sie optisch
auch verschönern lassen, nur weiß nicht, ob ichs nun machen soll oder nicht, weil es stört mich seit 6 Jahren, nur solange ich
diese dumme neue Narbe da habe, könnte ich mich über die neue Nase glaub ich auch nicht freuen.

Und das schlimme ist, ich kann diese Narbe sogar fotografieren und sie ist ersichtlich, aber Eltern und BEkannte meinen, sie würden
das nicht sehen. Ein Psychodoc würde mir wieder ne Wahrnehmungsstörung diagnostizierenm, obwohl es tatsächlich da ist und ich fühle
mich so hilflos.

Ich bin auch diesen Scheiß leid, dass jeder sagt, ach es kommt nicht aufs aussehen an usw. Ich spüre jeden Tag wie ich schief angeguckt
werde. Früher haben Leute mir wenigstens die Wahrheit ins Gesicht gesagt, als ich AKne hatte und heute meine schiefe Nase und die Narbe sehen
sie nicht?! Ich glaub heute ist die Welt einfach so, jeder sieht sowas, will einen aber nicht verletzten oder so.

Wer mag kann mir auch gerne ne Nachricht zum Gedankenaustausch schicken, dann kann man mal skypen oder so. Brauche dringend
emotionale Unterstützung, denn in meinem Freundeskreis sind auch gerade Dinge passiert...

Kann auf Wunsch auch mehr erzählen, aber musste grad das Grobe mal iwo loswerden.

Mehr lesen