Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Zu blöd für Freunde

Zu blöd für Freunde

11. Juni 2017 um 2:40

Ich habe zwar Freunde ich weiß nur nicht was sie bei mir hält, Ich bin irgendwie nicht in der Lage ein Gespräch aufzubauen nach kurzer Zeit hab ich keine Lust mehr zu reden oder was auch oft passiert das mir immer wieder was falsches rausrutscht. Ich muß dazu sagen ich habe früher sehr fiel Zeit for dem PC verbracht und so keine Möglichkeit den Umgang mit anderen zu lernen. Wenn ich mal mit jemandem länger rede denke ich meist, was er wohl über mich denkt der hält mich doch bestimmt für einen Volpfosten, wenn ich in ner Gruppe unterwegs bin fühle ich mich auch nicht wirklich dabei die reden immer schön zusammen über alles mögliche wo ich mir denke warum reden die so was das bringt einen auch nicht weiter. Ich weiß bald nicht mehr weiter 
 

Mehr lesen

11. Juni 2017 um 4:18

Hi Hotspot

Ich würde dir diesbezüglich gerne zuerst einige Fragen stellen, bevor ich einen Rat abgebe.
Warum hast du das Gefühl, dass du bei einem längeren Gespräch solch einen Eindruck hinterlässt?
Wenn dich die Gesprächsthemen/ Interessen einer Gruppe nicht interessieren, aus welchem grund hast du dich ihnen angeschlossen?
Weisst Du, was dir genau die lust am gespräch vergehen lässt? Das Thema? Die Beteiligten? Die Qualität des Gesprächs?
Warum fühlst Du dich nicht zugehörig, gibt es da einen konkreten Punkt?


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2017 um 10:15
In Antwort auf schnueffelix

Hi Hotspot

Ich würde dir diesbezüglich gerne zuerst einige Fragen stellen, bevor ich einen Rat abgebe.
Warum hast du das Gefühl, dass du bei einem längeren Gespräch solch einen Eindruck hinterlässt?
Wenn dich die Gesprächsthemen/ Interessen einer Gruppe nicht interessieren, aus welchem grund hast du dich ihnen angeschlossen?
Weisst Du, was dir genau die lust am gespräch vergehen lässt? Das Thema? Die Beteiligten? Die Qualität des Gesprächs?
Warum fühlst Du dich nicht zugehörig, gibt es da einen konkreten Punkt?


 

Hallo schnueffelixIch habe den Eindruck dadurch das ich meist nur dasitzen nicht mitrede und wenn ich Dan schmal was einwerfen hört mir ja keiner zu, ich bin eben ein sehr ruhiger Mensch ich unterbreche auch andere auch ungern.Die Themen an sich interessieren mich schon meist wenn auch nicht immer, ich komme halt selten zu Wort und die Gruppe hat sich auch erst später gegründet gehabt ich war erst so mit allen befreundet und irgendwann haben wir uns Dan so nach und nach zusammen getan.
Die Lust vergeht mir meist daran, weil mir eh keiner zuhört und ich kann auch nicht einfach über Gott und die Welt reden weil mir da irgendwo ein sin fehlt ich brauche in Gespräch schon irgendwo einen sin und nicht nur dummes Gelaber über Traktoren das er nur die eine Marke fährt alle anderen hast und so ein Schwachsinn.


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2017 um 19:05
In Antwort auf hotspot95

Hallo schnueffelixIch habe den Eindruck dadurch das ich meist nur dasitzen nicht mitrede und wenn ich Dan schmal was einwerfen hört mir ja keiner zu, ich bin eben ein sehr ruhiger Mensch ich unterbreche auch andere auch ungern.Die Themen an sich interessieren mich schon meist wenn auch nicht immer, ich komme halt selten zu Wort und die Gruppe hat sich auch erst später gegründet gehabt ich war erst so mit allen befreundet und irgendwann haben wir uns Dan so nach und nach zusammen getan.
Die Lust vergeht mir meist daran, weil mir eh keiner zuhört und ich kann auch nicht einfach über Gott und die Welt reden weil mir da irgendwo ein sin fehlt ich brauche in Gespräch schon irgendwo einen sin und nicht nur dummes Gelaber über Traktoren das er nur die eine Marke fährt alle anderen hast und so ein Schwachsinn.


 

Lass mich raten, kleines Dorf?

So spontan würde ich mal vermuten, dass Du und der rest schlicht unterschiedliche Interessen habt.
Weiter vermute ich, dass die meisten der von dir beschriebenen Kollegen aus Landwirtschaftsfamilien kommen?
Wo man in einem grösseren ort getrennter Wege ginge, habt ihr euch so mehr oder weniger zusammengerauft weil das "Angebot" an Sozialkontakten nun einmal ziemlich begrenzt ist.
Liege ich im allgemeinen in etwa richtig?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2017 um 19:07

Das ist schon richtig, aber man sollte vorsichtig damit sein.
Meine Erfahrung hat gezeigt das viele mitmenschen, besonders solche die gerne andere ausgrenzen, sich durch sachliches feedback noch eher angestachelt fühlen.
deswegen würde ich eher empfehlen, situativ zu entscheiden ob man den Mund aufmacht. Btw ich schaff es heut noch selten, früh genug die Notbremse zu ziehen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2017 um 19:39

Schon, allerding sollte man wissen, wann sich ein Kampf überhaupt lohnt.
Ich red aus erfahrung, vergess es selber meistens.
Zudem wollen viele nicht dazulernen, es geht ihnen nur darum, Frust abzubauen.
Um also effizient zu sein, müsstest du solcherlei Klientel nachhaltig zum verstummen bringen.
Und das ist meistens Illegal.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2017 um 20:04
In Antwort auf schnueffelix

Lass mich raten, kleines Dorf?

So spontan würde ich mal vermuten, dass Du und der rest schlicht unterschiedliche Interessen habt.
Weiter vermute ich, dass die meisten der von dir beschriebenen Kollegen aus Landwirtschaftsfamilien kommen?
Wo man in einem grösseren ort getrennter Wege ginge, habt ihr euch so mehr oder weniger zusammengerauft weil das "Angebot" an Sozialkontakten nun einmal ziemlich begrenzt ist.
Liege ich im allgemeinen in etwa richtig?

Zum Teil hast du da recht ich wohne auf dem Land ich bin vor zwei Jahren umgezogen da hab ich Dan angefangen wieder was mit meinem Großcousin und mittlerweile seiner Frau wieder mehr zu machen wie verstehen uns auch super, in der Feuerwehr habe ich dann auch noch jemanden kennengelernt wobei bei ihm sich  Momentan alles nur noch um sein Haus dreht ansonsten komme ich Eigentlich gut mit ihm aus der andere der jetzt noch hinzugezogen ist der war früher mal in meiner klasse wir teilen eigentlich sehr fiel zusammen so von der Einstellung her und der fünfte is ein Kamerad von nem Kumpel und der lebt natürlich für seine Traktoren da könnt ich immer kotzen weil er dann nicht mal vernünftig argumentieren kann warum wiso weshalb, bei ihm heißt es immer nur ich hasse dies, ich hasse das. Zudem wird man natürlich auf feiern immer blöd angemacht wenn man nichts trinkt (Alkohol).
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2017 um 20:25
In Antwort auf hotspot95

Zum Teil hast du da recht ich wohne auf dem Land ich bin vor zwei Jahren umgezogen da hab ich Dan angefangen wieder was mit meinem Großcousin und mittlerweile seiner Frau wieder mehr zu machen wie verstehen uns auch super, in der Feuerwehr habe ich dann auch noch jemanden kennengelernt wobei bei ihm sich  Momentan alles nur noch um sein Haus dreht ansonsten komme ich Eigentlich gut mit ihm aus der andere der jetzt noch hinzugezogen ist der war früher mal in meiner klasse wir teilen eigentlich sehr fiel zusammen so von der Einstellung her und der fünfte is ein Kamerad von nem Kumpel und der lebt natürlich für seine Traktoren da könnt ich immer kotzen weil er dann nicht mal vernünftig argumentieren kann warum wiso weshalb, bei ihm heißt es immer nur ich hasse dies, ich hasse das. Zudem wird man natürlich auf feiern immer blöd angemacht wenn man nichts trinkt (Alkohol).
 

Ja, denke mal ich lag nicht so weit daneben.
Ich würde dir empfehlen, such dir Kreise, die deine Interessen und Neigungen teilen.
So wie ich das sehen hast Du mit deinen freunden keine grossartige Schnittmenge an Interessen, ausser denen die sich sozusagen duch die Umstände ergeben haben.
Was aber auch heisst, dass sobald dieser Sachzwang nachlässt, jederseiner Wege geht.
Der Mensch ist nun einmal so und das hat nicht das geringste mit dir persönlich zu tun.
Vermute ich richtig, dass deine interessen vielleicht auch ein eher anderes Niveau haben, als die Wahl der traktorenmarke, Landwirtschaftliche Maschinentechnik und das nächste Dorffest und wer nun wen mit wem auf dem letzten betrogen hat?
Ich orakle mal weiter, dass Du begriffe wie Eierkopf oder ähnliche nettigkeiten zumindest mal angedeutet serviert bekommen hast?

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2017 um 19:48
In Antwort auf schnueffelix

Ja, denke mal ich lag nicht so weit daneben.
Ich würde dir empfehlen, such dir Kreise, die deine Interessen und Neigungen teilen.
So wie ich das sehen hast Du mit deinen freunden keine grossartige Schnittmenge an Interessen, ausser denen die sich sozusagen duch die Umstände ergeben haben.
Was aber auch heisst, dass sobald dieser Sachzwang nachlässt, jederseiner Wege geht.
Der Mensch ist nun einmal so und das hat nicht das geringste mit dir persönlich zu tun.
Vermute ich richtig, dass deine interessen vielleicht auch ein eher anderes Niveau haben, als die Wahl der traktorenmarke, Landwirtschaftliche Maschinentechnik und das nächste Dorffest und wer nun wen mit wem auf dem letzten betrogen hat?
Ich orakle mal weiter, dass Du begriffe wie Eierkopf oder ähnliche nettigkeiten zumindest mal angedeutet serviert bekommen hast?

 

Wenn ich ehrlich bin bin ich mir selbst nicht mal ganz sicher was ich für Themen mag, worüber ich gerne rede 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2017 um 21:35
In Antwort auf hotspot95

Wenn ich ehrlich bin bin ich mir selbst nicht mal ganz sicher was ich für Themen mag, worüber ich gerne rede 

Na dann finde es heraus!!!

Geh in die Welt und steck deine Nase ins unbekannte.
Entdecke die Welt und lass dir vor allem nix aufzwingen.
Ich zum beispiel, könnte nie in einen klassischen Verein, denn ich hab keine Ahnung ob ich an den Vereinstagen gerade dieses Interesse im Vordergrund steht.
Oder überhaupt noch vorhanden ist.
Die Auswahl ist riesig.
Und wenn du einen Vorschlag brauchst: geh hin und tue gutes.
Geh ins Tierheim, leih dir einen Hund und geh mit ihm Spazieren.
Hilf jemandem, der Hilfe gebrauchen kann.
Du wirst sehen, du triffst jede menge interessanter leute. Gute, nicht so gute und zwischendurch auch mal ne Verschwendung an Biomasse.
Aber das hält dich dann Wach und auf trab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Opfer von Narzzist
Von: heiko531
neu
14. Juni 2017 um 18:41
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen