Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychologie / Zu Bert Hellingers Familienaufstellung

Zu Bert Hellingers Familienaufstellung

31. Mai 2002 um 15:21 Letzte Antwort: 24. März 2011 um 17:27

Hallo zusammen!
Da ich schon oft nur Positives über die Familienaufstellung nach Bert Hellinger gelesen habe, möchte ich nur kurz auf einen Artikel im "Spiegel" hinweisen, der dieses Jahr(?) erschienen ist. Bis ich diesen Artikel las, war ich von Hellinger sehr begeistert, ich habe sogar 2 Bücher von ihm und habe auch ernsthaft mit dem Gedanken gespielt, eines seiner Seminare zu besuchen, aber nachdem ich diesen Artikel gelesen hatte, war ich heilfroh, dies nicht getan zu haben. Lest einfach mal, dann versteht Ihr auch, warum. Das bestätigt mir wiedermal, dass man sich von keiner Sache zu schnell hinreißen lassen sollte, sondern immer eine gewisse Skepsis bewahren sollte.
LG, Elle

Der link zu dem Artikel: http://www.spiegel.de/spiegel/0%2C1518%2C182683%2C
00.html

Mehr lesen

31. Mai 2002 um 15:24

Ich nochmal...
...denn der link funktioniert nicht. Also auf ein Neues und hoffentlich klappt es diesmal

www.spiegel.de/spiegel/0,1518,182683-2,00.html - 33k

Gefällt mir
31. Mai 2002 um 15:30
In Antwort auf jarka_12105974

Ich nochmal...
...denn der link funktioniert nicht. Also auf ein Neues und hoffentlich klappt es diesmal

www.spiegel.de/spiegel/0,1518,182683-2,00.html - 33k

...oh mann...
ich glaub, ich geb`s echt auf. Mein letzter Versuch: Wenn`s jetzt nicht klappt, dann gebt einfach bei www.google.de "Danke lieber Papi" ein und dann findet Ihr es auch.
Ciao, Elle(die wieder mal den Beweis dafür erbracht hat, dass sie keine Ahnung von Computern hat )

http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,182683,00.htm
l

Gefällt mir
31. Mai 2002 um 22:50

Sowohl als auch
Liebe Elle,

ich habe sowohl positive als auch negative Erfahrungen mit Familienaufstellungen "zu hören" bekommen. Hatte vor ca. 6 Wochen eine Diskussion im Frauenkreis über Familienaufstellungen...
Ergebnis: eine Frau war begeistert und eine - entsprechend dem Spiegelartikel schockiert.
Von einer sehr kompetenten Kommunikationstrainerin weiss ich, dass auch sie begeistert war. Sie meinte, es komme sehr auf den/die Therapeuten/-in an, dem/der man sich anvertraut!
Familienaufstellungen gehen wohl ursprünglich auf Virginia Satir zurück und verlaufen - wenn sie in ihrem Sinne durchgeführt werden - wohl wesentlich positiver, im Sinne einer echten Hilfe (weiss ich aber nur vom Hörensagen).
Vielleicht magst du noch mal in diese Richtung forschen...?

Liebe Grüße, Gonagall

Gefällt mir
18. März 2011 um 1:27

Familienaufstellung und seine Kritiker
Bezeichnender Weise waren die meisten Kritiker bei keiner oder sehr wenigen Aufstellungen. Ich empfehle dir also dir selbst ein Bild zu machen, am besten von einem Familiensteller der dir empfohlen wurde oder wo es dich eben hinzieht - falls du magst.
Es muss aber auch gesagt werden, dass sich Bert Hellinger selbst von der manipulativen Vorgehensweise des alten Familiienstellens distanziert hat, es gilt nun die "Bewegungen des Geistes" (oder das "neue" Familienstellen). Vieles scheint unserer (kleinen) Moral zu widersprechen, insbesondere wenn es um Missbrauch geht und Täter und Opfer im 2. Weltkrieg. Für mich wesentlich ist aber ausschliesslich ob es dem Klienten anschliessend gut geht, zB. den Mißbrauchsopfern etc. oder nicht. Wer andere Massstäbe ansetzt sollte sich mal dessen bewusst werden wo seine Prioritäten liegen und wem sie nützen.
Bitte achten sie allerdings darauf, ob sie dem jeweiligen Aufsteller ihr Vertrauen schenken wollen. Ein Aufsteller der was für sie "machen" will ist für mich bereits uninteressant und im Widerspruch zum Geführtsein von den Bewegungen des Geistes (der allen und allem zugewandten bedingungslosen Liebe)

Gefällt mir
18. März 2011 um 7:58

POSTING FAST 10 JAHRE ALT
GRATULATION

Gefällt mir
24. März 2011 um 17:27
In Antwort auf melike13

POSTING FAST 10 JAHRE ALT
GRATULATION


oups

Hatte ein spezifisches Thema in Google gesucht und mich dann in die Diskussion vertieft. Nachdem die Diskussion nachwievor die gleiche ist, fiel mir das gar nicht auf.
Danke für den Hinweis,
LG Angel

Gefällt mir