Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ziemliche Probleme mit bester Freundin

Ziemliche Probleme mit bester Freundin

4. April 2015 um 1:56

Hallo liebe GoFems,

Ich habe seit einiger Zeit ein sehr großes Problem mit meiner besten Freundin...
Ich war jetzt ca. ein Jahr Single und habe in der Zeit sehr viel mit meiner (dadurch entstandenen) besten Freundin unternommen. Wir waren sehr viel feiern, waren im Urlaub und eigentlich allgemein unzertrennlich.
Vor ein paar Monaten habe ich meinen neuen Freund kennengelernt und ab da fing alles an..
Mein Freund kommt von etwas weiter her und kann aufgrund seiner beruflichen Situation selten mal unter der Woche vorbei kommen und wenn, dann haben wir nur 2-3 Stunden, also bleibt eigentlich nur das Wochenende. Da ich momentan einfach sehr gerne Zeit mit meinem Freund verbringe und meine beste Freundin auch unter der Woche relativ oft da ist möchte ich am WE, anstatt zu feiern lieber Zeit mit meinem Freund verbringen. Im Moment habe ich einfach keine Lust auf Party...
Meiner besten Freundin passt das alles leider gar nicht. Sie besucht mich nicht mehr, wenn mein Freund da ist und entzieht sich mir, d. h. meldet sich kaum noch, macht andere offensichtlich zu ihren "besten Freundinnen", um mir mehr oder weniger eins auszuwischen etc. Sie hat nun eine andere Freundin mit der sie viel feiern geht, was ich auch ok finde. Das Problem sind die Phasen die meine Freundin dann mir gegenüber hat. Sie sagt nicht offen, dass sie sauer ist, aber sie straft mich mit Nichtachtung und unmöglichen Verhalten. Sie hätte am liebsten, dass ich meinen Freund einmal UNTER der Woche sehe und das am besten noch an einem Tag an dem sie eh keine Zeit hat, die anderen Tage sollen doch bitte nur für sie reserviert sein.
Sie hat kein Problem mit meinem Freund, sie war sogar für die Beziehung, es stört sie nur, dass sie mit mir "nichts mehr anfangen kann" und ich mich nicht mehr jedes Wochenende betrinken möchte und die Sau raus lassen will...
Ich muss betonen, dass es wirklich nicht so ist, dass ich gar keine Zeit mehr für sie habe, sondern ihr geht es nur ums feiern, nicht um die Zeit mit mir.

Mein Problem ist nun, dass ich absolut nicht damit umgehen kann. Ich bin extrem harmoniebedürftig und halte solche Situationen kaum aus. Ich habe ständig das Gefühl, dass ich irgendetwas gut machen muss, damit sie mich nicht "verlässt". Heute saß ich den ganzen Abend bei meinem Freund und konnte kaum ein Wort mit ihm wechseln, weil ich ständig in Gedanken war, weil sie wieder ein Problem damit hatte, dass ich mehrere Tage mit ihm verbringen möchte, anstatt feiern zu gehen. Es geht dann irgendwann so weit, dass es mir körperlich richtig schlecht geht, ich weiß dann nicht wohin mit meinen Gedanken, mir kommen auf einmal die Tränen und ich fühle mich hilflos und allein.

Ich habe schon ein ernstes Gespräch mit ihr gesucht und es verlief eigentlich sehr positiv. Sie sagte sogar, sie würde es in meiner Situation wahrscheinlich genauso machen und sie weiß auch nun, wie schlecht es mir geht in solchen Situationen. Leider hielt "der Frieden" nur ein paar Wochen an...

Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll, ich hätte doch nur gerne etwas Verständnis ihrerseits...

Mehr lesen

4. April 2015 um 14:38

...
ja, davon bin ich eigentlich ausgegangen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2015 um 11:01
In Antwort auf lowri_12972059

...
ja, davon bin ich eigentlich ausgegangen

Da....
Sie ja vor eifersucht platzt, würde ich "beste Freundin" neu devinieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2015 um 15:02

Schwer
... das ist wirklich eine schwierige Situation, die du da beschreibst.
Freundschaften basieren auf Kommunikation und in schwierigen Fällen auch auf Kompromissen. Kannst du nicht 1x m Monat einen festen Termin mit ihr ausmachen, auch wenn du nicht so die Lust hast. Damit sie sich nicht allzu vernachlässigt fühlt?
Und noch wichtiger: Rede noch mal mit ihr. Das, was du uns mitteilst, solltest du IHR mitteilen. Und wenn du es immer und immer wieder tun musst. Sag ihr, dass es dir schlecht geht körperlich, dass dich die Situation fertig macht, weil sie dir wichtig ist.
Dass deine wenige Lust zu feiern nichs mit IHR zu tun hat, und dass du deinen Freund doch sonst so selten siehst.

Und dann, wie gesagt, sind Kompromisse angesagt. Ist sie dir wichtig? Dann zeig ihr das auch ab und zu. Verabredet euch- nicht nur zum Feiern gehen, sondern um auch qualitativ hochwertige Quatsch-und Austausch-Zeit miteiannder zu verbringen.

LG, Claudia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2015 um 9:53

...
Sie ist sogar mehrmals die Woche bei mir, meistens also wenigstens einmal in der Woche. Das reicht ihr aber nicht. Es scheint, als wäre man für sie nur eine "vollwertige Freundin", wenn man jedes Wochenende die Sau raus lässt.
Sie widerspricht sich halt ständig selbst, in dem sie sagt ich solle es doch mit meinem Freund probieren und sie würde ihn so gern haben. Dann jedoch weigert sie sich bei mir vorbei zu kommen wenn er da ist, so richtig trotzig einfach. Sie hat auch gesagt, dass sie es sogar genauso machen würde, wenn sie an meiner Stelle ist, aber trotzdem dann jede Woche das selbe "Theater".. und ein Theater ist es wirklich. Von ein auf den anderen Tag wird sich nicht mehr gemeldet und es wird so getan, als wäre ich nur noch eine Flüchtige Bekannte.
- Trotz, dass sie weiß, dass ich richtig darunter leide.

Ich bin ehrlich, mittlerweile wäre es mir am liebsten etwas Abstand zu haben, aber da hängen ja auch irgendwie noch andere Freundinnen mit drin, die ich vermutlich dann auch nicht mehr all zu häufig sehen würde, da wir immer gemeinsam etwas machen.

Sie hat ihre damalige beste Freundin mehr oder weniger für mich auch im Stich gelassen und das macht sie jetzt mit mir irgendwie wieder genauso...
Wenn es gerade nicht in so einer Krise ist, kann ich auch relativ realistisch auf die Situation blicken. Wenn ich aber gerade drin stecke, dass komme ich damit einfach nicht zurecht. Ich kann mich auf gar nichts mehr konzentrieren und bin einfach nur fertig... So kann es ja auch nicht sein. :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2015 um 12:11
In Antwort auf maximusgenius

Da....
Sie ja vor eifersucht platzt, würde ich "beste Freundin" neu devinieren.


Bevor du dich weiter damit belastest, schieß sie ab. So eine "beste Freundin" hatte ich auch mal und ohne sie geht es mir wesentlich besser. Da kann nun wirklich nicht mehr die Rede von wahrer Freundschaft sein. Und frag dich mal, was würde sie machen, wenn sie mal wieder einen neuen Freund hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2015 um 1:19
In Antwort auf terreurente


Bevor du dich weiter damit belastest, schieß sie ab. So eine "beste Freundin" hatte ich auch mal und ohne sie geht es mir wesentlich besser. Da kann nun wirklich nicht mehr die Rede von wahrer Freundschaft sein. Und frag dich mal, was würde sie machen, wenn sie mal wieder einen neuen Freund hat?


Sie würde es Haargenau so machen. Das hat sie auch genauso gesagt... Bei ihr ist es jedoch Momentan so, dass sie absolut nichts von Männer wissen will, die Interesse an etwas ernsteren haben. Für sie steht feiern derzeit an erster Stelle und das soll es für alle anderen auch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2015 um 12:17
In Antwort auf lowri_12972059


Sie würde es Haargenau so machen. Das hat sie auch genauso gesagt... Bei ihr ist es jedoch Momentan so, dass sie absolut nichts von Männer wissen will, die Interesse an etwas ernsteren haben. Für sie steht feiern derzeit an erster Stelle und das soll es für alle anderen auch...

:/
Meiner Meinung nach geht so etwas gar nicht, eine Freundschaft ist ein Geben und Nehmen. Und eigentlich sollten beide auf ihre Kosten kommen. Es sollte ausgeglichen sein und nicht nur von einer Seite bestimmt werden, was gemacht wird. Und wenn sie selber schon sagt, dass sie genau so handeln würde, wenn sie wieder einen Freund hätte,(auch wenn sie momentan nichts davon wissen möchte), kannst du dir ja vorstellen, was dann passiert. Dann bist du nämlich abgeschrieben... Dieses Verhalten ist unfair und wie schon gesagt, diese Art von Freundschaft würde ich sehr genau überdenken und überlegen, ob es auf die Dauer gesehen, das Richtige ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Weg einfach nur weg
Von: sanya_12823655
neu
13. April 2015 um 21:16
Teste die neusten Trends!
experts-club