Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Ziemlich absurden Ärger mit Nachbarn,

Letzte Nachricht: 22. April 2008 um 12:29
A
an0N_1294666499z
17.04.08 um 13:48

bin neu als Aktive im Forum, habe bisher immer nur mit Interesse die Beiträge gelesen, muss mir nun aber selber mal was von der Seele schreiben und hoffe auf eure Antworten.
Folgende Story ist ziemlich absurd, würde sie selbst kaum glauben können, falls sie mir jemand erzählen würde...: Es geht um meinen Nachbarn und seine Freundin. Besagter Nachbar(so um die vierzig oder älter, ich bin sechsundzwanzig und Studentin) ist vor mehr als einem halben Jahr in das Appartement neben meinem gezogen. Muss dazu sagen, dass die Wände bei uns im Haus ganz extrem hellhörig sind und man Wort für Wort verstehen kann, was nebenan geredet wird, ist nicht zu vermeiden, selbst wenn der Fernseher an ist, man ist immer einer Dauerbeschallung von nebenan ausgesetzt( der Typ hat auch eine ziemlich laute, bellende Stimme). Habe seit Monaten fast ständig Wachs in den Ohren, muss viel für Prüfungen lernen, kann die Dinger ja aber auch nicht ständig tragen. Jedenfalls hat der ganze Alptraum vor ca. fünf Monaten angefangen. Das war so: Ich begegne den beiden, Nachbar und Freundin (sie auch so vierzig, mitte vierzig) im Treppenhaus und grüße die beiden freundlich, aber nicht übertrieben, sondern ganz normal. Habe übrigens sonst nie auch nur zwei Worte mit dem Nachbarn geredet. Komme später heim und höre, wie sich die beiden lautstark streiten. War einfach nicht zu überhören, trotz dass ich den Fernseher anhatte. Nach einiger Zeit wurde deutlich, dass sie über mich reden und dass die Freundin eifersüchtig ist und ihrem Freund ein Verhältnis mit mir untersellt. Das war der Anfang, so weit so gut. Gibt es ja, es gibt eifersüchtige Frauen aber dieser Fall sprengt deutlich den Rahmen. Weiß ja nicht, welchen Bären der Typ ihr aufgebunden hat, vielleicht, dass ich ihn angemacht hätte, keine Ahnung. Jedenfalls bin ich nun seit fünf Monaten Hauptdiskussionsthema bei denen, die Sache hat noch eine weitere Dimension bekommen: Nämlich seit fast ebenso langer Zeit beschimpft und beleidigt jener Nachbar mich aufs übelste, und das JEDEN Tag. Es stinkt, heißt es, ich bin so häßlich und das Allerletzte (er sagt das natürlich nie zu mir persönlich sondern immer in seinen geschützten vier Wänden, aber er redet mit seinen Freunden und Bekannten so laut über mich und er weiß, dass ich alles hören muss, zwangsläufig. Irgendwie hat er es vor Monaten geschafft über W-Lan auf meinen Laptop zuzugreifen (weiß nicht wie, LED war kaputt, hatte Funktion womöglich unbemerkt eingeschaltet) Dort waren Fotos von mir. Diese hat er ausgedruckt, und nun nimmt er tag für Tag (seit vier Monaten jeden Tag!) all meine Körperteile, mein Gesicht auseinander und beleidigt mich aufs Übelste. Stress mit seiner Freundin hat er immer noch, denn sie unterstellt uns immer noch ein Verhältnis. Bekomme mittlerweile schon Depressionen, da ich mich dem ganzen nicht entziehen kann.(muss momentan zu Hause sein, Lernstress, ziehe in drei Monaten aber aus) Nicht nur der Lärm, auch die ganzen indirekten Angriffe, in denen, ohne dass ich jemals irgendwas gesagt oder getan hätte, was ihn hätte kränken können, in denen so viel Hass und Aggression mitschwingt. Warum? Er zeigt allen möglichen Leuten die Bilder von mir, weiß nicht, wem, fühle mich, wenn ich durch die Stadt gehe ständig beobachtet. Er selber sieht nicht gerade toll aus, klein, Glatze, dicklich, macht aber auf Macho und ich habe das Gefühl, er versucht mich kleinzukriegen. Habe bisher alles ignoriert, war das richtig? Was soll man mit so einem Typen machen?

Mehr lesen

H
hiroko_12627971
17.04.08 um 23:41

Nicht ignorieren!
Auf keinen Fall!
Wenn es nötig ist, Polizei einschalten... also das eine fremde Person deine Fotos ausdruckt und sie rumzeigt ist denk ich mal genauso schlimm wie jemand der fremde Fotos online stellt... wehr dich oder spreche mit deinen Eltern... auch als Studentin sollte man sich davor nicht schämen ^^ die wissen meistens mehr...

Hoffe du erholst dich von so einem Nachbarn!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1294666499z
22.04.08 um 12:29
In Antwort auf hiroko_12627971

Nicht ignorieren!
Auf keinen Fall!
Wenn es nötig ist, Polizei einschalten... also das eine fremde Person deine Fotos ausdruckt und sie rumzeigt ist denk ich mal genauso schlimm wie jemand der fremde Fotos online stellt... wehr dich oder spreche mit deinen Eltern... auch als Studentin sollte man sich davor nicht schämen ^^ die wissen meistens mehr...

Hoffe du erholst dich von so einem Nachbarn!

Tschuldigung für die späte Rückmeldung
danke für eure Antworten! Würde ja zur Polizei gehen, kann aber leider noch nichts beweisen. Der Vorschlag mit der Rechtsberatung ist auf jeden Fall gut, vielleicht bringt es ja was.

Gefällt mir