Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Zielgewicht nach Magersucht

Zielgewicht nach Magersucht

9. Juli um 18:27

Hallo! Ich leide seit ein paar Jahren an Magersucht, bis jetzt habe ich wieder auf 52kg bei 1,68m größe zugenommen. 
Mir geht es bloß körperlich (trotz genügend Essen) nicht wirklich gut, ich habe starke Kreislaufprobleme (mir wird dauernd schwarz vor Augen), nach wie vor meine Periode nicht und friere dauernd. 
Meine Therapeutin findet ich muss noch zunehmen, welches Gewicht wäre da bei meiner Größe wohl anzustreben? 
War jemand (mit der Krankheit und meiner Größe) schonmal in einer ähnlichen Situation? Welches Zielgewicht hattet ihr? 
Ich selbst finde dass ich auf gar keinen Fall mehr zunehmen muss..
 

Mehr lesen

9. Juli um 19:17
In Antwort auf deborahfa

Hallo! Ich leide seit ein paar Jahren an Magersucht, bis jetzt habe ich wieder auf 52kg bei 1,68m größe zugenommen. 
Mir geht es bloß körperlich (trotz genügend Essen) nicht wirklich gut, ich habe starke Kreislaufprobleme (mir wird dauernd schwarz vor Augen), nach wie vor meine Periode nicht und friere dauernd. 
Meine Therapeutin findet ich muss noch zunehmen, welches Gewicht wäre da bei meiner Größe wohl anzustreben? 
War jemand (mit der Krankheit und meiner Größe) schonmal in einer ähnlichen Situation? Welches Zielgewicht hattet ihr? 
Ich selbst finde dass ich auf gar keinen Fall mehr zunehmen muss..
 

Hey  

hast du das mal abklären lassen wegen deinem Schwindel ? Bzw Deine Kreislaufprobleme ? 
Ich denke so 2-3 Kilo wären noch optimal bin selber 165 und wiege aktuell 50 kg allerdings nicht wie bei dir wegen Magersucht .. hatte etwas mit der psyche zu kämpfen und daher nichts essen können .. und ich persönlich finde bei der Größe sind 54-55 kg super ..

lg 

1 LikesGefällt mir

9. Juli um 21:17
In Antwort auf deborahfa

Hallo! Ich leide seit ein paar Jahren an Magersucht, bis jetzt habe ich wieder auf 52kg bei 1,68m größe zugenommen. 
Mir geht es bloß körperlich (trotz genügend Essen) nicht wirklich gut, ich habe starke Kreislaufprobleme (mir wird dauernd schwarz vor Augen), nach wie vor meine Periode nicht und friere dauernd. 
Meine Therapeutin findet ich muss noch zunehmen, welches Gewicht wäre da bei meiner Größe wohl anzustreben? 
War jemand (mit der Krankheit und meiner Größe) schonmal in einer ähnlichen Situation? Welches Zielgewicht hattet ihr? 
Ich selbst finde dass ich auf gar keinen Fall mehr zunehmen muss..
 

Ich denke du solltest das bei deiner Therapeutin ansprechen. Geh auch zu deinem behandelnden Arzt und lasse das abklaeren. 

1 LikesGefällt mir

10. Juli um 1:30
In Antwort auf evaeden

Ich denke du solltest das bei deiner Therapeutin ansprechen. Geh auch zu deinem behandelnden Arzt und lasse das abklaeren. 

Ich denke du solltest zunehmen bis du deine Periode wieder bekommst, dann stimmt auch der Hormonhaushalt wieder.

1 LikesGefällt mir

10. Juli um 23:41

Ich bin genau gleich groß wie du und hatte auch mal eine zu dünne phase deshalb weiß ich ganz gut was bei der Größe passend ist. Ich kann dir sagen, so ab 56-57 kg bist du zwar immer noch schlank, aber nicht mehr zu dünn. 

Gefällt mir

18. Juli um 11:16
In Antwort auf deborahfa

Hallo! Ich leide seit ein paar Jahren an Magersucht, bis jetzt habe ich wieder auf 52kg bei 1,68m größe zugenommen. 
Mir geht es bloß körperlich (trotz genügend Essen) nicht wirklich gut, ich habe starke Kreislaufprobleme (mir wird dauernd schwarz vor Augen), nach wie vor meine Periode nicht und friere dauernd. 
Meine Therapeutin findet ich muss noch zunehmen, welches Gewicht wäre da bei meiner Größe wohl anzustreben? 
War jemand (mit der Krankheit und meiner Größe) schonmal in einer ähnlichen Situation? Welches Zielgewicht hattet ihr? 
Ich selbst finde dass ich auf gar keinen Fall mehr zunehmen muss..
 

Hallo,

hatte vor 15 Jahren das gleiche Dilemma und bin ähnlich groß wie du. Vorm Zunehmen hatte ich damals total Angst, auch bei den letzten verbleibenden Kilos.
und ich weiß noch, dass ich immer immer hübscher wurde - umso gesünder ich aussah. 

Und meln wohlbefinden, meine Stimmung sich verändert hat, da mein Körper wieder alles hatte was er braucht.

nach der Entscheidung mir den letzten ruck zu geben, hat es nicht mehr lange zum glücklichseib gebraucht.

du schaffst das!

Gefällt mir

20. Juli um 18:17
In Antwort auf deborahfa

Hallo! Ich leide seit ein paar Jahren an Magersucht, bis jetzt habe ich wieder auf 52kg bei 1,68m größe zugenommen. 
Mir geht es bloß körperlich (trotz genügend Essen) nicht wirklich gut, ich habe starke Kreislaufprobleme (mir wird dauernd schwarz vor Augen), nach wie vor meine Periode nicht und friere dauernd. 
Meine Therapeutin findet ich muss noch zunehmen, welches Gewicht wäre da bei meiner Größe wohl anzustreben? 
War jemand (mit der Krankheit und meiner Größe) schonmal in einer ähnlichen Situation? Welches Zielgewicht hattet ihr? 
Ich selbst finde dass ich auf gar keinen Fall mehr zunehmen muss..
 

Hallo Deborah,

Ich selbst war bis vor paar Jahren stark in der Magersucht drin. Dein BMI entspricht 18,4. Alles unter BMI 19 ist für eine erwachsene Frau zu wenig. Ich selbst habe nun einen BMI von 21,3 und sehe damit schön schlank aus, kein Bäuchlein vorhanden. Du solltest mind. einen BMI von 19 erreichen, was noch super schlank ist. Das ist der unterste Bereich im Normalgewicht, denn bis BMI 25 ist es Normalgewicht. Damit werden viele denken, dass du noch immer zu duenn bist. Da es dir körperlich nicht gut geht und du deine Periode noch nicht hast, wäre ein BMI von 20-22 angebracht. 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen