Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Zerstört Sex eine Freundschaft ?

Zerstört Sex eine Freundschaft ?

29. Mai 2009 um 11:52

Was meint ihr dazu? Zerstört Sex eine Freundschaft? Und wie ist es mit Petting?
Wenn ja, warum?
Würd mich über eure Meinungen und Erfahrungen freuen.

Mehr lesen

29. Mai 2009 um 12:04

Hm
ich für meinen Teil würde sagen, solange keine Gefühle im Spiel sind, kann die Freundschaft weiter gehen!
Da müßten sich aber BEIDE vorher(!) einig sein.

Ich bin da auch grade in einer Zwickmühle und weiß ehrlichgesagt noch nicht ob ich mich darauf einlassen soll bzw. will!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2009 um 12:17

...warum?...
Die frage nach dem warum kann ich leider nicht beantworten das frag ich mich selber auch warum es so ist - aber ich hab nur die Erfahrung gemacht das man sich oft nachher nicht mehr so versteht wie vorher - ich hab sogar ganz den Kontakt abgebrochen obwohl ich verliebt war. Also du kannst es probieren es ist ja nicht in jedem Fall gleich aber grundsätzlich würde ich die Finger davon lassen ( in Zukunft zumindest) außer du hast das Gefühl er ist Mr. Right dann probier es aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2009 um 11:52
In Antwort auf satbenny

Hm
ich für meinen Teil würde sagen, solange keine Gefühle im Spiel sind, kann die Freundschaft weiter gehen!
Da müßten sich aber BEIDE vorher(!) einig sein.

Ich bin da auch grade in einer Zwickmühle und weiß ehrlichgesagt noch nicht ob ich mich darauf einlassen soll bzw. will!

..
yaah es sind eigentlich keine gefühle im spiel, aber denkt ihr, es macht nichts? weil danach ist doch die beziehung voll anders .. oder?
weil ich denken wenn ich es mache, dann muss ich da immer daran denken wenn ich die person seh.. ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2009 um 12:10
In Antwort auf freakylady2317

..
yaah es sind eigentlich keine gefühle im spiel, aber denkt ihr, es macht nichts? weil danach ist doch die beziehung voll anders .. oder?
weil ich denken wenn ich es mache, dann muss ich da immer daran denken wenn ich die person seh.. ?

Geanu
die Beziehung verändert sich meistens nicht in eine gute richtung oder was sagt ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2009 um 15:20

Sex ist wie ein gutes Essen
Sex muss die Freundschaft nicht zwangsläufig zerstören.
Allerdings sollten sich beide im KLaren darüber sein, dass es sich "nur" um Sex handelt. Sobald Gefühle ins Spiel kommen, wird es schwierig. Und Sex stimuliert Hormone, die "Bindungsgefühle" füreinander auslösen - mal ganz einfach ausgedrückt.
Hatte zweimal mit Freunden Sex, weil es jeder brauchte wie mal wieder ein gutes Essen, aber nach ein paar Monaten beendete ich diese Affären lieber, bevor die Freundschaft darunter leidet. Nach ein paar Jahren Abstand bin ich jetzt immer noch gut mit beiden befreundet. Natürlich ist das Verhältnis etwas verändert, man weiß ja viele intime Dinge voneinander. Aber abgesehen davon verändert man sich über die Jahr sowieso, und heute können wir ganz locker darüber reden und unverkrampft flirten.

Also: Nicht jeder kann Sex mit einem guten Essen gleichsetzen

Ansonsten: Viel Spaß! Das Leben ist zu kurz, um schlechten oder monatelang keinen Sex zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2009 um 19:56
In Antwort auf studentin22

Geanu
die Beziehung verändert sich meistens nicht in eine gute richtung oder was sagt ihr?

....
Dass die Beziehung sich in eine negative Richtung verändert, kann ich absolut nicht bestätigen

Wir sind seit fast einem Jahr sehr gut befreundet und wenn ich Probleme habe oder einfach jemanden zum Reden brauche, ist er immer für mich da... Wenn wir ausgegangen sind und was getrunken hatten, gab es immer Annäherungsversuche seinerseits. Und auch wenn er der absolute Traumtyp ist, konnte ich immer widerstehen...bis vor 2 Wochen. Da ist es einfach passiert. Am Anfang dachte ich nur

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2009 um 20:00
In Antwort auf elsa_12922880

....
Dass die Beziehung sich in eine negative Richtung verändert, kann ich absolut nicht bestätigen

Wir sind seit fast einem Jahr sehr gut befreundet und wenn ich Probleme habe oder einfach jemanden zum Reden brauche, ist er immer für mich da... Wenn wir ausgegangen sind und was getrunken hatten, gab es immer Annäherungsversuche seinerseits. Und auch wenn er der absolute Traumtyp ist, konnte ich immer widerstehen...bis vor 2 Wochen. Da ist es einfach passiert. Am Anfang dachte ich nur

....
(oh man, jetzt ist die Hälfte weg...)


"Scheiße, was wird jetzt?" ... Denn alles geschah unter etwas Alkoholeinfluss und nüchtern denkt man meistens anders...

Aber seitdem verstehen wir uns besser denn je! Gefühle sind von beiden Seiten ausgeschlossen, da es auch für uns beide klar ist, dass eine ernsthafte Beziehung zwischen uns beiden nicht klappen würde - zumindest nicht auf Dauer, weil es doch zu viele Unstimmigkeiten in der Hinsicht gibt.
Wir hatten danach auch mehrmals Sex, und es stimmt einfach alles. Wie jmd. vor mir so schön gesagt hat: "Das Leben ist viel zu kurz um schlechten bzw. gar keinen Sex zu haben"

Also finde ich, dass es von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist - jeder muss einfach für sich wissen, wie er mit der Sache zurechtkommt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club