Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Zahnspange,... Ärzte machen mich verrückt und ich fühl mich hässlich

Zahnspange,... Ärzte machen mich verrückt und ich fühl mich hässlich

21. März 2012 um 15:50

Ich habe seit 2 1/2 Jahren meine Zahnspange.
Es war ja alles ganz super ja?
Mein Eckzahn war im Gaumen versteckt, es fand vor zwei Jahren eine OP statt, in der mein Zahn herausgeholt wurde.
Grauenhaft war das und tat ziemlich weh.
Konnte mich eine Woche lang nur von Eis und Pudding ernähren und zuletzt von Suppe.

Nun...September 2011 (Denn die Zahnklinik in der ich bin hat die ganzen SOmmerferien , also Juli August, geschlossen) kam ich nach 3 Monaten endlich wieder zur Zahnärztin.
Sie sagte WIE IMMER :"Wow, sieht echt shcon toll aus, wahnsinn wie schnell das geht!". Dann montiert sie eine halbe bis dreiviertel Stunde tausend Dinge (dickerer Draht, Gummikette, Ligaturen etc) in meinen Mund und sagt dann damals:" ja also jetzt noch etwa...ein halbes Jahr, dann haben wir es in etwa! Also zwischen 4 und 8 Monaten ist alles möglich".
SCHÖN!
JETZT sind sechs Monate vorbei...UND?
Gerade war ich dort, dachte echt dass das mein vorletzter Termin sei (also dass ich sie nächstes Mal raus krieg).
Nachdem sie mir abermals vier Brackets runtergerissen haben und neue draufgeklebt etc etc. frage ich: "Ja..wie lange dauert das jetzt noch? Ich hab im Mai ein ziemlich wichtiges Konzert und hätt sie da schon gern draußen!".

IHRE ANTWORT: "Hm...ja da muss ich dich leider enttäuschen, vier monate sicher noch...vor denSommerferien geht es sich nicht mehr aus! Also in vier monaten wird es sich der Herr Chef dann mal ansehen ob noch was zu machen ist!":
JA SUPER!
4 Monate...und dann sind sie die ganzen Sommerferien nicht da..also wieder 6 Monate? Oder mehr,falls der Herr CHEF noch was auszusetzen hat .

Das ist doch ein Witz!
Dann hab ich das Ding schon 3 Jahre (und für 3 Jahre haben wir auch 5 700 bezahlt + OP).
Ich mag nicht mehr .

Der Zahn sitzt fast perfekt drin, nur noch eine mini mini Lücke zu schließen und die Wurzel ist noch nicht ganz aufgerichtet...aber der REST IST PERFEKT!
ich versteh das nicht.

Wie war das bei euch??
Ich werd im Sommer 18 Jahre und ich mag das Ding jetzt echt nicht mehr haben.. fühl mich hässlich und unwohl...und vermisse das Gefühl über die Zähne zu streichen mit der Zunge und alles normal essen zu können..

Mehr lesen

9. Mai 2012 um 17:47


Danke...ich danke dir sehr...

Es tut mir unglaublich leid was dir passiert ist aber bin auch total erleichtert, dass man dir helfen konnte.
Boa...das muss ziemlich schlimm für dich gewesen sein zu dem Zeitpunkt.

Aber auch ich werde jetzt durchhalten und...das Ziel ist ja nicht weit...noch maximal drei Monate und dann bin ich das DIng los...endgültig.

Alles alles Liebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2012 um 1:11


mir gets genauso, mein kieferortopäde sagte am anfang dass es ein halbes jahr dauern würdemit speetbreckets, dann war n halbes jahr vorbei, dann wo ich gefragt habe wie langs noch dauert sagte er immer noch n halbes jahr, nach einem jahr dann hat sich irgenwei fast nichts geändert, alles nur abzocke von dem keiferortopäten, dann hat meine mutter gesagt wenn sich da jetzt in einem viertel jahr nichts ändert, gehwen wir zu einem anderen orthopäden, viertel jahr vorbei, vllt hat sich was um nen mm verschonen aber sonst nix dann haben wir den kieferortopäden gewächselt, ham dem des alles erzählt und der hat dann gesagt da braucht man schon ein jahr, er kann da auch nichts verschnellern, die meisten spangebehandlungen dauern ein jahr und die letzten 1 1/4 jahre wo nichts getan wurde kann er auch nicht mehr rückgängig machen, aber er hat mir versprochen, dass es wirklich nicht mehr als das eine jahr dauern wird,
ja dann hab ich jetzt wohl noch das jahr vor mir bin jetzt 17,5 jahre, total unselbstbewusst, trau mich gar nicht zu lachen, und versuch immer meine spange zu verdecken, heb mir die hand vor den mund beim lachen, und auf fotos, auch immer nur so ein hässliches grinzen wo man zähne nicht sehen kann naja da muss ich jetzt noch durch.
wenn jmd mein alter schätzt dann heißts auch immer 15 oder so wegen der spange, wenn ich mein mund zu habe dann werd ich nämlch schon auf 18 geschätzt..

fühl mich auch echt scheiße bist nicht alleine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2012 um 10:14
In Antwort auf lena9696


mir gets genauso, mein kieferortopäde sagte am anfang dass es ein halbes jahr dauern würdemit speetbreckets, dann war n halbes jahr vorbei, dann wo ich gefragt habe wie langs noch dauert sagte er immer noch n halbes jahr, nach einem jahr dann hat sich irgenwei fast nichts geändert, alles nur abzocke von dem keiferortopäten, dann hat meine mutter gesagt wenn sich da jetzt in einem viertel jahr nichts ändert, gehwen wir zu einem anderen orthopäden, viertel jahr vorbei, vllt hat sich was um nen mm verschonen aber sonst nix dann haben wir den kieferortopäden gewächselt, ham dem des alles erzählt und der hat dann gesagt da braucht man schon ein jahr, er kann da auch nichts verschnellern, die meisten spangebehandlungen dauern ein jahr und die letzten 1 1/4 jahre wo nichts getan wurde kann er auch nicht mehr rückgängig machen, aber er hat mir versprochen, dass es wirklich nicht mehr als das eine jahr dauern wird,
ja dann hab ich jetzt wohl noch das jahr vor mir bin jetzt 17,5 jahre, total unselbstbewusst, trau mich gar nicht zu lachen, und versuch immer meine spange zu verdecken, heb mir die hand vor den mund beim lachen, und auf fotos, auch immer nur so ein hässliches grinzen wo man zähne nicht sehen kann naja da muss ich jetzt noch durch.
wenn jmd mein alter schätzt dann heißts auch immer 15 oder so wegen der spange, wenn ich mein mund zu habe dann werd ich nämlch schon auf 18 geschätzt..

fühl mich auch echt scheiße bist nicht alleine.


Ach das ist mies!
Das tut mir wirklich leid dass es so schlecht verlaufe is bei dir. Aber es ist ja mal wirklich eine frechheit zu behaupten es dauert nur ein halbes jahr. Das ist in den aller seltensten und harmlosesten Fällen möglich aber sonst muss man mit mindestens einem Jahr IMMER rechnen.
Ich hab meine Behandlung jetzt noch bis September vor mir und hab es dann endlich geschafft.

Ich sag dir aber...besser eine zahnspange jahre lang und danach wunderschöne zähne, als ein leben lang schiefe zähne (oder fehlende Zähne oder was weiß ich alles!).

Ich drück dir die daumen, du schaffst das.
Wenn du wirklich gar nicht damit zurecht kommst, dann geh doch in eine Selbsthilfegruppe z.B oder so um dein Selbstbewusstsein zu stärken oder such dir etwas, was dir viel kraft gibt (Hobby).
Bei mir ist es das Singen und Tanzen, was mir mein Selbstbewusstsein gibt... Beim singen ist die zahnspange zwar oftmals auch hinderlich (versuche ja auch oft die zahnspange zu verstecken) aber wenn man etwas wirklich gerne tut..dann ist so ein Metallding im Mund echt egal.

Und sobald die Spange draußen ist, können wir ein leben lang nur noch grinsen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen