Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / ZAHNARZTPANIK - alkohol??

ZAHNARZTPANIK - alkohol??

26. September 2006 um 13:41

hi liebe leute,
ich habe heute einen zahnarzttermin, der mir schwere ängste verursacht - ich habe seit jeher schlimme ängste vorm zahnarzt (vor jedem arzt eigentlich, aber vor ihm am meisten) ... war 5 jahre nicht bei einem, kürzlich habe ich allerdings blut schwitzend schon eine füllung "überlebt"... dank einem beruhigungsmittel, dank einem kuscheltier im arm (gott, ich bin 29) etc... frage mich, wie ich den heutigen besuch für mich so gestalten kann, dass ich es schaffe (gehe extra zu einem privaten, da dieser spezialisiert ist auf angstpatienten und schmerzfreie behandlung, leider sauteuer) ...
meine frage: macht es sinn, ein bisschen alkohol vor der behandlung zu trinken? gibt es da wechselwirkungen mit der örtlichen betäubung???? denn ich trinke eigentlich nie untertags oder unter der woche alkohol, weiß nur, dass mich schon wenig alkohol sehr beruhigt. kenne auch leute, die davor valium nehmen... hab ich auch noch nie probiert... hat jemand tipps? bitte nur antworten, die ernstgemeint sind, diese ängst machen einem wirklich die hölle heiß... gibt es leidensgenossInnen?

LG!!!

Mehr lesen

27. September 2006 um 0:42

@chaoskatze
hallo, kann dich total verstehen mit den ängsten, leide selbst an panikattacken und angstzuständen, und hab horrorerlebnisse bei zahnärzten hinter mir, da ich herzkrank bin und nur bestimmte spritzen einigermassen vertrage. weiss zur zeit gar nicht mehr weiter. aber bitte trinke keinen alkohol, das kann wechselwirkungen mit medikamenen bzw. spritzen geben, ist zu gefährlich. und valium, na ja, hilft halt erstmal, aber man wird schnell abhängig, hast du es schon mit pflanzlichen mitteln probiert? drück dir die daumen, denk an dich. du schaffst es!!! liebe grüsse, engel5055

Gefällt mir

27. September 2006 um 1:25
In Antwort auf engel5055

@chaoskatze
hallo, kann dich total verstehen mit den ängsten, leide selbst an panikattacken und angstzuständen, und hab horrorerlebnisse bei zahnärzten hinter mir, da ich herzkrank bin und nur bestimmte spritzen einigermassen vertrage. weiss zur zeit gar nicht mehr weiter. aber bitte trinke keinen alkohol, das kann wechselwirkungen mit medikamenen bzw. spritzen geben, ist zu gefährlich. und valium, na ja, hilft halt erstmal, aber man wird schnell abhängig, hast du es schon mit pflanzlichen mitteln probiert? drück dir die daumen, denk an dich. du schaffst es!!! liebe grüsse, engel5055

Danke!
das daumen drücken ist lieb von dir. inzwischen ist der termin vorbei, während der örtlichen betäubung dachte ich kurz, ich kollabiere, aber der zahnarzt hat ständig witze gemacht, so konnte ich mich langsam selber nicht mehr ernst nehmen, hab in die luft gestarrt und mich eisern zusammengerissen. hat funktioniert: halt nur, weil keine schmerzen bei der behandlung und auch, weil ich davor ein mittelchen bekam: so art "wurschtigkeitstropfen"... laut meinem zahnarzt könnte ich ruhig ein bisschen was trinken vor der behandlung, was ich aber vermutlich eh nie machen werde, weil ich angst hab, dann allzu locker und leger zu sein (sprich: besoffen). ich glaube, ich habe glück mit meinem neuen zahnarzt, der geht einfach total auf mich ein, bemüht sich um frischluft, musik im ohr, gute laune und verständnis, vor allem auch um schmerzfreiheit. irgendwie scheint das alles schon bisschen wie verhaltenstherapie zu wirken, je öfter man sich darauf einlässt, desto weniger macht es einem aus. hoffe ich zumindest. panik und angst sind bei mir halt immer wieder ein thema. bin aber froh, dass es mir nicht allein so geht... und es kommt auch immer auf die tagesverfassung an!
such dir am besten auch einen zahnarzt, der der sensibel und souverän mit angstpatienten umgehen kann... ich glaube, das war bei mir die ausschlaggebende richtige entscheidung, da ich davor auch immer totalen horror hatte (durchfall, schweißausbrüche, ohnmacht...)

dir auch alles gute!!!
lg, chaoskatze

Gefällt mir

27. September 2006 um 1:38
In Antwort auf chaoskatze

Danke!
das daumen drücken ist lieb von dir. inzwischen ist der termin vorbei, während der örtlichen betäubung dachte ich kurz, ich kollabiere, aber der zahnarzt hat ständig witze gemacht, so konnte ich mich langsam selber nicht mehr ernst nehmen, hab in die luft gestarrt und mich eisern zusammengerissen. hat funktioniert: halt nur, weil keine schmerzen bei der behandlung und auch, weil ich davor ein mittelchen bekam: so art "wurschtigkeitstropfen"... laut meinem zahnarzt könnte ich ruhig ein bisschen was trinken vor der behandlung, was ich aber vermutlich eh nie machen werde, weil ich angst hab, dann allzu locker und leger zu sein (sprich: besoffen). ich glaube, ich habe glück mit meinem neuen zahnarzt, der geht einfach total auf mich ein, bemüht sich um frischluft, musik im ohr, gute laune und verständnis, vor allem auch um schmerzfreiheit. irgendwie scheint das alles schon bisschen wie verhaltenstherapie zu wirken, je öfter man sich darauf einlässt, desto weniger macht es einem aus. hoffe ich zumindest. panik und angst sind bei mir halt immer wieder ein thema. bin aber froh, dass es mir nicht allein so geht... und es kommt auch immer auf die tagesverfassung an!
such dir am besten auch einen zahnarzt, der der sensibel und souverän mit angstpatienten umgehen kann... ich glaube, das war bei mir die ausschlaggebende richtige entscheidung, da ich davor auch immer totalen horror hatte (durchfall, schweißausbrüche, ohnmacht...)

dir auch alles gute!!!
lg, chaoskatze

@chaoskatze
hallo, sorry, hab wohl nicht auf d. datum geschaut, super, dass d. termin vorbei ist und vor allem so gut gelaufen. danke dir auch für deinen tip, wohne leider in einem kaff und muss zu behandlungen in die kopfklinik/Uni, und da hab ich noch mehr angst. wegen dem angeb. herzfehler, den i. habe, behandelt mich hier kein "normaler" zahnarzt, hatten früher fast mehr angst als ich, wünsch dir alles liebe und gute, engel5055

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen