Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Würde er mich verstehen??

Letzte Nachricht: 28. Juli 2009 um 16:30
S
sallie_12628043
08.07.09 um 21:48

Ich wurde vor einem Jahr vergewaltigt . Ich habe meinem Freund von der Vergewaltigung erzählt, er hat auch von anfang an gesagt das er mich unterstützen will.Ich weis wie wichtig sex für ihn ist und wir schlafen jetzt auch wieder miteinander. Aber ich tue es eig mehr für meinen freund als für mich, weil ich ihn liebe und er mich auch und das weiß ich.
Er fragt auch immer ob es wirklich ok ist und macht sich sorgen und so. Ich sage dann immer ja und versuche dann einfach an was anderes zu denken. Er scheint dann auch gar nicht zu merken wenn ich nicht richtig bei der sache bin.
Oft sage ich auch das ich keine lust habe und so aber dann ist er immer total beleidigt und angepisst, auch wenn er das nicht zugibt. Er sagt dann auch immer das er das versteht und das es nicht schlimm ist . aber wir beide wissen das es das ist, und vor kurzem hat er mir das auch gesagt, allerdings war er betrunken.

Am anfang habe ich gedacht ich halte das so aus, aber das kann ich nicht mehr. Ich nehme antidepressiva und gehe jetzt in Behandlung..

Er weis nicht wie schwer das für mich ist, sagt oft so sache wie das er es ohne sex nicht lange aushalten würde..das Männer halt ihre Bedürfniss haben usw.

Ich bin mir sicher das wenn ich ihm jetzt sagen würde das ich das nicht aushalte, eig nie mit ihm schlafen wollte, er mir nie wieder Vertrauen könnte, geschweige denn mir verzeihen könnte das ich ihm die ganze zeit nur was vorgemacht habe.

was denkt ihr?
habt ihr ähnliche Erfahrungen?

Mehr lesen

L
lucia_12363983
08.07.09 um 22:56

Oh ja, ich kenne das
Ich wude auch als Kind sexuell missbraucht und vor fast zwei jahren im betrunkenen Kopf vergewaltigt. Bin seit eineinhalb Jahren mit meinem Freund zusammen. Bin also kurz nach dem letzten Vorfall mit ihm zusammen gekommen. Ich konnte keine Grenzen setzen, hab sexuell alles mitgemacht (aber nicht unter Schmerzen, nur unter Ekel) . Ich habe mich mit einer von hier ausgetauscht, sie meinte, ich solle es ihm sagen. ich habe auch dieses Gefühl gehabt, ihn so lange belogen zu haben. Ich habe es ihm in einem Brief geschrieben und er meinte, es versteht es. Doch auf einmal wollte er keinen Sex mehr (bei mir ging es nur um bestimmte Arten von Sex, die ich einfach aus Liebe mitgemacht habe, nicht um Sex allgemein). Er hat mich damit unter Druck gesetzt und ich habe es weiter mit ihm gemacht. Doch dann habe ich ihm nochmal gesagt, dass ich das bestimmte nicht mag, mich erniedrigt fühle. Er meinte, wir müssen das ja nicht oft machen. Dann habe ich sogar mal dabei gweint (was er nicht mitbekommen hat). Und im Streit habe ich es ihm nochmal versucht zu erklären, dass ich keine Grenzen setzen setzen kann und er mich unter Druck setzt (er hat mal gemeint, er wisse nicht, ob dann Schluss ist, wenn wir das nicht mehr machen) und ich mich missbraucht fühle und das letzte mal sogar dabei geweint habe. Er meinte, er fühle sich wie ein Vergewaltiger, ich hab angefangen ihn in Schutz zu nehmen, meinte, es wären ja keine Schmerzen, sondern nur Ekel und es meine Schuld ist, weil ich nicht nein sagen kann. Und trotzdem wollte er das noch! Mit der ich mich ausgetauscht habe meinte, er missbraucht mich auch, weil er ja weiss, dass ich nicht nein sagen kann und er meinte Vergangenheit kenne. Mir ging es richtig schlecht damit. Immer dieses gefühl von Missbrauch und diese Unverständigkeit von ihm. Dann habe ich angefangen, immer dummer Sprüche zu ihm zu sagen, wegen dieser Sache. das er mich ausnutzt und missbraucht. Und auf einmal sagte er ein paar Tage später, dass er das nicht mehr wolle, er wolle nicht so sein. Und seitdem geht es mir besser, viel besser. Es hat lange gedauert, aber er versteht es jetzt. Ich hoffe es zumindest, weil ich ja nicht weis, ob das wieder bei ihm umschlägt irgendwann. Aber versuche bitte, es deinem Freund zu erklären und sei stärker wie ich! das kann ich dir nur raten.

Liebe grüße metalgirl

Gefällt mir

H
helld_12161186
08.07.09 um 23:52

Hallo!!!

Wenn er dich nciht versteht dann liebt er dich auch nicht wirklich, das männer immer ihre bedürfnisse haben sagt ja jeder, aber wenn er dich wirklich liebt kann er sich auch am riehmen reißen.
Ich würde es ihm einfach sagen und dann wirst du sehen was er dazu sagt, weil was bringt es dir wenn du dich unglücklich damit machst, da musst an erster stelle an dich denken.

Mfg Giordana

Gefällt mir

M
macey_12082287
10.07.09 um 12:37

Rede offen mit ihm!
Ich wurde auch vergewaltigt und habe nicht lange danach meinen freund kennengelernt. ich war auch völlig verändert dadurch. war vorher eine sehr offene person was sex betrifft. am anfang unserer beziehung konnte ich mich noch nicht mal im zimmer umziehen. wenne r bei mir geschlafen hat hab ich in meinen normalen tagesklamotten neben ihm, geschlafen.er war so verständnisvoll dass ich dann vertrauen gewonnen hab. und so kam es dass ich mich schritt für schritt geöffnet hab. er hat meine signale sehr gut wahrgenommen und ist darauf eingegangen. Ich hatte echt Glück mit ihm und dadurch hab ich wieder Spaß am Sex gelernt. Ich war sehr offen zu ihm und habe ihm immer direkt gesgat warum ich was nicht machen will kann.. nur wenn man darübe rredet kann man diese probelem lösen. wnen er dich wirklich liebt wird er das verstehen anssnsten ist er nicht der richtige.denn wir frauen die so etwas erlebt ahben bruachen empathische männer die uns so annehmen wie wir sind. Wichtig ist dass du das tust was dir gut tut. und wenn du keinen sex willst dann bleib dabei solange bist du es von dir aus willst...ich weiß nicht ob du eine therapie machst. ich mache eine und werde auch noch in reha fahren. das hat schon viel geholfen...Ich wünsche dir alles liebe und viel stärke!!!!

kannst mri auhc egrn schrieben wenn du möchtest

deine eminenzia

Gefällt mir

Anzeige
M
macey_12082287
10.07.09 um 12:43
In Antwort auf macey_12082287

Rede offen mit ihm!
Ich wurde auch vergewaltigt und habe nicht lange danach meinen freund kennengelernt. ich war auch völlig verändert dadurch. war vorher eine sehr offene person was sex betrifft. am anfang unserer beziehung konnte ich mich noch nicht mal im zimmer umziehen. wenne r bei mir geschlafen hat hab ich in meinen normalen tagesklamotten neben ihm, geschlafen.er war so verständnisvoll dass ich dann vertrauen gewonnen hab. und so kam es dass ich mich schritt für schritt geöffnet hab. er hat meine signale sehr gut wahrgenommen und ist darauf eingegangen. Ich hatte echt Glück mit ihm und dadurch hab ich wieder Spaß am Sex gelernt. Ich war sehr offen zu ihm und habe ihm immer direkt gesgat warum ich was nicht machen will kann.. nur wenn man darübe rredet kann man diese probelem lösen. wnen er dich wirklich liebt wird er das verstehen anssnsten ist er nicht der richtige.denn wir frauen die so etwas erlebt ahben bruachen empathische männer die uns so annehmen wie wir sind. Wichtig ist dass du das tust was dir gut tut. und wenn du keinen sex willst dann bleib dabei solange bist du es von dir aus willst...ich weiß nicht ob du eine therapie machst. ich mache eine und werde auch noch in reha fahren. das hat schon viel geholfen...Ich wünsche dir alles liebe und viel stärke!!!!

kannst mri auhc egrn schrieben wenn du möchtest

deine eminenzia

Bitte nicht so negativ und absolut..es gibt doch einzelfälle
es gibt individuelle große unetrschiede. und evrallgemeinerungen haben noch keinem geholfen...jeder hat seinen eigenen weg zu gehen...Frau kann wiede rlernen spaß am sex zu haben, aber das braucht zeit zeit und nochmals zeit udn den richtigen partner. vielleicht ghet es nicht immer aber mir ist es zum glück gelungen...und glaubt mir es gibt für jede den richtigen mann der damit auch umgehen kann.

Wünsche euch allen glück

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
sallie_12628043
10.07.09 um 14:06

Danke
danke für alle Antworten! Es tut gut zu hören das ich damit nicht alleine bin.
In letzter zeit gibt es auch immer wieder vorfälle, wenn ich ihm sage das ich jetzt keine lust auf sex habe dass er dann immer sagt, war ja klar, was hab ich jetzt wieder falsch gemacht? oder

Gefällt mir

S
sallie_12628043
10.07.09 um 14:08
In Antwort auf sallie_12628043

Danke
danke für alle Antworten! Es tut gut zu hören das ich damit nicht alleine bin.
In letzter zeit gibt es auch immer wieder vorfälle, wenn ich ihm sage das ich jetzt keine lust auf sex habe dass er dann immer sagt, war ja klar, was hab ich jetzt wieder falsch gemacht? oder

..
" ja dann küssen wir uns jetzt gar nicht mehr" und dann liegen wir ewig nebeneinander ohne jegliche berührung und erst wenn ich dann anfange zu weinen nimmt er mich in den arm.

Aber das er schuld ist ist doch schwachsinn dass spielt sich ja alles in meinem kopf ab.
ICh wünsche mir einfach ein bisschen mehr verständniss aber wenn ich ihm dass sage sieht er es gleich wieder als angriff.

Ich hab das gefühl er will mich gar nicht verstehen...

Gefällt mir

Anzeige
M
malie_12480450
14.07.09 um 20:21

Vergewaltigung
Hallo, ich bin Jahrelang vergewaltigt worden.
Das alles war zwar vor der Beziehung mit meinem freund.
Ich habe am anfang auch oft mit Ihm geschlafen weil ich zum ersten viel angst hatte Ihm das überhaupr zu erzählen. Irgendwann habe ich mir ein Herz gefasst und es Ihm gesagt. Ich muss sagen er hat sehr viel verständnis dafür und nimmt eigentlich immer rücksicht. Ich muss auch sagen ich habe eine Anzeige gemacht und auch eine Therapie. Ich gehe heute noch Regelmäßig zum Psychologen und so lange beim sex einige dinge beachtet werden habe ich mittlerweile keine Probleme mehr.
Ich habe natürlich nicht immer lust auf sex und sicherlich werde ich niemlas so ein normales sex leben haben wie viel ander in meinem alter aber ich denke mein freund und auch ich wir können beide gut damit leben. Wichtig ist es in einer beziehung offen damit umzugehen und dem partner die ängste zu schilder (ich weiß wie schwer das ist) aber ohne die wahrheit kann dein Partner dich nicht verstehen.
Vlt geht dein freund auch mal zu einer Psychologin mit der er reden kann einfach um sich darüber zu informieren wir eine frau das empfindet mein freund hat das gemacht un ihm hat das sehr geholfen. Es gibt in jeder größeren statt einen Frauen notruf für sexuelle und häusliche gewalt dort wird einem mit anzeigen anwälten und psychologischer betreuung geholfen das hilft ungemein.
Ich bin nach einigen jahre auch weiter weg gezogen und ich muss sagen das hat mir den nötigen abstand zu allem gegeben.
googel mal den frauen notruf in deiner stadt die helfen dir bestimmt. auch nur telefonisch. lass dir zeit und setz dich nicht unter druck

Gefällt mir

M
malie_12480450
28.07.09 um 16:30

Wenn er dich liebt...
Also ich kann nur sagen wenn dein Partner dich wirklich liebt dann kann er rücksicht nehemen. Du sollstes eine therapie machen und dabei keine rücksicht auf seine Sexuellen bedürfnisse nehmen. Sag ihm das du keinen sex möchtest und einigt euch darauf das du es Ihn wissen lässt wenn du das verlangen hast. So haben wir das auch gemacht mein freund hat immer verständnis dafür gehabt sogar heute noch. Mitlerweile habe ich wieder spaß am sex und das merkt er auch und alleine dafür müsste es sich für deinen freund lohnen rücksicht zu nehemen. es kann ihm ja keinen spaß machen wenn du nicht wirklich lust auf sex hast.
lg

Gefällt mir

Anzeige