Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Woran liegt das?

Woran liegt das?

14. Juni 2016 um 0:35 Letzte Antwort: 15. Juni 2016 um 13:18

Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin aber ich brauche unbedingt Rat..

Ich bin 18 Jahre alt, habe zurzeit wegen meinen Problemen keine Ausbildung und kann auch keine schule besuchen.

Es ist so das ich unter schweren Depressionen leide geprägt mit einer sozialen Phobie, Angstzuständen, panikattacken usw.
Ich habe oft das Gefühl ich haette eine Krankheit, wie z.B einen Tumor im Kopf oder das ich gleich einen Herzinfarkt bekomme. Wenn ich mal kurz alleine bin kommt in mir das Gefühl hoch ich sei gar nicht wirklich hier oder meine Umwelt ist nicht Wirklichkeit. Dann fängt mein Herz an zurasen und ich denke ich kriege keine Luft mehr und mein Herz würde stehen bleiben. Ich kann mich nicht lange mit Leuten unterhalten ohne sofort abzudriften und dann kommt wieder so ein unwohles Gefühl das dass was gerade geschieht total unrealistisch wirkt und dann muss ich aus dieser Situation schnell flüchten und mich mit was anderem beschäftigen weil ich mich einfach nicht auf längere Unterhaltungen konzentrieren kann, genau wie beim Filme gucken oder so. Ich habe das Gefühl das ich eigentlich gar nicht mehr hier bin..

Ich habe schon zwei Therapien hinter mir, die ich aber beide abgebrochen habe, aber nach der letzten ging es mir wieder einigermaßen wieder gut aber 2 Monate später wurde alles noch schlimmer. Mein Bewusstsein fuehlt sich total gestört an und mittlerweile kann ich nicht mehr glauben das es die Psyche ist sondern das ich wirklich eine schlimme Krankheit habe woran ich bald sterben werde.
Ich brauche durchgehend Ablenkung sonst werde ich sofort verrückt und meine Gedanken drehen durch. Ich kann nachts nicht schlafen weil ich denke wenn ich die Augen zumache dass ich dann keine Luft mehr bekomme. Und dann bleib ich solange wach bis mir dann einfach die Augen schon zufallen.
Wenn ich mal kurz fuer mich alleine bin fange ich direkt an zu heulen weil mich das alles nur noch quält und ich denke einfach nur noch durchgehend nach, was jetzt gerade wieder mit mir passiert ob das alles doch nur ein Traum ist. Und wenn ich gegen diese Ängste ankämpfen will dann scheint mir das nach 5min wieder total sinnlos.. Ich glaube das mein kopf einfach mega kaputt ist und es nie wieder gut werden wird..

Mehr lesen

14. Juni 2016 um 20:50

Hallo
Du brauchst Gott. Gott sagt uns in der Bibel " Ich bin der Herr dein Arzt". Du hast auf jedenfall ein seelisches Problem. Kenne dieses Problem selber. Bin selber Christ und habe auch manchmal mit solchen Dingen zu kämpfen. Es ist nicht ausgeschlossen das es dämonische Angriffe auf dich siind. Die Bibel sagt uns ganz klar " -- der Teufel geht umher wie ein brüllender Löwe und schaut wen er verschlingen kann. In der letzten zeit haben viele Menschen Depressionen. ca 20000 Menschen bringen sich alleine jährlich in Deutschland um. Die Bibel sagt auch " das der Teufel nur noch wenig zeit hat und alle Macht dran setzt die Mensschen zu zerstören.
Das einzige was dir helfen wird, ist es sich Gott zu nahen. Da der Teufel nicht in der Gegenwart Gottes verharren kann muss du dich Gott nahen. Lies in der Bibel, bete zu Gott. Auch wenn du in dem Moment keine Veränderung spürst, tue es kontinuierlich und immer wieder , Ich kann dir versprechen es wird dir besser werden. Sage das Gott was du mir eben geschildert hast, einffach so. Dann schlage die Bibel auf und lies darin. Dann bete. Ich werde auch für dich beten. Gib mir bitte eine Rückantwort

Gefällt mir
15. Juni 2016 um 13:18

Titel und so
Vorstellungen von schweren Krankheiten werden wohl eine Folgeerscheinung deiner mentalen Probleme sein. Dein spürbarer Realitätsverlust wohl auch.

Es besteht immer eine gewisse Chance, dass solche Krankheitsbilder durch Mangelernährung (unausgewogene Ernährung) oder einem körperlichen Problem zusammenhängen. Allerdings geht die Bedrohung für dein Leben wohl durch deine Psyche aus.

Woran sind die Therapien gescheitert?

Es mag stimmen, dass dein Kopf in dem Sinne "kaputt" ist, aber es wird eine Ursache haben, ganz sicher und damit wahrscheinlich auch eine medizinische oder therapeutische Lösung für deine Probleme.
Es ist gut, dass du Hilfe suchst, aber ein Forum ist für solch gravierende Dinge der falsche Ort. Such professionelle Hilfe und lass dir helfen. Egal, was falsch mit dir ist, wenn du dir helfen lässt, wird man dir auch helfen können. Vllt ist es etwas ganz banales und nimm dir nicht die Hoffnungen, du hast gute Chance, dass alles wieder normal wird, sofern du davor nicht wegläufst.

Gefällt mir