Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Woran bin ich bei ihr?

Woran bin ich bei ihr?

29. November 2014 um 10:06

Guten Morgen erstmal in die Runde
Ich brauche mal einen unabhängigen Rat einer Frau. Das soll keine Diskussion werden. Ich will nur wissen was ihr darüber denkt bzw was ich nicht verstehe.
Ich bin der Steve und 25 Jahre alt. Vor ein paar Monaten fing alles an. Sie ist 20 und wir kennen uns seit etwa einem Jahr. Wir trafen uns öfter wg gemeinsamen Freundeskreis. Wir verstehen uns super und sind voll auf einer Wellenlänge. Eines Tages schrieben wir etwas intimer als sonst. Ende vom Lied sie schlief bei mir und wir hatten Sex. Das sollte einmalig sein. Aber irgendwie konnten wir beide das nicht sein lassen . Jedoch hat sie einen Freund! Er ist auch schon fremd gegangen. Wohl nicht nur ein mal. Sie sagt das sie bei mir die Zärtlichkeiten bekommt die sie bei ihm vermisst. Ich sie zum lachen bringe und immer etwas mit ihr unternehme. Auch das sie seit der ersten Nacht nicht mehr mit ihm schläft. Jedoch liebt sie ihn und will ihn nicht verlassen auch wenn er ein Arsch ist. Sie war anfangs total hin und her gerissen. Wollte mich nicht mehr sehen was schon echt gesessen hatte. Doch sie hielt es keine zwei Tage aus. Ich tu ihr gut... behandle sie gut... aber nur Freundschaft +. Ich verstehe das absolut nicht. Warum bleibt sie bei ihm? :/

Mehr lesen

29. November 2014 um 15:17

Auch Frauen wollen erobern
Sie bleibt bei ihm, weil es das Einfachste ist.

Frauen haben immer Angst vor der Reaktion eines Mannes wenn sie ihn mit Trennung konfrontieren.
Entweder weil er aggressiv reagieren wird oder weil sie sich für ihn Verantwortlich fühlt und nicht will dass es ihm schlecht geht.
Meistens beides.

Solange Du einfach Da und nett bist wird sie es genießen und wissen, dass du besser für sie wärst.
Warum sie dann nicht zu dir kommt?
Weil sie Angst hat, dass du ein Langweiler bist!
Du bemühst dich um sie, hast für alles Verständnis, obwohl sie bei nem Anderen schläft, du hast keinerlei Erwartungen an ihr Verhalten, das erweckt in ihr wohl eher Mitleid als Verlangen.

Wenn du auch nur den Hauch einer Chance haben willst, zeig ihr dass du ein Mann bist, der Ansprüche an eine Frau stellen kann.
Sag ihr, dass du keinen Bock mehr hast, zu warten bis Madame sich mal entschieden hat, dass du demnächst mal weiterziehen willst um deine Zeit nicht zu vergeuden.
Dass du sie zwar magst, aber es ja auch schon komisch findest wenn sie dauernd noch an so nem Vollidioten hängt.

Wenn du es schaffst, das mit größtmöglicher Selbstsicherheit und Abgeklärtheit rüberzubringen wird ihr das eine große Entscheidungshilfe sein.
Zum einen weil sie merkt dass du nicht Immer da sein wirst und zum anderen, dass du Nicht der Nächste in der Reihe bist, für dessen Lebensglück sie verantwortlich ist. Sondern ein Mann der weiß, was er will und um den sie kämpfen muss.

Denn wie bei allen Dingen schätzt man die am wenigsten, die man gratis bekommt.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2014 um 14:06
In Antwort auf anwen_12734040

Auch Frauen wollen erobern
Sie bleibt bei ihm, weil es das Einfachste ist.

Frauen haben immer Angst vor der Reaktion eines Mannes wenn sie ihn mit Trennung konfrontieren.
Entweder weil er aggressiv reagieren wird oder weil sie sich für ihn Verantwortlich fühlt und nicht will dass es ihm schlecht geht.
Meistens beides.

Solange Du einfach Da und nett bist wird sie es genießen und wissen, dass du besser für sie wärst.
Warum sie dann nicht zu dir kommt?
Weil sie Angst hat, dass du ein Langweiler bist!
Du bemühst dich um sie, hast für alles Verständnis, obwohl sie bei nem Anderen schläft, du hast keinerlei Erwartungen an ihr Verhalten, das erweckt in ihr wohl eher Mitleid als Verlangen.

Wenn du auch nur den Hauch einer Chance haben willst, zeig ihr dass du ein Mann bist, der Ansprüche an eine Frau stellen kann.
Sag ihr, dass du keinen Bock mehr hast, zu warten bis Madame sich mal entschieden hat, dass du demnächst mal weiterziehen willst um deine Zeit nicht zu vergeuden.
Dass du sie zwar magst, aber es ja auch schon komisch findest wenn sie dauernd noch an so nem Vollidioten hängt.

Wenn du es schaffst, das mit größtmöglicher Selbstsicherheit und Abgeklärtheit rüberzubringen wird ihr das eine große Entscheidungshilfe sein.
Zum einen weil sie merkt dass du nicht Immer da sein wirst und zum anderen, dass du Nicht der Nächste in der Reihe bist, für dessen Lebensglück sie verantwortlich ist. Sondern ein Mann der weiß, was er will und um den sie kämpfen muss.

Denn wie bei allen Dingen schätzt man die am wenigsten, die man gratis bekommt.



Wahrscheinlich hast du recht
Danke für deine Antwort. Ich habe mir das jetzt auch noch eine Weile angeschaut und sehe es mittlerweile auch so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2014 um 19:43

Danke für die ehrlichen Antworten
Ich finde es super wenn solche Dinge nicht immer durch die Blume gesagt werden. Das machen meine Freunde leider immer. Sind einfach nicht direkt.

Es ist nur schwer zu verstehen wenn da Gefühle sind. Sonst ist das für mich kp einfach weiter zu gehen. Aber bei dieser Frau ist es schwieriger. Ich kenne mich selber garnicht so :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2015 um 21:53

Und jetzt?
Sie hat mir letzten Montag geschrieben wie sehr sie mich vermisst. Aus heiterem Himmel. Ich wusste garnicht wie mir plötzlich geschieht. Doch ich müsse sie verstehen und solange sie ihn hat geht es einfach nicht. Am Freitag meinte sie dann er hat sie einfach für eine andere verlassen.
Und nun?
Sie will erstmal für sich sein. Was soll ich machen? Mich trotzdem melden?
Der Gedanke das jetzt eigentlich nichts mehr im Weg steht ist schon schön. Ich weiß auch das es eigentlich zu früh wäre. Aber ich muss auch daran denken das sie schon mal nach einer Trennung eine sehr männerreiche Zeit hatte.
Was denkt ihr? :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Quarter Life Crisis
Von: sophieok
neu
13. Januar 2015 um 19:34
Teste die neusten Trends!
experts-club