Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Woher weiß ich ob ich depressionen hab?

13. November 2008 um 13:34 Letzte Antwort: 14. November 2008 um 16:23

wie äußert sich das?es ist ja bewiesenermaßen ein krankheit oder?mir gehts seit einger zeit nicht gut,ich habe lange gekämft u kann einfach nciht mehr,ich habe das gefühl als würde mein kartenhaus zusammen brechen u kein mensch da andem ich mich anlehnen kann.meine familie interessiert sich nicht für mich,auf der arbeit werde ich von meinem jun. chef gemoppt u ich halte das einfach nciht mehr aus,ich könnt nur noch heulen u alles nerv mich nur noch,hier klingelt ständig nur das tel u das macht mcih rasent.mein freund denkt nur an sich u das es ihm gut geht.mit mein freund kann ich nicht drüber reden,weil wenn ich mal über irgend nen probl anfang,dann sagt er ihn wäre das zu viel ihn würde das zu sehr belasten wenn ich mit ihm über was reden will (u wie es mich erst belastet).ich weiß einfach nicht mehr wohin mit meinen emotionen,ich fühl mich wie eine emotional tickende zeitbombe,früher oder später hab ich angst das ich mal austicke u dinge tue oder sage die ich mal bereue.meine freunde sind momentan auch nicht da,2 freundinnen sind momentan weit weg u so gut wie nicht erreichbar u die andere ist so sehr mit sich selbst beschäftig das sie gar nicht mehr mitbekommt was mit mir los ist.weiß einfach nicht mehr was ich machen soll,komm aus den teufelskreislauf nicht mehr raus,ich fühl mich auch so hilflos ich kann mich auch einfach nicht mehr entspannen u abschalten.ich bin schmerzpatentin u nehmen tägl morphin ähnliche medikamente wodurch ich mich halt körperlich auch nicht toll fühle,ich find einfach nichts positives mehr.ist das ne depression oder bin ich momentan mit meinem leben einfach nur überfordert.danke für eure antworten!

Mehr lesen

14. November 2008 um 16:23

Hol dir professionelle hilfe- allein wirst du es womöglich nicht schaffen!
Das hört sich bei dir alles sehr nach einer depression an! und ja- depression ist eine krankheit- wofür man sich nicht schämen muss. Ich kann dir wirklich nur empfehlen, einen guten arzt aufzusuchen. ärzte gibt es wie sand am meer. aber einen richtig guten zu finden ist schwer. hast du denn einen guten hausarzt? erklär ihm dein problem- er wird dich dann an einen psychologen überweisen. mach eine therapie. es gibt gute therapie-ansätze und zusätzlich medikamente- die werden dir vorerst helfen, besser durch den tag zu kommen. mach dich nicht kaputt - hol dir hilfe!
ich sprech aus erfahrung- und mir hat es geholfen. ich habe auch schon am abgrund gestanden und hab keinen ausweg gesehen! deshalb zöger nicht, dir hilfe zu holen. du muss nur den schritt wagen zum hausarzt zu gehen.

Gefällt mir