Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Woher kommen meine Angststörungen?

Woher kommen meine Angststörungen?

31. Mai 2011 um 16:12 Letzte Antwort: 3. Juni 2011 um 10:08

Hallo,
schon seit 3 jahren leide ich an ängsten.mit 16 wurde ich magersüchtig,was eine schwere zeit war für mich und meine eltern aber auch für mich eine schlimme zeit.
jeden tag gab es streit mit meiner mutter nicht nur wegen dem essen,sie beschimpfte mich,lachte mich auch,mischte sich in meine beziehungen mit ein.
erzählte lügen über mich bei anderen usw..oft konnte ich nicht zur schule weil ich kopfweh vom vielen weinen hatte.
als ich 7 war hatte mein vater eine geschlechtsumwandlung..
zu meiner älteren schwester hab ich seit 6 jahren keinen kontakt mehr ...sie ist auch mit meiner mutter zerstritten.
mit 17 bekam ich ängste ...habe angst in der öffentlichkeit..schule,stadt,b us,bahn alles schrecklich wo viele menschen sind.
ich werde dann immer nervös und denke ich muss mich übergeben bekomme dann herzrasen usw..und das fast täglich..
aber wieso hab ich das?Möchte einfach nur normal sein..
wohne seit august 10 alleine und es wird immer schlimmer ..zwar bin ich körperlich wieder ganz gesund aber meine psyche ist im arsch...
bin seit 9 monaten in therapie und manchmal noch zuhaus aber i wie wird es nich besser und die leute in der schule sehen mich da fast gar nich mehr.

was soll ich machen?woher kommt diese angst bei anderen negativ aufzufallen oder mich durch erbrechen oder ähnliches in der öffentlichkeit zu blamieren?

LG

Mehr lesen

3. Juni 2011 um 10:08

Hallo,
naja, du hast es ja selbst geschrieben.
Du hast aufgrund deiner Erfahrungen kein Vertrauen mehr in dich und deine Mitmenschen. Das müsste aber in der Therapie aufgearbeitet werden. Sprecht ihr nicht darüber? Oder vertraust du den Antworten deines Therapeuten nicht? Dann such dir einen neuen! Aber all deine Fragen hier sollten in einer Therapie viel besser bearbeitet werden können...

Viele Grüße, Phenyce

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest