Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Woher habe ich das?

Woher habe ich das?

9. September 2010 um 19:34

mir kam die idee, das mal in einem forum zu fragen...
ich hatte/habe so ziemlich die symptome, die frauen bei sexuellem missbrauch beschreiben...
seit ich mich mit dem thema auseinander setze und auch die kleinigkeiten, die man sexuelle misshandlung nennt, aus meiner kindheit verarbeite, wird es besser.
seit ich gelernt habe, das sex nichts schlimmes, nichts gefährliches, nichts böses und nichts schlechtes ist und nichts wofür man sihc schlecht vorkommen muss.
Ich hatte das problem, das blicke von männern mich zeitweise angeekelt haben, ich panische angst davor hatte, positiv aufzufallen. Ich habe mich extra vermummt und versucht hässlich auszusehen. Ich hatte in verschiedenen sachen, die nur meinen freund etwas angehen, psychische blockaden. angst und schamgefühle. Ich hatte eine regelrechte phobie vor männern, ein wenig habe ich das jetzt noch. Aber ich habe im familienkreis meines freundes männer kennen gelernt, denen ich vollkommen vertraue, da hat vieles angefangen sich zu bessern.
Auf der anderen seite hatte ich zeitweise das genaue gegenteil im Verhalten, ich habe mir extrem enge, körper betonende kleidung angezogen und "männerblicke" regelrecht gesammelt. Wie eine sucht nach aufmerksamkeit. Aber gepaart war diese zeit trotzdem mit angst und wenig selbstbewusstsein.
Aber ich weiß nicht, warum das so ist.
Warum so extrem. Manche Probleme habe ich aufgrund von kindheitssituationen klären können. Aber mehr als Sprüche, Begrapschen und so etwas ist mir nie passiert.
Kann so etwas bei einem (relativ kleinen) Kind ausreichen?
Und dazu vielleicht negative erzählungen der mutter?
Mir kommt das irgendwie alles spanisch vor.

Mehr lesen

12. September 2010 um 18:34

Ist das wichtig?
Hallo,

vorweg, ich weiß nicht ob meine Sätze Sinn machen!
Aber die Frage ist ernst gemeint. Leidest Du so sehr darunter, dass Dein Leben unnötig schwierig ist? Dann solltest Du Dir professionelle Hilfe suchen. d.h. nicht der erste Arzt etc. muss der richtige sein. Das denke ich bist Du dir wert, das gehört Dir.

Ansonsten kann ich Deine (Re-)aktionen mir erklären. Einmal nicht verletzt zu werden - nicht nur sexuell, sondern von der ganzen Person her. ->Du verhüllst Dich
Zum anderen akzeptiert, gemocht und gewollt zu werden. Du rufst: "hier bin ich, seht mich an, nehmt mich wahr". Das ist normal, das ist menschlich.
Nur, Du hast das Problem nicht ganz den richtigen "Wortschatz" gelernt zu haben, was seine Ursache vielleicht in der Kindheit hat.

Vielleicht passt das ja. Ich traue Dir zu, selber auf Dich aufpassen zu können, und das Du aus den Misserfolgen, Fehlern und Versagen lernst wie auch aus dem Gegenteil.
Wichtig ist weiter zu machen und zu verstehen dass Du willkommen bist - wie alle, denen es so geht.

Gut, dass es Dich gibt!

LG Joli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest