Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Wo sitzt die Seele????

Wo sitzt die Seele????

29. Juli 2004 um 3:51 Letzte Antwort: 6. Dezember 2013 um 22:20

Hallo,
ich lese alle mögliche Bücher, und diese faszinieren mich, so zu sagen ich bin auf "geistiger Entdeckungsreise".
Da sind Begriffe wie Unterbewusstsein, Bewusstsein, Höheres Selbst, Seele, Geist, Innere Helfer....In manchen Büchern steht, man soll nach Innen schauen( was heisst das- ist das wörtlich gemeint oder auf der inneren Stimme lauschen) , in anderen - bei der Meditation man soll die Pupilen leicht nach oben richten.
Ich bin Ihnen sehr dankbar, wenn mir jemand dies erklären würde- rein "anatomisch"(besseren Begriff fällt mir nicht ein)wo befindet sich das Höheres Selbst, z.B. das Unterbewusstsein ist im Bereich der Solar Plexus....oder nicht,....manchmal lese ich, man soll die Probleme in den "Händen des Unterbewusstseins übergeben", in anderen Büchern diese dem Höchsten Selbst anvertrauen....wo sitzt die Seele, der Geist, in welchen Verbindung stehen die alle zusammen...das sind Fragen, die mich unheimlich z.Z. beschäftigen.....
Ich verlasse mich auf dem alten Spruch-"Es gibt keine dumme Fragen" und sende mutig meinen Beitrag... auf einer Antwort( auch Buch-Hinweis) freue ich mich sehr.
Viele liebe Grüsse
Ira

Mehr lesen

29. Juli 2004 um 8:20

Hallo Ira...
Ich denke, dass solche Dinge bei jeden woanders sitzen... Das muss jeder für sich selbst "lokalisieren". Jeder stellt sich seine Seele, Unterbewusstsein, Geist anders vor...

Wenn es mir schlecht geht, dann drückt "etwas" auf meine Brust udn ich bekomme schwerer Luft. Und deswegen gehe ich davon aus, dass meine Seele in meiner Brust sitzt.... Für mich sitzen mein Geist und mein Unterbewusstsein im Hinterkopf.... Für mich sitzt meine innere Stimme im Ohr... "da flüstert ir einer ins Ohr" ....

Das sind Dinge, die ich für mich entschieden habe. Ich weiß aber auch, dass das bei meinen Freundinnen / Kollegen teilweise anders aussieht. Und wenn mir jetzt einer erzählen möchte, dass die Seele defenitiv da und da sitz (nicht in der Brust) akzeptiere ich es für ihn aber nicht für mich, weil man das ja auch gar nicht anatomisch fassen und zuordnen kann...


LG
Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juli 2004 um 11:16

Herzschmerz
Hallo Pluster,
meine Seele, oder mein inneres Ich sitzt auch auf oder neben dem Herzen, und wenns mir nicht gut geht, zieht sich mein Herz zusammen und es fühlt sich an als würde jemand auf mein Herz drücken...

Dafür gibt es keine Universal Beschreibung..

LG
stellina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juli 2004 um 11:41

Ich finde ja
die seele ist viel zu groß, um irgendwo zu sitzen. mag sein, dass einige denken, die säße meinetwegen in der brust oder im bauch, weils da weh tut, wenns einem schlecht geht. bei mir ist das aber nicht so, mir tut dann schon alles irgendwie weh. meiner meinung nach ist sie also überall, ich weiß auch nicht, ob man das nur auf den körper beschränken kann. muss aber wie gesagt jeder für sich selbst herausfinden.
zum verständnis dieser bücher: ich denke, das ist im übertragenen sinne gemeint. wenn da also steht, man soll nach innen schauen, dann soll man sich auf sich selbst konzentrieren, auf die innere stimme hören, sich also von nichts ablenken lassen in diesem moment.
bei der sache mit dem höheren selbst siehts ähnlich aus. wenn du also ein problem hast, dann konzentrier dich darauf und bitte dein höheres selbst dir dieses problem abzunehmen. stell es dir irgendwie bildlich vor, wenn dir das hilft. ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.
karicia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juli 2004 um 18:53

RE:VIELEN DANK
für Ihre Anworten. Leider es ist nicht wie ich es mir vorgestellt habe,aber das liegt bestimmt noch an meinem "menschl. begrenzten Denken"(Begriff, Zeit, Raum, Lokalisation, wo möglich noch wisseschaftl. Studien....)
Wie auch immer, es ist sehr spannend über sich mehr zu erfahren.
Liebe Grüsse an Alle
Ira

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2004 um 9:45

Gute Frage...
ich glaube, sie sitzt im Kopf - bei mir jedenfalls. Aber wahrscheinlich nur, weil da das Gehirn und somit das Controlling-Zentrum ist. Im Volksmund heisst es ja auch: Die Augen sind die Fenster zur Seele. Ich glaube, da ist viel dran.

Es gibt Glaubensgemeinschaften, die meinen die Seele säße im Blut. Vielleicht sitzt die Seele auch im gesamten Körper verteilt. Jedenfalls glaube ich an ein ewiges Leben der Seele, was dann ja bedeutet, dass sie mobil ist.

Viele Grüße

Anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2004 um 12:18

Eine Überlegung....

wennn ich davon ausgehe,1) dass in Universum Spiegelbilder von uns gibt,die zu der "wahren welt" gehören und 2) zwei "Welten" für uns existieren- eine sichtbare, die wir durch unseren Sinnen wahrnehmen( hier gehört auch unser Körper) und eine "unsichtbare-wahre"- die Welt unseren Emotionen, Gefühle, Gedanken, Erfahrungen usw. stosse ich auf folgende Überlegung- dass die beide Welten mit einander verbunden sind , wie zwei Computer- ein Subcomputer-(unser Körper) und ein Server, und genauso wie bei den Computern die Verbindung sehen wir nicht, aber die existiert.Die Server sind wiederum an den Provider( die Urkraft, Gott, die Quelle, die Macht, die uns schuff...usw.) gebunden.
Falls wirklich eine Reinkarnation bestehen sollte, so ist das logisch, dass die unsichtbare Welt ewig ist und wir sind hier nur auf der Reise Erfahrungen durch bestimmten Aufgaben zu erfüllen, die wiederum unsere unsichtbare (würde ich "die wahre Welt"- bezeichnen) bereichen. Demzufolge sitzt die Seele( langsam frage mich, was heisst Seele, aber das unterlasse ich)dort. Unsere Organe( Augen, Gehirn, Lunge, Herz usw.... wiederum sind die "Tore" zu dieser Welt, bei den Computern sind die Scnittstellen. Wenn wir seelisch belastet sind(durch irdischen Problemen, dann drückt es an einem bestimmten Organ, eine Art Schützmechanismus- ein Stop-Alarm, die uns vor Krankheit( physisch oder psychisch) warnt. Deshalb falls wir nicht mit einem Problem fertig werden, sollten wir uns nicht weiter damit belasten, sondern es an den Server übergeben( höhere Selbst,Unterbewusstsein, Geist, Seele...- für mich ist all dies schon eine ganze Einheit- die wahre Welt)
Ich habe es mir einfacher gemacht, das weiss ich, aber wenn der lieber Gott wollte,dass dieser bereich erforscht wird, hätte uns schon längst dies als eine Idee gesendet,... denke ich mal......
Eine schönes WE wünsche ich Euch Alle
Liebe Grüsse
Ira

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. August 2004 um 16:04

Hallo Robse
du machst es aber noch einfacher...)))
wie wäre es wenn wir dieses an dieser stelle offen lassen....
ich meine, wenn wir behaupten( das tun wir nur), dass danach nichts mehr gibt, das kann gefährlich für selbstmordgefährdeten sein, nach der motto, wenn ende, warum nicht gleich, aber wenn man weisst, man wird noch mal geboren( auch eine hypothese) und vor der gleiche aufgabe gestellt, man ist motivierter dieses problem jetzt zu lösen- nicht nochmal dies mitzumachen, schliesslich man hat schon das hälfte von dem erlebt, man soll nur die lösung herausfinden.
ich hoffe, du hast verständnis dafür.
Einen schönen tag mit viel sonnenschein wünsche ich dir
p.s. auf deinen bericht aus dem jensets bin ich gespannt...)))), verzeihung, kleiner scherz, aber die vorlage hast du ja selbst gesendet.....


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. August 2004 um 18:07

Robse, Robse...
mit unseren Meinung wir sind nicht weit auseinander
a) beide wissen nicht was danch kommt- bleibe dabei...)))))
b)wir sollen unser leben selbst gestalten und voll auskosten, da hast ja du vollkommen recht- und das ist eine gesunde einstellung, weil wenn himmel und hölle gäbe, das ist unser leben, es kommt darauf was wir daraus machen und wofür wir uns entscheiden. religion für mich ist eine einschränkung des geistes, daher bin ich keine anhängerin.
nur wenn jemand, der in einem tief ist, ihm reicht es nicht, wenn ihm jemand auf die schulter kloft und sagt- lebe dein leben jetzt und versuche das beste daraus zu machen, sondern er sucht sich andere bestätigungen, und hier in diesem lebenshilfe- forum sind leute mit problemen oder problemchen.... wie auch immer, ich wollte dich auf keinen fall kritisieren( falls das so angekommen ist, entschuldige ich mich), weil ich selbst manchmal spontan äusserungen mache, und später über die wirkung wundern ich mich.....
wie war dein kaffee????
ira

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. August 2004 um 18:07
In Antwort auf an0N_1226565299z

Eine Überlegung....

wennn ich davon ausgehe,1) dass in Universum Spiegelbilder von uns gibt,die zu der "wahren welt" gehören und 2) zwei "Welten" für uns existieren- eine sichtbare, die wir durch unseren Sinnen wahrnehmen( hier gehört auch unser Körper) und eine "unsichtbare-wahre"- die Welt unseren Emotionen, Gefühle, Gedanken, Erfahrungen usw. stosse ich auf folgende Überlegung- dass die beide Welten mit einander verbunden sind , wie zwei Computer- ein Subcomputer-(unser Körper) und ein Server, und genauso wie bei den Computern die Verbindung sehen wir nicht, aber die existiert.Die Server sind wiederum an den Provider( die Urkraft, Gott, die Quelle, die Macht, die uns schuff...usw.) gebunden.
Falls wirklich eine Reinkarnation bestehen sollte, so ist das logisch, dass die unsichtbare Welt ewig ist und wir sind hier nur auf der Reise Erfahrungen durch bestimmten Aufgaben zu erfüllen, die wiederum unsere unsichtbare (würde ich "die wahre Welt"- bezeichnen) bereichen. Demzufolge sitzt die Seele( langsam frage mich, was heisst Seele, aber das unterlasse ich)dort. Unsere Organe( Augen, Gehirn, Lunge, Herz usw.... wiederum sind die "Tore" zu dieser Welt, bei den Computern sind die Scnittstellen. Wenn wir seelisch belastet sind(durch irdischen Problemen, dann drückt es an einem bestimmten Organ, eine Art Schützmechanismus- ein Stop-Alarm, die uns vor Krankheit( physisch oder psychisch) warnt. Deshalb falls wir nicht mit einem Problem fertig werden, sollten wir uns nicht weiter damit belasten, sondern es an den Server übergeben( höhere Selbst,Unterbewusstsein, Geist, Seele...- für mich ist all dies schon eine ganze Einheit- die wahre Welt)
Ich habe es mir einfacher gemacht, das weiss ich, aber wenn der lieber Gott wollte,dass dieser bereich erforscht wird, hätte uns schon längst dies als eine Idee gesendet,... denke ich mal......
Eine schönes WE wünsche ich Euch Alle
Liebe Grüsse
Ira

Hallo Ira,
ich musste mir ernsthaft überlegen, ob ich nochmal was zu diesem thema schreibe zumal ich hier in diversen foren denselben beitrag vorfinde...

die antwort liegt aber in der frage. was passiert mit dir wenn du erfährst was es heißt mensch zu sein als ganzes, nicht nur als geist der umherirrt und nicht weiss wo du zu hause bist.

an anderer stelle habe ich dir etwas von verquirlter esoterik geschrieben und genau das ist es, verquirlte esoterik. wenn man deine worte aus der verpackung holt, dann sieht man, dass du nach selbstbestätigung verlangst, nur musst du dir deiner sache schon sicher sein, selbsterfahrung und entwicklung kann dir keiner abnehmen. und konkret: selbsterfahrung ist eine entwicklung, die allerdings gar nichts mit selbstbestätigung zu tun hat.
aber deinen beiträgen zu entnehmen hast du vorstellungen von dem, was du finden willst und das ist alles mögliche, nur nicht dich selbst. ja, das selbst ist oft erschreckender als das wovor man die meiste angst hat. dann strampelt man auch lieber, statt dass man schwimmen lernt, bis man es annehmen und ganzheitlich akzeptieren kann und dann wird es das einzig wahre, weil es dem selbst gleicht.

viel spass beim schwimmen.

gruss,
cosmic.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. August 2004 um 13:48

Vieleicht
hallo ira....
darueber mach ich mir schon seit jahren gedanken und momentan bin ich im begriff, dass die seele das ist was uns all menschlichkeit und denken verbindet. wie ein grosser see, eine quelle... aus der einzelne austreten um zu lernen und wieder zurueckkehren zur Ur-kraft. (klar klingt ein wenig phantastich, aber wenn man ueber solch ein thema redet, denk ich das man da die wissenschaft ausser acht lassen sollte) ich denke die seele bildet das was sich aus ton, bild, fuehlen und begreiffen entwickelt, dass erinnern an das was sie ist und warum sie die seele ist. ich denke das es alte und junge seelen gibt.. die einen bewusst und die anderen unbewusst. meisst ist es so, dass menschen die sich seelich ziemlich "alt" orientieren fast wie bettelmoenche leeben und jene die financiell sehr guht sind, sehr arg an der materiellen festhalten. das ist ein weites thema denk ich...
wenn Dich das weiter intressiert, empfehle ich Dir mal ein buch... "vatan, der pfad des nordens" ist sehr guht!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. August 2004 um 14:33

Genau ZWEI Moeglichkeiten...
... gibts...

1) Die Seele ist nur ein Nebeneffekt des Gehirns - wie Robse schreibt (Materialismus) - dann ist aber nicht ganz klar, wieso wir uns *vorstellen* koennen, dass Menschen auch ganz ohne diesen Nebeneffekt funktionieren koennten - als seelenlose Zombies, die zwar z.B. auf Verletzungen genauso reagieren wie wir, aber "innen drin" gar keinen Schmerz fuehlen - so wie wir es doch tun. Die Frage bleibt sozusagen, warum wir Schmerz *fuehlen* und Liebe *fuehlen* und Farben *empfinden*, und nicht einfach nur funktionieren wie Roboter.

2) Die Seele ist was Eigenstaendiges, nichtkoerperliches (Dualismus - Descartes z.B.), und die Empfindungen sitzen irgendwie in ihr. Dann ist nicht klar, wie die Seele mit dem Koerper interagiert (mind-body-problem).

Das Problem ist uralt und selbstverstaendlich ungeloest - wie Imandra schreibt.

Ich sympathisiere ja ein bisschen mit Moeglichkeit 2a) - die Seele ist was Eigenstaendiges, aber durch ein zusaetzliches, nichtphysikalisches Gesetz mit dem Koerper verknuepft. Dieses Gesetz koennte sehr einfach sein - z.B. wenn ein System die und die Struktur hat, dann hat es "automatisch" eine nichtphysikalische Seele, die *nirgendwo* im physikalischen Raum sitzt.

Vielmehr ist sie einfach das *Sein* des Systems (Mensch z.B.). "Sein" ist nicht physikalisch, die Physik macht keine Aussagen, was es gibt oder wie es ist, etwas zu *sein*, sondern nur darueber, wie sich die Dinge verhalten, die es nunmal (aus andern Gruenden) gibt.

Ich glaube sogar, dass es mehrere Seelen gibt: die Seele die hoert, die Seele die liebt, die Seele die spricht usw., und das Wort "Ich", das wir alle so oft benutzen, bezeichnet die Summe all dieser unserer Seelen.



n

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. August 2004 um 14:51

Der "Sitz" der Seele...
Liebe Ira,

auch ich befinde mich seit einiger Zeit auf "Entdeckungsreise", was mein "Wesen" angeht.
Früher habe ich versucht, dass nachzumachen, was andere versucht haben weiterzugeben.
Mit speziellen Körperhaltungen und vorgegebenen Übungen hatte ich damit bisher keine/kaum Erfolge.
Irgendwann dachte ich mir: jetzt wirds mir zu dumm, ich mach einfach das, wonach mir ist.
Um jedoch herauszubekommen, wonach mir war, musste ich erstmal in mir zur Ruhe kommen und tatsächlich "in mich hineinlauschen".
Was ich dabei erlebte/erlebe, ist den "Sitz" meines Wesens/Seele in einer Art "Wahrnehmungsbrennpunkt", einem Zustand, in dem es keinen Raum und keine Zeit gibt.
Ich kann mir jedoch vorstellen, dass das jeder anders erlebt bzw. das Erlebte eigentlich nicht in Worte zu fassen ist und jeder letztendlich seine eigene Methode finden muss, um "dorthiN" zu gelangen.
Aber ich glaube schon, dass es was mit "nach innen lauschen" zu tun hat.
Wie, das musst du allerdings selbst ausprobieren.
Ich bin mir jedoch sicher, dass du, wenn es dein tiefer beständiger Wunsch ist, in der Mitte anzukommen, dich deine "Seele" auch zu sich führen wird.

Liebe Grüße
und frohen Einklang!

ANke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. September 2004 um 15:50

Was ist " seele "
Hallo ira,

ich bin 17 jahre alt und gerade von zuhause ausgezogen um heilerziehungspflege zu studieren. ich bin zwar männlich und erst 17 allerdings beschäftige ich mich auch durch die schule gerade mit dem thema " seele ". Ich kann nur dazu sagen, dass ich als einziger aus meiner klasse sage, dass die seele nicht medizinisch beurteilbar ist, in keiner hinsicht! Sie ist nicht objektiv und somit auch nicht beweißbar! Ich finde du solltest dir selber denken wo deine Seele ist und was deine Seele ist! Man redet über Seele, aber der hintergrund ist meiner meinung nach die Philosophie, sprich Philosophen können sagen wo sie ist und was sie ist, allerdgins keine mediziner da sie wie gesagt nicht objektiv ist und man es nicht/nie beweißen kann. Du wirst wohl nie eine antwort auf deine frage bekommen, es sei denn du sagst sie dir selber!

S.Siebertz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2013 um 22:20

Hmmm
Da gibt es Streitereien,...
nach dem, was ich in den letzten Jahren gelernt habe, denke ich der Sitz der Seele ist in der Leber, der Sitz des Geistes in der rechten kleinen Herzkammer und das Ego im Claustrum im Gehirn.
Wenn man aber die normale westliche Medizinlektüre liest, wird man nur verwirrt...suche in der vedischen und alten chinesischen Medizinlehre.

LG
Der Wol

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook