Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Wo kommen Depressionen her?

Letzte Nachricht: 13. Oktober 2010 um 14:46
A
abla_12146957
12.10.10 um 20:21

Hallo,

ich leide seid ein paar Monaten an heftigen Stimmungsschwankungen... Mir geht es dann echt kacke könnte nur heulen und fühle mich einfach unwohl und weiß nicht wieso...

Es ist nur manchmal... oft morgens... Andererseits geht es mir aber auch manchmal richtig super.

Scheind wohl Depressionen zu sein?!

Aber wenn, wo kommen sie her? Ich habe ein tolles leben, tolle Freunde super Familie alles ist toll. Es ist auch nie etwas schlimmes vorgefallen mein ganzes Leben über nicht... Deswegen wundert es mich und ich kann nicht gegen an gehen weil ich ja nicht weiß wieso...

Habe vermutet von der Pille... nehme sie immer Abends und morgens geht es mir ja meist am Schlechtesten...

Oder von der Ernährung... habe eine Weizenintolleranz, die aber jetzt erst festgestellt wurde....

Oder vill von Krankheiten wie Entzündungen? Habe immer stark mit Nasennebenhöhlenentzündungen zu tun und hatte jetzt eine die bevor sie entdeckt wurde wohl schon sher lange da war. Die Woche wo ich Antibiotika genommen hab gings mir super...

Habt ihr eine Ahnung? Bitte helft mir

LG

Mehr lesen

J
jayma_12844085
13.10.10 um 0:51

Hallo
Hmm kann dir nicht sagen woher das kommt..aber unterdrücken würde ich es nicht..
stimmungschwankungen und depressionen gibts ja verschiedene arten ..leicht.mittel.schwer kommen nicht einfach so..
ich würde dir raten erstmal alle ärzte abzuklappern und dich körperlich untersuchen lassen..und dann kannste ja schauen ob es was mit irgendwelchen entzündungen zutun haben könn oder aber doch i.was mit dem was dich momentan beschäftigt und du vielleicht nicht verarbeiten kannst..
auch wenn du sagst es alles gut ..das ist bei mir auch der fall ..kann trotzdem was kommen..
Wenn dich das natürlich sehr belastet würde ich einen psychologen aufsuchen der kann dir helfen..vielleicht hat das was mit der kindheit zutun ??
Dinge die du nicht mehr weisst ??
Es kann verschiedene gründe haben..und eine depression entsteht dann ..wenn du irgendwas nicht gewachsen bist wonach du dich fühlst und dann kommt dein stoffwechsel im gehirn durcheinander ..aufkeinenfall lass dir antidepressiva verschreiben!!!
ich habe nur schlechte erfahrungen gemacht ..!!!!!
die machen zum teil abhängig und dir gehts anfangs und beim absetzen schlechter als vorher..ich kann dir pflanzliches wie johanniskraut oder weleda neurodoran oder neuroplant empfehlen echt super..

spreche aus erfahrung ..mach das beste daraus und sitz nicht so lange rum bevor es schlimmer wird..
denn eine depression kann zum lebenskiller werden..hab einen geregelten tagesablauf ..und wenn du morgens direkt grübelst dann steh direkt auf..denk dir das ist jetzt gerade wieder schwankung..alles blödsinn..lass dich nicht unter kriegen das geht sehr sehr schnell..
und wenn du abends grübelst ..dann mach es einfach so..grübekst du ? steh auf mach 5 liegestützen..leg dich wieder hin..grübelst du wieder mach es nochmal...i.wann hast du keine lust mehr darauf und du lässt es sein wenn du diszipliniert genug bist..

wenn du fragen hast schreib mir ne nachricht...
alles gut hoffe konnte dir weiter helfen

grüße

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
abla_12146957
13.10.10 um 14:46
In Antwort auf jayma_12844085

Hallo
Hmm kann dir nicht sagen woher das kommt..aber unterdrücken würde ich es nicht..
stimmungschwankungen und depressionen gibts ja verschiedene arten ..leicht.mittel.schwer kommen nicht einfach so..
ich würde dir raten erstmal alle ärzte abzuklappern und dich körperlich untersuchen lassen..und dann kannste ja schauen ob es was mit irgendwelchen entzündungen zutun haben könn oder aber doch i.was mit dem was dich momentan beschäftigt und du vielleicht nicht verarbeiten kannst..
auch wenn du sagst es alles gut ..das ist bei mir auch der fall ..kann trotzdem was kommen..
Wenn dich das natürlich sehr belastet würde ich einen psychologen aufsuchen der kann dir helfen..vielleicht hat das was mit der kindheit zutun ??
Dinge die du nicht mehr weisst ??
Es kann verschiedene gründe haben..und eine depression entsteht dann ..wenn du irgendwas nicht gewachsen bist wonach du dich fühlst und dann kommt dein stoffwechsel im gehirn durcheinander ..aufkeinenfall lass dir antidepressiva verschreiben!!!
ich habe nur schlechte erfahrungen gemacht ..!!!!!
die machen zum teil abhängig und dir gehts anfangs und beim absetzen schlechter als vorher..ich kann dir pflanzliches wie johanniskraut oder weleda neurodoran oder neuroplant empfehlen echt super..

spreche aus erfahrung ..mach das beste daraus und sitz nicht so lange rum bevor es schlimmer wird..
denn eine depression kann zum lebenskiller werden..hab einen geregelten tagesablauf ..und wenn du morgens direkt grübelst dann steh direkt auf..denk dir das ist jetzt gerade wieder schwankung..alles blödsinn..lass dich nicht unter kriegen das geht sehr sehr schnell..
und wenn du abends grübelst ..dann mach es einfach so..grübekst du ? steh auf mach 5 liegestützen..leg dich wieder hin..grübelst du wieder mach es nochmal...i.wann hast du keine lust mehr darauf und du lässt es sein wenn du diszipliniert genug bist..

wenn du fragen hast schreib mir ne nachricht...
alles gut hoffe konnte dir weiter helfen

grüße


Hey,

also ich weiß wirklich nicht wo es seelisch her kommen könnte... auch von früher nicht.

Einen Termin bei einer Psychologin habe ich... Ahb den schon vor Monaten gemacht, dauert aber immer noch 3 Wochen...

Ja ich hatte eine Nasennebenhöhlenentzündung (habe die sehr sehr oft) uznd als ich Antibiotika genommen hab ging es mir super... Viellcht ist sie ja doch noch da und es kommt davon... aber das kann mir auch ein Arzt nicht sagen, ob es davon kommt, dass ist ja das doofe...

Und von der Pille, das habe ich vermutet, weil es viele solche Fälle gibt. Und es ist ja auch bewiesen, dass die Pille Depressionen verursachen kann... Doch meine FÄ meinte, nein das kann überhaupt nicht sein und hat mich wieder weg geschickt....
Und die Pille mal ein paar Monate weg zu lassen, traue ich mich nicht, auch weil ich dann mega starke Unterleibschmerzen hab.

Dann habe ich noch eine Weizen und Glukoseintolleranz... Die Homöopathin meinte, das kann Depressionen auslösen, weild er Körper so vergiftet ist... Doch lebe jetzt Weizen und Glukosefrei und es wird trotzdem nicht besser...

Was mich stutzt ist, dass es mit dem Antibiotika besser war... Doch kein Arzt kann sagen ob es das ist...

Nein Antidepressiever will ich auf keinen Fall. Mir geht es ja sonst gut, liebe mein Leben usw... nur halt diese Attacken nerven,...

LG

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers