Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Wo bist du PAPA

Wo bist du PAPA

14. August 2010 um 3:40

Warum du Papa
Papa Warum du du warst so ein TOLLER vater
Mit Mama hatts nach 14 jahren nicht mehr geklappt
das war unser 1 schlimmer schicksall wir waren doch so klein aber doch hat es geschmerzt Ich war noch 9 alls sich meine mama und PAPA getrennt haben .Morgens bin ich auf zu schule mit tränen in den augen weil ich nicht wusste wo du warst es war winter und ich hatte angst das dir kalt ist und du kein essen hasst aber ich wusste du bist ein starker Man den du bist mei PAPA .Nach tagen , monate, jahre haben wir uns nun dran gewöhnt ohne Papa zu leben aber es war trotz der zeit schlim kinder zusehen die mit ihrem PAPA lachten und fröhlich waren .Aber wir hatten/haben ja noch unsere Mama Die immer für uns da ist .
Papa Wir wussten du hattest viele Probleme & hattest nicht viel zeit für uns Aber doch haben wir dich SO SEHR geliebt und tun es auch für immerrr
Manchmal lag ich in mein bett und dachte an dich was du grad machst es tat weh dich nicht in den arm nehmen zu können,weil du ja nicht da warst .
Nach Monaten hasst du dich wieder gemeldet ich war so fröhlich du hasst dir vorgenommen Viel mehr mit uns zu unternehmen ich war so glücklich . Wir gingen zusammen schwimmen eis essen und hatten alle momente genossen DU hasst dich wieder nach 2 wochen gemeldet und gehsagt das du im krankenhaus seist Du sagtest nur eine kleine opperation an der leber wir glaubten dir aber trotz der schlechten naricht war ich wieder so glücklich das du dich gemeldet hasst wir haben miteinander geprochen du sagtest Ich solle in der schule gut mitmachen du sagtest mir wie lieb du mich hasst Das fühlte sich so schön an und ich sagte dir wie lieb ich dich habe .
Alls ich meine schwster einesnachmittags zuhaue waren kammen wir auf die idde papa im kranken haus zu besuchen das tatten wir dan auch wir haben mama mit ein anruf informiert mama hat gehsagt wir sollen sie im warte raum warten das haben wir dan auch gemacht.
alls mama kam gingen wir zusammen zu Papas Zimmer
wir gingen rein *Jipppii PAPA* ich habe mich so gefreut und er sich auch Aber dan hat er mich mama und meien schwester Rausgeschickt Wir wussten nicht warum aber er hatte ein brief inder hand wir haben uns nicht viel beigedacht und sind vor die tür heute wissen wir was er in der hand hielt den Brief wo stand das er sterben wird
Nach 20 minuten kam er er sah traurig aus aber er sagte er wäre müde wir sind zusammen essen gegangen . Wir hatten Viel gelacht der tag war so schön Der letze tag mit dir.
Mama sagte am dem tag sie wolle bilder von uns machen Das waren die letzen bilder von uns . du hasst uns nach dem essen zur bushalte stelle gebracht da gingst du Wen ich wüsste das es das letzte mal ist dich Zu sehe Würde ich dir noch soviel sagen wollen Wie Sehr ich dich LIEBE & Brauche Und wie sehr ich dein lächeln liebe .
Aber wir wussten es nicht

am 10.4.2009 ein tag wie jeder andere dachten wiir es war gutes wetter ich und meine schwester saßen in der terasse wir genossen die sonne. nach eine zeit assen wir wie immer aber mir gging es irgendwie schlecht aber ich nahm das auch garnicht so ernst.
Um 15.00 uhr Klingelte tür WIr haben keinen erwaretet und kuckten aus dem fenster wir sahen viele autos und eins davon war ein Polizei wagen Wir hofften nur das sie es nicht waren die klingelten wir bangelsten und hofften . dan klingelte es an der haustür meine große schwster bekamm panik und ging an die tür da stand eine Polizisten und Polizist sie kuckten uns sekunden lang un und sagten nur Mein beilleid Her sar**** ist Verstorben .
Meine schwester Meinte nur wie bitte ich habe kein mann Und nach paar sekunden sagte sie MEIN PAPA die poLizisten Schauten leer wir wusten was los war
Meine schwetser viel auf die knie ich Weinte los ich konnte es nicht Glauben Nein PAPA du doch nicht Du bist doch mein PAPA ich weint und hofte das ist nicht wahr
Dan gingen mama und schwester ,famielie ins krankenhaus . Ich und mEine kleine schwester gingen Zu oma Um 1.00 uhr wart ihr endlich da
ich kammt rein ich fragte mama
*Wie gehts Papa* sie nehmte mich in die arme und Weinte ich konnte es nicht glauben PAPPAAAA ist nicht mehr da ich Konnte nicht mehr ich war Fertig ich weinte ich wusste nicht mehr weiter er starb An einem TUMOR Er wusste es seit 1monat aber er hat uns nichts gehsagt du starbst alleine in deinem kranken bet WARUUUUMMMM PAPAPAA WARUUUMM .PAPA du bist gegangen Ohne uns was zusagen Du gingst alleine Vonuns PAPA wieso wolltst du uns die letzte Zeit deines LEBENS nicht sehen hattest du angst WAS würde ich nur tuhenn um Dir in die augen zuschauen und zusagen wie ich dich liebe wie es mir leidtut
das ich nicht immer Nett zu dir war Das es tage gab an dennen ich dich angemotzt habe das tutmir so leid PAPA noch einmal wollte ich deine wärme und deine liebe spüren PAPA Du warst der Man der mich auf den schulter getragen hatt und mir die weite welt gezeigt hat papa du warst der der in meine augen sah und wusste was los war ...
du standes immer hinter mir wenn es probleme gab
alls mich die kinder damals von neben an ärgerten gingst du dazwichen und hasst für mich den held gemacht du sahst alles positiev du warst so ein guter mann du hattest gegen keinen was aber alle hatten was gegen dich WARUM du warst doch so ein guter mann Oma sagte immer du seist ein schlechter man Nein Du warst einToller man
OMMA ICH HASSE DICH FÜR JEDEN SATZ DEN DU VOLLER HASS GEGEN PAPA GEHSAGT HASST DAFÜR HASE ICH DIICH ...
Wo bist du nun Wer Trocknet jetz meine tränen PapA
PAPA du bist mein Held ..
Ich liebe dich so sehr PAPA Wie ich dein LAchen vermisse
und deine stark machenden Sätze wie ich es vermisse dich PAPA du wirst in meinen hertzen für immer leben PAPA ICH WERDE DICH FÜR IMMER LIEBEN
Wie du mich immer nanntest *GÜLÜÜM* das heißt auf türkische meine Blume :cryEgal was passiert Ein teil an mir ist TOD ich bin nich mehr 100% Ohne dich papa bin ich nichts .... WIE SEHR ICH DICH LIEBEE


DANKE Ich habe einfach mein Hertz aussgeschüttet

Mehr lesen

27. August 2010 um 20:09

Mein Papa...
... ist auch einfach gegangen und hat mich hier alleine zurück gelassen. Es ist jetzt 2 Jahre 5 Monate und 6 Tage her das er einfach gegangen ist.
Ich konnte mich nicht verabschieden. Er hatte einen plötzlichen Herzstillstand!

PAPA, ich liebe dich! Wenn ich hätte können, hätte ich dir auch noch so viel zu sagen gehabt! Ich hätte dir so gern gedankt für all das was du in den 28 Jahren für mich getan hast! Aber du bist einfach gegangen, ohne mich! Obwohl du mir versprochen hast immer bei mir zu bleiben...

Es ist schwer das zu akzeptieren, aber ich muss es!
Egal wie sehr ich ihn vermisse, er wird nicht wieder kommen! Ich liebe und vermisse ihn, und daran wird sich nie etwas ändern!
Er ist und bleibt mein Held, mein PAPA!
Auch wenn es schrecklich weh tut und ich jedesmal weinen muss wenn ich an ihn denke, es muss weiter gehen.

LEIDER!! Die Welt ist grauenvoll und unfair!

Gefällt mir

22. September 2010 um 13:32

Re
Hi,

Das tut mir echt leid, konnte meine Tränen gerade nicht halten es hat mich echt berührt und wenn ich bedenke das ich meinen Vater auch verloren habe als ich 6 war und nun selber Papa werde hoffe ich das ich in 6 Jahren noch leben darf!

Guss
Rocco

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen