Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Wirbelsäulenverkrümmung

Wirbelsäulenverkrümmung

17. Juli 2005 um 10:29

Ich habe eine angeborene wirbelsäulenverkrümmung. d.h. meine wirbelsäule hat einen kleinen knick und dadurch ist eins von meinen beinen etwas kürzer.
ich weiß schon seid meiner kindheit davon, habe allerdings bis jetzt noch nicht viel dafür getan. ich habe einfach darüber hinweg gesehen.
seid einem jahr aber fällt mir auf, das es immer schlimmer wird. mein brustkorb hat sich sogar etwas verschoben, somit sieht man an meiner taille das es etwas verschoben ist.
das ganze belastet mich jetzt psychisch total. ich habe angst das es noch schlimmer wird... ich merke z.b. auch wenn ich sitze, das ich dann immer auf der einen seite einknicke... es ist zwar nur minimal und anderen die es nicht wissen fällt es auch nicht auf, aber ich fühle mich nun so unwohl in meiner haut..

wer hat auch erfahrung damit? bzw. wem geht es wie mir? bin ich die einzige die unter diesem problem leidet?

~*~~ Andromeda ~~*~

Mehr lesen

17. Juli 2005 um 10:58

Ich..
hab mir schon einen termin beim orthopäden geben lassen. trotzdem glaube ich, dass mir das nicht mehr viel bringen wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen