Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Windeln mit 16 Jahren...

Windeln mit 16 Jahren...

17. Dezember 2017 um 16:08

Einen schönen guten Tag....
hab gehofft mich mit einem fröhlichen Beitrag bei euch zu melden, leider ist dem nicht so.
Musste leider vor guten zwei Jahren feststellen das mein nun 16 jähriger Sohn sich heimlich Windeln, Bodys und co. besorgt hat und diese auch benutzt. Auf den Rat der Schulphysiologen haben wir mit ihm einen Therapeuten aufgesucht den er auch immer noch besucht.
Nach mehrmaligem Zusammenkommen mit der Therapeuten hat er sich leider immer noch nicht geöffnet, sowie haben zahlreiche Gespräche und Verbote leider nichts gebracht. 
Hatten nun am vergangenen Freitag einen Termin ohne ihn, sie hat mich und meinen Mann inständig darum gebeten ihm keine weiteren Verbote aufzuerlegen da es nach Ihrer Ansicht nichts bringt und er diese immer wieder umgeht zudem wäre es nicht förderlich für ihn das es nervlich ziemlich anstrengend ist. Da sie scheinbar auch nicht weiter kommt hat sie uns geraten seine Neigung einfach zu akzeptieren. Man dürfte ihn nicht zu einer änderung zwingen....es müsste von ihm kommen. 
Naja....am Wochenende haben wir nun mit ihm gesprochen und ein paar Grundlegende Sachen festgelegt. Täglich Duschen, tragedauer, nicht rumliegen lassen, Hygiene unterstützen ihn beim Kauf der Windeln etc. Hatt er alles halbwegs erleichtert aufgenommen. 
Naja sonst bin ich eigentlich recht stolz auf ihn, er besucht die 9 Klasse des örtlichen Gym, bringt gute Noten heim, ist im Fussballverein aktiv, leider ist die Anzahl der Freunde sehr begrenzt da er keinen Hehl draus macht....
Irgendwie kann ich mich dennoch nicht wirklich damit abfinden...habt Ihr vlt. noch ne Idee wie man ihn auf andere Ideen bringen könnte? Mein Man meinte wir sollten ihn das Windel tragen madisch machen.....weiss auch nicht so recht....
In der Hoffnung auf den einen ultimativen Tipp wünsch ich euch erstmal win schönes Wochenende.
Gruss
Romy
 

Mehr lesen

18. Dezember 2017 um 16:47

Wenn Euer Sohn jetzt eine Vorliebe für Frauen ab 20 hätte oder schwul wäre oder ähnliches: Würdet ihr dann auch wollen, dass er sich ändert?

Er tut mit seiner Neigung doch niemanden weh, ihm scheint es nicht so viel auszumachen, dass er dadurch nicht soviele Freunde hat.

Lasst Euren Sohn doch sein, wie er sich wohl fühlt - solang er niemanden damit weh tut, hat auch niemand einen Schaden.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2017 um 18:04


Hallo, also ich sehe es genau so wie meine Vorgänger!
Ihr könnt euren Sohn nicht ändern! Und sollten es echt nicht versuchen! Das würde sowohl ihm auch euch schaden! Das ist einfach eine Präferenz! 
Andernseits, muss ich auch ehrlich sagen dass mich das sehr befremden würde wenn unser Sohn so eine Vorliebe hätte! Alles Gute euch!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Windeln mit 16 Jahren...
Von: familiehageleit
neu
17. Dezember 2017 um 16:07
Bulimierückfall
Von: user5276
neu
16. Dezember 2017 um 0:40
Diskussionen dieses Nutzers
Windeln mit 16 Jahren...
Von: familiehageleit
neu
17. Dezember 2017 um 16:07
Teste die neusten Trends!
experts-club