Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Wieso wollen Männer nur S*x mit mir und nie was anderes?

Wieso wollen Männer nur S*x mit mir und nie was anderes?

12. Juni 2009 um 23:12 Letzte Antwort: 14. Juni 2009 um 19:53

Auf diesem Weg möchte ich um Eure Ratschläge/Meinungen bitten. Sorry für mein Rechtsschreiben, spreche + schreibe Deutsch erst seit paar Jahren.

Ich habe noch nie in so nem Forum geschrieben, weiß gar nicht wo ich es anfangen sollte.
Als ich hier nach DE gekommen bin, hätte ich gerne einen Freund gehabt, hat sich aber leider keiner für mich interessiert. (Vorher in anderen Länder wo ich gewohnt habe, hatte ich kein großes Problem gehabt einen Freund zu haben, würde mich als normal einschätzen). Nachdem ca. 1 Jahr ohne Freund um war, war ich schon emotionell und sexuell total ausgehungert und dachte, wenn nicht das ganze, dann wenigstens "das eine" soll sein. So hatte ich ein Affäre gehabt, dauerte ca. 2 Jahre. Dann bin in eine andere Stadt umgezogen und das gleiche Geschichte, mit dem Unterschied, dass ich am Ende letzten Jahres meinen Partner rausgeschmissen habe. Ich habe ihm gesagt, dass ich so eine "Beziehung" nicht mehr will und dass ich aus den 4 Wände raus will.

Eine Frage an die Männer, falls einer das hier liest: Was hat ein Mann davon, mit einer Frau immer nur im Schlafzimmer zu treffen und die Sache nie vertiefen zu möchten? Ist ja o.k. wenn es anfangs so ist, wo man sich nicht sicher ist, was man von dem anderen will. Aber nach 6-12-24 Monaten...? Von meiner Seite kann ich gar nicht vorstellen dass ich mit jemanden ein Affäre habe, mit dem ich mich auf der Straße nicht zeigen will. So habe ich das Gefühl, dass ich unakzeptable bin. Oder warum können die Männer nicht sagen "Du gefällst mir nicht, will dich nur ...en". Wie kann ein Mann mit einer Frau ein Affäre haben, wo sie ihm nicht mal gefällt?

Seitdem ich den o.g. Partner rausgeschmissen habe habe ich 5 Monaten lang versucht, einen Freund für eine normale Beziehung zu finden. Hats bisher nicht geklappt. Irgendwie hab ich den Eindruck, dass alle nur das eine wollen. Und seitdem bin ich total verklemmt und negativ. Kann nur auf das eine denken und kann mich nicht mehr auf die Arbeit/Studium konzentrieren.

Soll ich wieder so ein komisches Affäre anfangen? Die Sache macht mich gar net mehr an. Möchte gerne eine Beziehung, verstehe nur nicht, wieso Männer so große Schwierigkeit haben, mit einer spazieren oder Kaffee trinken zu gehen und nicht 100% der Zeit im Schlafzimmer zu verbringen.

Danke fürs Lesen und freu mich auf anregungen.

P.s. so etwas wie "entspanne dich" hilft nicht. Ich weiß, dass ich mich entspannen sollte, geht aber nicht.

Mehr lesen

12. Juni 2009 um 23:54

Meine Meinung
Ich weiß nicht, wie Du Dich gibst und welche Signale Du ausstrahlst. Du schreibst ja selbst "Nachdem ca. 1 Jahr ohne Freund um war, war ich schon emotionell und sexuell total ausgehungert ." Vielleicht gibst Du Dich so, dass Du nur für solche Männer attraktiv bist, die das Sexuelle suchen. Geht Dir eine Beziehung nur wegen Deines Sexuallebens ab? Suchst Du eine vorübergehende Affäre, oder suchst Du eine dauerhafte, auf Ehe ausgerichtete Beziehung?

In ersterem Fall würde ich mich nicht wundern. In letzterem Fall müsstest Du schauen, in Kreise zu kommen, in denen die Ehe "bis der Tod euch scheidet" noch hochgehalten wird. Dort kommt das Sexuelle aber auch erst relativ spät im Prozedere des Kennenlernens und des Herausfindens, ob man zueinander passt. Wenn man nach der strengen Tradition geht, erst nach der Hochzeit. Das Balzverhalten ist auch regional sehr unterschiedlich. Ich glaube jedenfalls nicht, dass es eine schnelle Lösung für Dich gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2009 um 8:37

Frage an die Männer und Mann sagt was
Allso ich hatte Affären aber nach so langer Zeit ,währe das für mich keine Affäre mer.Und immer nur im Schlafzimmer sein ist ja auch langeilig.Eigendlich wissen die Männer das immer in voraus ob sie Affäre wollen oder feste Bezihung.Du musst sie darauf Ansprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2009 um 16:13

Mach keine großen Kompromisse mehr ...
nach allem, was du geschrieben hast, glaube ich kaum, dass dir solche Kontakt (die sich nur um Sex drehen) noch irgend etwas bringen, wenn sie es überhaupt irgendwann einmal getan haben.
Ich habe den Eindruck, dein Selbstbewusstsein nimmt nur Schaden und du würdest dich vermutlich in einer solchen "Beziehung" noch einsamer fühlen, als ohne.
Der Ratschlag "Entspanne dich!" hilft nie, da hast du völlig Recht! Das ist so, als würde dir jemand empfehlen, nicht mehr an den rosa Elefanten zu denken. Das bewirkt nämlich genau das Gegenteil.
Deswegen ist es wahrscheinlich besser, wenn du es schaffst ein wenig (positive) Spannung in dein Leben zu bringen, indem du z. B. neue Hobbys ausprobierst, bei denen auch mal Männer rumlaufen. Ich weiß natürlich nicht, was dir gefällt und wie fit du dich fühlst, aber du könntest ja beispielsweise Billard spielen, einer Mix-Mannschaft im Volleyball beitreten, Kegeln oder Skat spielen gehen, VHS-Kurse besuchen (natürlich nicht nur Frauenthemen) usw.
Dadurch kannst du vielleicht Männer (und auch Frauen) kennen lernen, die nicht nur an Sex denken.
Übrigens ist dein Deutsch hervorragend!
Es würde mich sehr freuen, wenn bei mir als Russischlehrer mein Russisch so gut wäre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juni 2009 um 3:40

Liebe Leute, vielen Dank
für Eure Antworten. Das ermutigt mich auf dem Weg (eine normale Beziehung zu finden) weiter zu gehen. Ich komme aus Ungarn. Mit einem osteuropäischen Ausweis bekommt man beispielsweise bei O2 keinen Handyvertrag. Also meine Nationalität würde ich nicht als Vorteil einschätzen. Trotzdem, man kann sich kennen lernen und ich kenne paar Frauen aus osteuropäischen Länder (auch Ungarinnen), die einen deutschen Mann haben.

Das ist auch wahr, dass es keine schnelle Lösung für mich gibt.

Den Tipp mit den neuen Hobbys und konkreten Beispielen finde ich besonders gut. Habe auch an so etwas ähnliches schon gedacht, werde in 2 Wochen einen Inliner-Kurs machen. Ich war heute auch mit paar netten Freunde/Bekannten unterwegs, es war einfach ein netter Abend.

Das ist auch eine gute Idee, dass, wenn ich jemanden kennen gelernt habe, nach einer Weile zu fragen, was er so von mir will.

Bei dem Punkt "...war ich schon emotionell und sexuell total ausgehungert..." habe ich auch bestimmt etwas "falsches" ausgestrahlt. Jetzt bin ich aber stärker.

Eine auf die Ehe ausgerichtete Beziehung zu suchen ist für mich noch ein bisschen zu weit, zu großer Schritt. "Nur das Eine" will ich aber auch nicht mehr. Ich suche jetzt einen Freund, von dem ich auch so etwas wie herzliche Zuneigung, Nähe und Liebe erleben kann.

Sehr gut, vielen Dank nochmal für Eure Anregungen, Ihr habt in mir etwas bewegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juni 2009 um 10:36
In Antwort auf arisu_12498226

Liebe Leute, vielen Dank
für Eure Antworten. Das ermutigt mich auf dem Weg (eine normale Beziehung zu finden) weiter zu gehen. Ich komme aus Ungarn. Mit einem osteuropäischen Ausweis bekommt man beispielsweise bei O2 keinen Handyvertrag. Also meine Nationalität würde ich nicht als Vorteil einschätzen. Trotzdem, man kann sich kennen lernen und ich kenne paar Frauen aus osteuropäischen Länder (auch Ungarinnen), die einen deutschen Mann haben.

Das ist auch wahr, dass es keine schnelle Lösung für mich gibt.

Den Tipp mit den neuen Hobbys und konkreten Beispielen finde ich besonders gut. Habe auch an so etwas ähnliches schon gedacht, werde in 2 Wochen einen Inliner-Kurs machen. Ich war heute auch mit paar netten Freunde/Bekannten unterwegs, es war einfach ein netter Abend.

Das ist auch eine gute Idee, dass, wenn ich jemanden kennen gelernt habe, nach einer Weile zu fragen, was er so von mir will.

Bei dem Punkt "...war ich schon emotionell und sexuell total ausgehungert..." habe ich auch bestimmt etwas "falsches" ausgestrahlt. Jetzt bin ich aber stärker.

Eine auf die Ehe ausgerichtete Beziehung zu suchen ist für mich noch ein bisschen zu weit, zu großer Schritt. "Nur das Eine" will ich aber auch nicht mehr. Ich suche jetzt einen Freund, von dem ich auch so etwas wie herzliche Zuneigung, Nähe und Liebe erleben kann.

Sehr gut, vielen Dank nochmal für Eure Anregungen, Ihr habt in mir etwas bewegt.

Die Idee mit dem Inlinerkurs ist PERFEKT!
Das wird spaßig, du kommst nach draußen, siehst neue Jungs und Mädels und wenn du mal hinfällst findet sich bestimmt ein netter Kawalier, um dich wieder hoch zu heben.
Schade, dass ich einen so fürchterliche schwachen Gleichgewichtssinn habe. Das wäre eigentlich sonst auch etwas für mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juni 2009 um 16:02
In Antwort auf arisu_12498226

Liebe Leute, vielen Dank
für Eure Antworten. Das ermutigt mich auf dem Weg (eine normale Beziehung zu finden) weiter zu gehen. Ich komme aus Ungarn. Mit einem osteuropäischen Ausweis bekommt man beispielsweise bei O2 keinen Handyvertrag. Also meine Nationalität würde ich nicht als Vorteil einschätzen. Trotzdem, man kann sich kennen lernen und ich kenne paar Frauen aus osteuropäischen Länder (auch Ungarinnen), die einen deutschen Mann haben.

Das ist auch wahr, dass es keine schnelle Lösung für mich gibt.

Den Tipp mit den neuen Hobbys und konkreten Beispielen finde ich besonders gut. Habe auch an so etwas ähnliches schon gedacht, werde in 2 Wochen einen Inliner-Kurs machen. Ich war heute auch mit paar netten Freunde/Bekannten unterwegs, es war einfach ein netter Abend.

Das ist auch eine gute Idee, dass, wenn ich jemanden kennen gelernt habe, nach einer Weile zu fragen, was er so von mir will.

Bei dem Punkt "...war ich schon emotionell und sexuell total ausgehungert..." habe ich auch bestimmt etwas "falsches" ausgestrahlt. Jetzt bin ich aber stärker.

Eine auf die Ehe ausgerichtete Beziehung zu suchen ist für mich noch ein bisschen zu weit, zu großer Schritt. "Nur das Eine" will ich aber auch nicht mehr. Ich suche jetzt einen Freund, von dem ich auch so etwas wie herzliche Zuneigung, Nähe und Liebe erleben kann.

Sehr gut, vielen Dank nochmal für Eure Anregungen, Ihr habt in mir etwas bewegt.

... Ehe ... ist für mich noch ein ... zu großer Schritt
>> "Eine auf die Ehe ausgerichtete Beziehung zu suchen, ist für mich noch ein bisschen zu weit, zu großer Schritt."

Ich würde mit so einer Aussage vorsichtig sein. Warum sagst Du das? Weil Du Angst davor hast insgeheim aber sehr wohl eine Ehe anstrebst, oder weil im Moment dafür bestimmte Voraussetzungen nicht gegeben sind? Weil Du unsicher bist und der Schritt für Dich zu groß scheint, oder weil Du sicher weißt, dass eine Ehe im Moment nicht das Ziel ist.

Ich glaube, dass man von Beginn an die Weichen in die eine oder andere Richtung stellt. Wenn Du nur unsicher bist und Angst hast, würde ich trotzdem eine Ehe anstreben und mich auch so verhalten, das Resultat aber offen lassen (hängt ja nicht nur von Dir ab). Hab keine Angst vor der Größe des Schrittes. Dann strahlst Du nämlich auch das aus, was Du anstrebst. Bis es so weit ist, vergeht ohnedies noch viel Zeit. Und während der "Prüfungszeit" wird sich ohnedies herausstellen, ob die Beziehung für eine Ehe geeignet ist oder nicht.

Wenn Du aber insgeheim eine Ehe anstrebst (aus meiner Sicht allemal das Bessere, falls die Voraussetzungen dafür gegeben sind oder gegeben sein werden), jetzt aber nur eine temporäre Beziehung suchst, wirst Du wieder etwas ausstrahlen, was nicht mit Deinen innersten Sehnsüchten übereinstimmt, und Du wirst langfristig wieder unglückich sein.

Also nochmals mein Rat: Überlege, was Du wirktlich im Innersten anstrebst, und suche das konsequent. Aus meiner Sicht ist es allemal besser, eine Ehe anzustreben und dann vielleicht in Kauf nehmen zu müssen, dass es nicht so weit kommt, als nur eine temporäre Beziehung anzustreben, die dann zu einem Dauerprovisorium, aber nie oder kaum zu einer Ehe wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juni 2009 um 19:53

Wo
Wo lernst du "deine Männer" denn so kennen? Ich denke halt, Disco usw. ist nicht geeignet. Vielleicht eher Sportverein oder irgendwas "Kulturelles", oder im Internet, dann aber nicht über Flirtbörse oder Sexforum etc., wo sich all die Sexsucher versammeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook