Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Wieso muss ich immer grübeln und analysieren?

Letzte Nachricht: 24. April 2007 um 20:42
M
maaike_11941005
12.04.07 um 10:52

Das geht mir gehörig auf den Zeiger. Hauptsächlich in Beziehungsdingen.

Ich grüble, denke über Wenn und Aber nach, lege jedes Wort auf die Goldwaage, analysiere hier und da (wie hat er das jetzt gemeint? Oder vielleicht doch so? Weshalb sagt er das so komisch? Wieso nimmt er mich jetzt nicht in den Arm?....)

Kann man das abstellen? WIE????

Mehr lesen

M
maaike_11941005
12.04.07 um 11:22

Noch ein Beispiel:
Ich habe eine mail geschickt, dass ich mich total freue, wenn er wieder da ist (er ist unterwegs)
Kriege postwendend eine zurück: "Ich freue mich auch schon".

Nun frage ich Hirnie mich wieder, wieso schreibt er nicht einfach den kleinen Zusatz "auf Dich!" Er freut sich. Schön, aber vielleicht nur, dass er wieder zuhause ist, in seinem Bett schlafen kann. Er hat nicht geschrieben, dass er sich auch AUF MICH freut. DAS meine ich, es ist doch bescheuert. Ich sollte mich freuen und klamüser' schon wieder alles auseinander und stufe es herab.
Hilfe. Bitte!!!!

Gefällt mir

A
an0N_1249754199z
12.04.07 um 16:11
In Antwort auf maaike_11941005

Noch ein Beispiel:
Ich habe eine mail geschickt, dass ich mich total freue, wenn er wieder da ist (er ist unterwegs)
Kriege postwendend eine zurück: "Ich freue mich auch schon".

Nun frage ich Hirnie mich wieder, wieso schreibt er nicht einfach den kleinen Zusatz "auf Dich!" Er freut sich. Schön, aber vielleicht nur, dass er wieder zuhause ist, in seinem Bett schlafen kann. Er hat nicht geschrieben, dass er sich auch AUF MICH freut. DAS meine ich, es ist doch bescheuert. Ich sollte mich freuen und klamüser' schon wieder alles auseinander und stufe es herab.
Hilfe. Bitte!!!!

Ja genau
Das kenn ich das geht mir ganz genauso... das macht einen wahnsinnig. ich weiss aber leider auch nicht wie man das abschalten kann. einfach an was anderes denken. ablenken beschäftigen...mehr fällt mir auch nicht ein

Gefällt mir

U
ute_11936896
14.04.07 um 23:14
In Antwort auf maaike_11941005

Noch ein Beispiel:
Ich habe eine mail geschickt, dass ich mich total freue, wenn er wieder da ist (er ist unterwegs)
Kriege postwendend eine zurück: "Ich freue mich auch schon".

Nun frage ich Hirnie mich wieder, wieso schreibt er nicht einfach den kleinen Zusatz "auf Dich!" Er freut sich. Schön, aber vielleicht nur, dass er wieder zuhause ist, in seinem Bett schlafen kann. Er hat nicht geschrieben, dass er sich auch AUF MICH freut. DAS meine ich, es ist doch bescheuert. Ich sollte mich freuen und klamüser' schon wieder alles auseinander und stufe es herab.
Hilfe. Bitte!!!!

Zustimmung
Ich bin genauso. Man denkt einfach warum sagt er das dann jetzt nicht einfach so oder warum hat er es nicht so gesagt.
Man stellt sich nie so richtig froh. Und ich denke meistens irgendwas steckt dahinter. Z. B. wenn er einfach nur sagt "Hase". Dann frag ich mich, warum hat er nicht jetzt "Prinzessin" gesagt zu mir. Das ist schon wirklich schrecklich. Denn man grübelt und grübbelt und macht sich total verrückt, obwohl das vielleicht gar nichts zu bedeuten hat. Aber manchmal ist dann auch was.
Aber jetzt weiß ich, dass ich nicht alleine so bin und dass auch noch andere dieses Problem haben. Ich würde es manchmal auch einfach nur abstellen wollen.
Gruß

Gefällt mir

Anzeige
M
mirna_12543389
16.04.07 um 17:12
In Antwort auf an0N_1249754199z

Ja genau
Das kenn ich das geht mir ganz genauso... das macht einen wahnsinnig. ich weiss aber leider auch nicht wie man das abschalten kann. einfach an was anderes denken. ablenken beschäftigen...mehr fällt mir auch nicht ein

Ja...
geht mir ebenfalls so...
hab so meine phasen in denens mir verdammt schlecht geht un des is dann vor allem weil ich immer über sowas nachdenk...nich nur in bezug auf meinen freund auf auf freunde...
manchmal zweifel ich ganz schön an dem ganzen zeug...
des is richtig schlimm
un wenn ich mit meinen freund drüber red versthet er mich schon irgendwie aber er is glaub cih selbst irgendwie verzweifelt weil er ncih versteht warum ich zweifel...
ablenken hilft nur leider nich lange...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

W
wally_12127266
17.04.07 um 1:22

Kenne ich...
...nur zu gut. Alles, aber auch wirklich alles muss bis ins kleinste Detail von wirklich allen erdenklichen Perspektiven beleuchtet werden.
Leider kann ich dir keinen rat geben, wie man es direkt ändern kann, aber ich denke, es ist möglich indirekt daran zu arbeiten. Meiner Meinung nach spricht das Analysieren dafür, dass man nicht hinreichend selbstbewusst ist - besonders in Beziehungen. Vielleicht muss man daran arbeiten. Das ist natürlich ein langer Weg und nicht von heute auf morgen getan, aber ich glaube, anders geht es nicht...

LG
mandelhoernchen

Gefällt mir

T
tamra_12475408
21.04.07 um 20:07

Mir geht es auch so.
Ich analysiere auch immer alles. Jedes Wort, jede Geste, einfach alles! Ich glaube es ist ganz sinnvoll, wenn man versucht seine Zeit in andere Dinge zu investieren. Dann denkt man nicht so viel nach. Aber ist auch wieder nur son Vorschlag der sich toll anhört, aber den ich meistens selbst auch nicht umzusetzen schaffe.

Gefällt mir

Anzeige
A
ana_12103230
23.04.07 um 14:40

Zum Glück nicht alleine
Hallo,
ich muss sagen ich bin froh das ich das alles gelesen habe,weil ich schon dacht ich bin die einzige der es so geht.Es ist schon komisch oder????
Mein Mann kann mir auch sachen sagen und ich glaube es Ihm einfach dann wieder nicht, und denke auch wieso macht er es denn nicht anderster so wie ich es gerne hätte. Mich macht das ganz irre habe schon gedacht ich bin nicht ganz normal das ich alles auf die Goldwaage lege und so denke.

Liebe Grüße elfe

Gefällt mir

E
edana_11904846
24.04.07 um 20:42

Ich bin auch erleichtert
das nicht nur mir so geht aber ich glaube die Grenze zu verliren zwieschen übertriben zu analysieren und Angst verarscht zu werden.

Gefällt mir

Anzeige