Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Wieso halte ich an der "Beziehung" bloss fest?!?

Wieso halte ich an der "Beziehung" bloss fest?!?

9. Juli 2007 um 10:56

Hallo und Guten Morgen!

Ich schaffe es nicht mehr mit meinen Freunden zu reden, deswegen wende ich mich an euch. Ich weiss ja, dass sie Recht haben, aber vielleicht finde ich hier

jemanden, der das "Gleiche" durchgemacht hat und mir sagen kann wie er/sie am Besten damit klar kam / klar kommt.



Ich bin mit 23 Jahren wegen der Job Situation ins Ausland gegangen und habe auch Recht schnell Anschluss gefunden. Ich habe 2-3 sehr gute Freunde, zu der

auch meine Mitbewohnerin gehoert.
Zu dem Zeitpunkt hatte ich bis dahin noch keine Beziehung, was mich sehr fertig gemacht hat und weswegen ich auch sehr depressiv wurde.

Vor einem Jahr dann lernte ich meinen jetzigen Freund kennen. Wir sind naechten Montag ein Jahr zusammen.

Er ist 13 Jahre aelter und schon seit 5 Jahren hier. Er ist genau das, was ich mir eigentlich nie vorgestellt haette.

Ich bin ein 24/7 Mensch. Ich hab immer gerne jemanden um mich rum. Seis es Freunde oder ihn oder sonst was. Ich kann schwer alleine sein und wenn doch, dann

ruf ich jemanden an.
Er hingegen braucht seine Freiheit bzw. nicht Freiheit, sondern er ist gerne alleine. Er braucht Zeit fuer sich selbst.

Ich wuerde gerne und oft was mit ihm machen, mit ihm und meinen Freunden weg gehen. Kino, zusammen sein bei Freunden etc.
Ihm sind das zu viele Leute meine Freunde und er hasst seine Arbeit und will deswegen auch nichts mit Arbeitskollegen machen, aber er hat sonst auch keine

Freunde was fuer ihn halt auch okee ist. Ausserdem will er mich nur 1-2 Mal die Woche sehen. Alles andere ist zuviel meint er.

Ich bin super romantisch, mag kuscheln, mag Haendchenhalten. Mag ihm sagen, dass ich ihn lieb habe.
Er mag das alles nicht. Haendchen halten ist doof, solche Filme mag er nicht und auch haelt er nicht viel von "liebes" gesten. Also ich mein. Ist ja okee,

wenn das alles nicht so sein Fall ist, aber ich wuerde alles fuer ihn tun, damit er bloss keine schlechte Laune bekommt, denn dann redet er einfach nicht

mehr mit mir. Es ist ja auch okee wenn er mir nicht sagt, dass er mich liebt. Muss er ja auch nicht wenn er nicht so empfindet. Er ist eben "genau"mit dem

was er sagt. Er sagt oder macht auch nur das, was er wirklich wirklich will, was man ihm eben nicht vorwerfen kann, weil man dann eben auch weiss woran man

dran ist.

Naja, auf jeden Fall... Es wurde fuerm ich in der letzten Zeit immer schwerer mit ihm zusammen zu sein. Wir haben dann auch irgendwann mal offen gesprochen

und er meinte, dass ich ihm nicht das geben kann was er will und er mir nicht das geben kann was ich will. Er liebe mich nicht, aber er hat mich sehr gern.

Wir wuerden beide wissen, dass wir nicht ewig zusammen bleiben werden und wir schauen wie es weiter geht.
Habe ihn dann gefragt ob wir dann ueberhaupt noch weiter zusammen bleiben sollen/wollen.
Kamen dann zum Entschluss, dass wir weiter zusammen bleiben wollen. Warum... Ich weiss nicht... Ich denke mir... Warum sollte er es nicht weiterlaufen

lassen. Er kann mich bestellen wie er will, denn ich springe immer, bin nicht sauer wenn er mich ma ne Woche wieder nicht sehen will.
Bei mir im Hirn ist es einfach nur so: So unauffaellig, nett und verstaendnisvoll wie moeglich agieren, um ihn bloss net sauer zu machen und schlechte Laune

hervorzurufen.
Ich weiss, dass es schon laengst Zeit waere Schluss zu machen, aber bei mir isses eine Mischung von Angst vorm Alleinsein + meine erste Beziehung, + ich

empfinde ja auch was fuer ihn. Diese Mischung macht es fuer mich es unmoeglich Schluss zu machen. Ich weiss ja auch, dass es absoluter Quatsch ist mit dem

Alleinsein und er bestimmt nicht mein letzter Freund war, aber ich bin einfach so panisch und haenge deswegen so an ihm und lass es alles durchgehen.

Gestern abend meinte er dann, dass man ihm und 3 Kollegen einen Job in Irland angeboten haetten. Er weiss noch nichts naeheres darueber, aber er glaubt es

ist besser fuer ihn und wenn die Konditionen stimmen, dann will er ihn annehmen. Arbeitsbeginn ist der 01.08.
Ich hab nix dazu gesagt und wir haben danach einfach weiter gesprochen.

Spaeter am Abend als ich alleine war faellt mir mal auf: Er haut einfach ab. Er geht einfach und laesst mich zurueck. Also klingt jetzt zu dramatisch, aber ja genau das passiert. Es war nicht die Rede von "Okee, wie koennen wir damit zusammen umgehen" oder "Kannst du dir vorstellen vielleicht mitzukommen"? Nein, er wollte mir nur sagen, dass er vielleicht in 3 Wochen weg ist. Er glaubt zwar nicht dran, dass er den Job bekommt, aber er will es mir sagen. Wenn wir wirklich eine Beziehung haben, wie er mehrmals beteuert hat beim letzten Gespraech wo ich ihn eben auch fragte, ob er ueberhaupt mit mir zusammen sein will, dann haette er eigentlich gescheit Schluss machen muessen und mir dann sagen, dass er vielleicht geht oder mich eben in seine Plaene involvieren.

Ich weiss im Grunde, dass ich Schluss machen sollte, ich haette schon gestern gehen sollen, wo er mir das gesagt hat und ich gemerkt habe, dass ich nicht in seinen Plaenen vorkomme, aber was mache ich... Ich dreh mich um und heule leise vor mich hin und am naechsten Tag is alles wieder klar.

Wisst ihr... In meiner Welt haette er irgendwann Schluss gemacht, man haette sich dann zum Beispiel auf der Arbeit gesehen und ich haette mich langsam abnabeln koennen, aber doch nicht so ploetzlich.

Wie komme ich von ihm weg? Eigentlich muesste ich ihm die Pistole auf die Brust setzen und sagen: Was ist mit dir?

Mehr lesen

9. Juli 2007 um 17:12

Beziehung
Du schreibst einen Roman, was du alles für diesen Mann tun würdest, damit er um Gottes Willen bei dir bleibt. Es ist egal, wie er mit dir umgeht. Hauptsache es ist da. Wieviel bist du dir eigentlich wert? Nur weil du nicht allein sein kannst, dies alles in Kauf nehmen. Ich will nicht anmaßend sein und ich bin der Überzeugung ,dass du professionelle Hilfe brauchst.
Hast du eigentlich Freunde oder Freundinnen mit denen du reden kannst. Wie sehen, denn die diese Beziehung? Laut deinen Beschreibungen hat dir dieser Mann ja klar gemacht, dass er ganz andere Vorstellungen von Beziehung hat wie du. Und es reicht dir, dass er dich mag!!
Ich möchte mir einem Menschen zusammen sein, der mich liebst. Kommst mir vor wie ein Hundchen,das zufrieden ist wenn vom Tisch was runterfällt. Entschuldige bitte, aber ich find's echt traurig.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2007 um 20:31

Hallo,
ich kann mir sehr gut vorstellen, wie es Dir geht. Das was Du zur Zeit durchmachst, habe ich auch nach einem Jahr mit meinem Ex-Freund durch gemacht und habe mich noch weitere 3 Jahre auf diese Art und Weise quälen lassen. Ich habe mich an ihn geklammert, weil ich Angst hatte so eine dicke Kuh wie mich nimmt sowieso keiner mehr. Totaler Quatsch, wenn du mich fragst. Ich habe den Schritt vor 1 Woche gewagt und habe den Schlußstrich gezogen, kannst dir gar nicht vorstellen, wie gut sich das anfühlt und Du kannst es auch. Du kommst als symphatischer und liebevoller Mensch rüber und Du bist viel zu schade, um dich so ausnutzen zu lassen. Bei mir war es sogar schon so weit, dass ich fremd gegangen bin, nur um die Liebe zu bekommen, die er mir nicht geben konnte und mir das Leben nehmen wollte, nur aus Angst alleine zu sein.

Dein Freund will keine gemeinsame Zukunft mit Dir und das sollte Dir zu denken geben. Du brauchst jemanden, der dich im Arm nimmt, mit dir kuschelt und der sich auch eine gemeinsame Zukunft mit dir vorstellen kann. Vor dem alleinsein brauchst du keine Angst zu haben. Diese Angst kenne ich, aber ich habe frühzeitig endgegengewirkt und mir einen Hund gekauft,(für Allergiker Pudel und Malteser haaren nicht), kannst auch Katze, Kaninchen, Hamster, Vögel nehmen, was dir gefällt. Für mich ist mein Spike mein Kinderersatz.

Aber bei euch scheint der Fall schon klar zu sein, wenn er auswandert und dich nicht mitnimmt, dann hat es eh keinen Zweck mehr. Klammer Dich nicht an ihn, er ist es nicht werd. Findest bestimmt auch andere nette Männer. Auf jeden Topf passt ein Deckel. Carpe diem!
GLG Bärchen + Spike
PS.: Bei www. single.de sind ein paar nette Männer und bei Männer die nur das ein wollen, kannst du den Hausmeister alamieren und der schmeist sie dann raus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen