Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychologie / Wieder vertrauen lernen?

Wieder vertrauen lernen?

25. Juli 2015 um 19:10 Letzte Antwort: 29. Juli 2015 um 14:48

Hallo ihr Süssen

Ich fasse mich kurz, damit ihr nicht so viel lesen müsst. Sollte etwas unklar sein, fragt einfach noch nach. (:

Vor einem guten Jahr habe ich alles auf einmal verloren: Meine Familie zerbrach weil mein Vater meine Mutter betrogen hat, danach konnte sich meine Mutter nicht mehr um mich sorgen, weil es ihr schlecht ging. Ich war obdachlos, musste eine neue Wohnung suchen, diese war in einer anderen Stadt also wurde ich aus meinem Freundeskreis und aus der Schule gerissen. Zu guter letzt betrog mich mein (Jetzt Ex-) Freund in dieser Zeit. Eine Krankheit, welche ich unter Kontrolle zu haben schien, brach wieder aus und ich musste eine grosse OP über mich ergehen lassen. Meine beste Freundin starb unerwartet.

Ich war in dieser Zeit in Therapie, auch stationär. Nun läuft alles wieder halbwegs rund.

Mein Problem: Ich habe seit ca, einem Monat einen super lieben Freund. Wohl der letzte Mensch auf Erden, der mir weh tun würde. Ich vertraue ihm - vom Verstand her. Aber mein Bauchgefühl schlägt schon bei der kleinsten abweisenden Geste seiner Seits (z.B. wenn er müde ist) Alarm und ich fühle mich gleich wieder so, wie kurz nach der Affäre von meinem Ex.

Das liegt alleine an mir, aber ihm geht es dadurch ja auch nicht gut. Es ist so schlimm, dass ich sogar an die Trennung denke, obwohl alles perfekt läuft und ich ihn nicht verlieren möchte.

Weiss jemand, was ich tun kann, um auch meinem Bauchgefühl wieder Vertrauen beizubringen?

Vielen lieben Dank!!!!

eure Apfelschale <3

Mehr lesen

28. Juli 2015 um 0:09

Sprich mit ihm drüber.
Hallo apfelschale.
Es tut mir leid, was du da durch machen musstest, und ich ziehe wirklich den Hut vor dir, dass du es soweit über standen hast.. :/
Nun zu seiner Frage...
Nach meiner letzten Beziehung hatte ich dieses Problem auch... Ich war extrem eifersüchtig und habe ihm nicht wirklich vertraut... Irgendwann kam er dann auf die Idee, mit mir zu reden... Ich habe abgeblockt.. Drüber nachgedacht, mich zu trennen. War schon krankhaft... Aber irgendwann bin ich dann auf meinen Freund zugegangen und habe ihm erzählt, was Phase ist.. Er hat es zwar nicht sehr toll gefunden, aber er versucht, damit umzugehen und mir nichts zu verheimlichen... Wir sind jetzt seit 2 Jahren zusammen.

Es ist ganz wichtig, dass du mit deinem Partner darüber redestredest und wenn er so lieb ist, wie du das sagst, wird er die Verständnis zeigen...

LG und hoffe, ich konnte dir helfen.

Gefällt mir
28. Juli 2015 um 5:41
In Antwort auf bernie_12762334

Sprich mit ihm drüber.
Hallo apfelschale.
Es tut mir leid, was du da durch machen musstest, und ich ziehe wirklich den Hut vor dir, dass du es soweit über standen hast.. :/
Nun zu seiner Frage...
Nach meiner letzten Beziehung hatte ich dieses Problem auch... Ich war extrem eifersüchtig und habe ihm nicht wirklich vertraut... Irgendwann kam er dann auf die Idee, mit mir zu reden... Ich habe abgeblockt.. Drüber nachgedacht, mich zu trennen. War schon krankhaft... Aber irgendwann bin ich dann auf meinen Freund zugegangen und habe ihm erzählt, was Phase ist.. Er hat es zwar nicht sehr toll gefunden, aber er versucht, damit umzugehen und mir nichts zu verheimlichen... Wir sind jetzt seit 2 Jahren zusammen.

Es ist ganz wichtig, dass du mit deinem Partner darüber redestredest und wenn er so lieb ist, wie du das sagst, wird er die Verständnis zeigen...

LG und hoffe, ich konnte dir helfen.

Vielen...
...dank für deine wertvolle Erfahrung. Es freut mich sehr, dass ihr so glücklich zusammen seit. (:

Mit Eifersucht habe ich nicht zu kämpfen, nur schon weil ich einen ziemlich auffälligen, eigenen Style habe der jeden Vergleich unmöglich macht. Darüber bin ich auch sehr froh.

Geredet habe ich auch schon mit ihm. Er zeigt auch sehr viel Verständnis und hat Geduld mit mir und meinen Ängsten. Er wusste zum Glück auch schon vor unserer Beziehung, dass ich meine Vergangenheit habe.

Es tut mir schon weh, wenn er mir sagt, dass er noch nie jemandem so vertraut hat wie mir und ich nicht weiss, was ich antworten soll. Er ist so ein lieber Engel, ich möchte ihn wirklich nicht verletzen.

Mit dem Gedanken Trennung habe ich auch schon gespielt, aber er hat mir gesagt, dass er mir beweisen möchte, dass Vertrauen nicht immer missbraucht wird.

Wie lange hat es denn bei dir etwa gedauert, bis du wieder vertrauen fassen konntest? Konntest du irgendwann wieder naiv lieben, ohne von dieser Angst gequält zu werden?

Liebe Grüsse

Apfelschale

Gefällt mir
29. Juli 2015 um 14:48
In Antwort auf sallie_12132571

Vielen...
...dank für deine wertvolle Erfahrung. Es freut mich sehr, dass ihr so glücklich zusammen seit. (:

Mit Eifersucht habe ich nicht zu kämpfen, nur schon weil ich einen ziemlich auffälligen, eigenen Style habe der jeden Vergleich unmöglich macht. Darüber bin ich auch sehr froh.

Geredet habe ich auch schon mit ihm. Er zeigt auch sehr viel Verständnis und hat Geduld mit mir und meinen Ängsten. Er wusste zum Glück auch schon vor unserer Beziehung, dass ich meine Vergangenheit habe.

Es tut mir schon weh, wenn er mir sagt, dass er noch nie jemandem so vertraut hat wie mir und ich nicht weiss, was ich antworten soll. Er ist so ein lieber Engel, ich möchte ihn wirklich nicht verletzen.

Mit dem Gedanken Trennung habe ich auch schon gespielt, aber er hat mir gesagt, dass er mir beweisen möchte, dass Vertrauen nicht immer missbraucht wird.

Wie lange hat es denn bei dir etwa gedauert, bis du wieder vertrauen fassen konntest? Konntest du irgendwann wieder naiv lieben, ohne von dieser Angst gequält zu werden?

Liebe Grüsse

Apfelschale

Es hat...
Sage und schreibe 1 Jahr und ca. 2 Monate gedauert, bis ich verstanden habe, dass es auch noch gute Menschen gibt.

Zwischenzeitig wurde ich von meiner besten Freundin hintergangen.. Klar, das tat weh, aber ich sage mir mittlerweile, was mich nicht umbringt, macht mich stärker... Wichtig ist, dass du lernst, dir selber zu vertrauen..

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers