Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Wie wird man auf dauer damit fertig??

Wie wird man auf dauer damit fertig??

1. Oktober 2008 um 16:29

Es ist jetzt schon recht lange her.
Vor 8 Jahren war ich mit einer Gruppe Mädels feiern.
Als wir die Kneipe wechseln wollte, traf ich auf andere Freunde von mir, die ich seit längerem nicht mehr gesehen hatte. Meine Mädels schickte ich schonmal vor, denn ich kannte ja den Weg in unsere "Stammkneipe".

Als ich zu hinter her wollte, passierte es, ich wurde nach dem Weg gefragt und ich blieb stehen. Schon hatte ich von hinten ein Messer an der Kehle. Ich bin dann ich eine schmale Straße rein geführt worden und wurde von 2 Männern mehrere Stunden vergewaltigt, geschlagen und brutal misshandelt.
Als ich wieder klar im Kopf wurde, saß ich in einem Taxi. Der Fahrer hatte mich auf der Straße gefunden und mich gleich zur Polizei gefahren.
Ich weiß nicht, ob ich mich sonst getraut hätte sie anzuzeigen. Aber damals war das halt keine Frage.
Das ist schon lange her, aber ich kann immernoch nicht meine Ruhe finde. Ich habe immernoch Angst alleine zu sein, auch zu Hause schließe ich mich ein. Ich will im Dunkeln nicht raus und ich fühle mich super unwohl, wenn ich mit Männern alleine bin. Es ist schrecklich. Sobald ich etwas Stress habe fange ich wieder an zu heulen und bekomme nichts mehr auf die Reihe.
Mein Mann tut alles, damit es mir besser geht,aber wenn wir getrennt sind ist es halt wieder schlechter. Er kann ja nicht sein Job deshalb kündigen ...

Hat jemand einen Tipp wie man Schritt für Schritt wieder Belastbarer wird??

Mehr lesen

1. Oktober 2008 um 20:31

Oh man,
das hört sich nach einer klassischen Angststörung auf der Basis einer posttraumatischen Belasungstorung an.
Eine Therapie ist wirklich das Beste.

LG Mari

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2008 um 11:49

Hilfe
du musst dir hilfe suchen
ich weiß das es nicht einfach ist ich rede aus eigener erfahrung ich hab damit genauso zu kämpfen wie du bei mir ist es zwar 6 jahre her aber trotzdem
es ist schwer darüber zu reden deswegen lass dir zeit damit aber such dir so schnell wie möglich einen guten terapeuten mach das am besten ambulant denn stationär würde ich dir abraten in der klappse dreht man erstrecht durch (war 2 wochen drinne bis mich meine mom gegen ärztlichen rat rausholte) führe vorgespräche mit der terapeutin um zu sehen ob sie dir sympatisch ist oder nicht
du musst aber gleich am besten von anfang an der terapeutin deine symtome sagen und wie drngent du hilfe brauchst sonst kommst du auf eine lange warteliste
wünsch dir viel glück

wenn du schreiben möchtest schreib mir eine privat nachrricht antworte 100%ig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest