Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Wie tröste ich meine Freundin richtig?

Wie tröste ich meine Freundin richtig?

8. September 2009 um 9:49

Hallo und danke dass ihr euch zeit nehmt.

Ich habe ein Problem, nämlich jenes, dass ich nicht trösten kann.
Meine Freundin und ich leben in einer glücklichen beziehung, nur ist dass problem das wenn sie traurig ist und weint, ich sie nicht trösten kann...und ich mit dem spruch komme "ich habe es nie gelernt..ich kann dich nicht trösten" (was auch stimmt....)

Meine Frage an diejenigen die dies hier lesen ist, wie ich meine Freundin richtig trösten kann, denn ich will sie nicht wegen meiner Unfähigkeit Dinge erlernen zu können verlieren, denn ich liebe sie über alles.

Ich hoffe und freue mich schon auf eure Tipps!

Mfg und vielen Dankeschön im voraus

Christian

Mehr lesen

8. September 2009 um 19:34

Wenn...
... sie weint, nimm sie in den arm. lass sie heulen. wenn du keinen plan hast, was du schlaues sagen kannst, sag nichts.
es erwartet keiner von dir, dass du den super tollen rat in dem moment hast. vielleicht fällt dir was ein, was du in ihrer situation tun würdest. oder frag sie, was du für sie tun kannst, damit es ihr besser geht.
die hauptsache ist, dass du (für sie) da bist!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2009 um 19:41

Schließe mich meiner Vorrednerin an
Immerhin hat man für gewöhnlich einen Grund, wegen dem man weint. Diese Gründe sind selten mit Worten "weg zu fegen", daher ist Mitgefühl, ein Ohr zum Zuhören und eine Schulter zum Ausweinen meist das Beste, was man bieten kann.

Man fühlt sich ja oft hilflos, wenn jemand weint. Ich glaube, wenn man dieses Gefühl so gar nicht kennt, dann ist man tatsächlich schlecht im Trösten.

Warum meinst du, schlecht im Trösten zu sein?
Hat man dir das mal gesagt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2009 um 21:49

So, schnellverfahren
nicht trösten, einfach aufmersam sein, aber auch konfrontieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2009 um 2:27

Tolles thema können wir gerne in einen dialog treten.
erstmal supi dass ihr eine glückliche beziehung habt. auch toll, dass du sie sehr liebst, sind ja mal super voraussetzungen, die sich einfach nur positiv anhören.

kannste selber auch mal traurig sein, also ich selber bin eigentlich ein ziemlich taffer typ, aber habe auch schon verletztungen erlebt, und wenn auch nicht oft, war schon über manche sachen sehr traurig in meinem leben.

wenn du auch sowas kannst, wie traurigkeit bei dir zulassen, und du dich verletzt fühlst, dann kannste auch automatisch wieder trösten, wird sich ganz automatisch einstellen, hör halt einfach auf, immer stark zu sein, sowas geht einfach nicht gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2009 um 8:46

Das find ich aber lieb!
Mensch yuseikun, ich find das richtig süß von dir, dass du dir da Gedanken machst, und deine Freundin richtig trösten willst. Bist ein ganz Lieber!
Ich würde dir raten, deine Freundin mal richtig in den Arm zu nehmen, wenn sie weint, und sie einfach zu fragen, warum sie weint, manchmal ist es ja auch so, dass wir mal unbegründet weinen, wenn unsere Hormone verrückt spielen, da braucht es dann wirklich "nur" eine Schulter zum ausheulen. Und dann wisch ihr die Tränen wek, drück ihr einen Kuss auf die Wange, und halte sie einfach nur eine Weile, oder hör ihr zu, wenn sie was rauslassen muss. Und dann hast du sie getröstet, dass du's besser nicht machen könntest.
lG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest