Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Wie Termin beim FA vereinbaren?

Wie Termin beim FA vereinbaren?

15. März um 14:58 Letzte Antwort: 13. April um 10:49

Tut mir leid, falls ich hier im falschen Forum bin aber ich brauche Hilfe. Ich bin 19, habe seit Jahren Beschwerden und komme um einen Frauenarztbesuch nicht mehr drum rum. Allerdings habe ich panische Angst vorm telefonieren und der Anlass macht es auch nur schwerer. Was sage ich, wenn ich da anrufe? Ich war noch nie da. Fragen die mich, ob ich Beschwerden habe? Oder, ob ich zum ersten Mal da bin? Oder muss ich das von mir aus sagen?? Fragen die auch, seit wann ich die Beschwerden habe? Fragen die, wieso ich nicht früher gekommen bin? Muss ich vorab fragen, ob die überhaupt noch Patientinnen aufnehmen? Muss ich der Sprechstundenhilfe meine Probleme schildern? Oder kann ich das auch mit der Ärztin besprechen? So blöd es auch klingt aber es wäre echt nett, wenn mir jemand ein "Script" schreiben könnte, an dem ich mich in etwa orientieren kann. Danke schonmal...

Mehr lesen

15. März um 17:35

Guten, Tag..ich möchte gerne einen Termin ausmachen.
 

1 LikesGefällt mir
15. März um 22:09
In Antwort auf erdbaerchen0

Tut mir leid, falls ich hier im falschen Forum bin aber ich brauche Hilfe. Ich bin 19, habe seit Jahren Beschwerden und komme um einen Frauenarztbesuch nicht mehr drum rum. Allerdings habe ich panische Angst vorm telefonieren und der Anlass macht es auch nur schwerer. Was sage ich, wenn ich da anrufe? Ich war noch nie da. Fragen die mich, ob ich Beschwerden habe? Oder, ob ich zum ersten Mal da bin? Oder muss ich das von mir aus sagen?? Fragen die auch, seit wann ich die Beschwerden habe? Fragen die, wieso ich nicht früher gekommen bin? Muss ich vorab fragen, ob die überhaupt noch Patientinnen aufnehmen? Muss ich der Sprechstundenhilfe meine Probleme schildern? Oder kann ich das auch mit der Ärztin besprechen? So blöd es auch klingt aber es wäre echt nett, wenn mir jemand ein "Script" schreiben könnte, an dem ich mich in etwa orientieren kann. Danke schonmal...

Nein kein Script. Was die Dame am Telefon wissen will, kann unterschiedlich sein. Sie kann Dich fragen, wie Du versichert bist. Hör auf Dich selbst so gegangen zu nehmen. Ruf an. Es passiert nichts. Es ist etwas alltägliches. 

Gefällt mir
17. März um 11:18

Wenn du Angst vorm Telefonieren hast, geh halt vorbei.

Gefällt mir
20. März um 10:09
In Antwort auf erdbaerchen0

Tut mir leid, falls ich hier im falschen Forum bin aber ich brauche Hilfe. Ich bin 19, habe seit Jahren Beschwerden und komme um einen Frauenarztbesuch nicht mehr drum rum. Allerdings habe ich panische Angst vorm telefonieren und der Anlass macht es auch nur schwerer. Was sage ich, wenn ich da anrufe? Ich war noch nie da. Fragen die mich, ob ich Beschwerden habe? Oder, ob ich zum ersten Mal da bin? Oder muss ich das von mir aus sagen?? Fragen die auch, seit wann ich die Beschwerden habe? Fragen die, wieso ich nicht früher gekommen bin? Muss ich vorab fragen, ob die überhaupt noch Patientinnen aufnehmen? Muss ich der Sprechstundenhilfe meine Probleme schildern? Oder kann ich das auch mit der Ärztin besprechen? So blöd es auch klingt aber es wäre echt nett, wenn mir jemand ein "Script" schreiben könnte, an dem ich mich in etwa orientieren kann. Danke schonmal...

Seit Jahren Beschwerden ....dann wird es wirklich Zeit 
., Nummer wählen
., Grüßen
., Ich brauche , dringend , einen Termin bei Dr.XY
., bedanken
., verabschieden 

Du darfst auch Deine Vertrauensperson mitnehmen , wenn es Dir hilft
Du sollst auch dem Arzt sagen , dass es Dein erster Besuch beim Gynäkologen ist ....für die Ärzte ist es normal darüber zuerst auch nur zu sprechen .....
Alles Liebe 

Gefällt mir
20. März um 11:18
In Antwort auf 10diva

Seit Jahren Beschwerden ....dann wird es wirklich Zeit 
., Nummer wählen
., Grüßen
., Ich brauche , dringend , einen Termin bei Dr.XY
., bedanken
., verabschieden 

Du darfst auch Deine Vertrauensperson mitnehmen , wenn es Dir hilft
Du sollst auch dem Arzt sagen , dass es Dein erster Besuch beim Gynäkologen ist ....für die Ärzte ist es normal darüber zuerst auch nur zu sprechen .....
Alles Liebe 

Ich glaube im Moment darfst du niemanden mitnehmen, Patienten werden auch nur einzeln in die Praxen eingelassen. Im Moment werden sowieso nur Notfälle behandelt soweit ich weiß.

Gefällt mir
20. März um 11:26
In Antwort auf elise_18724877

Ich glaube im Moment darfst du niemanden mitnehmen, Patienten werden auch nur einzeln in die Praxen eingelassen. Im Moment werden sowieso nur Notfälle behandelt soweit ich weiß.

In solch einem Fall , mit allen möglichen Vorsichtsmaßnahmen, würde ich eine Ausnahme machen ....aber natürlich, jede Ordination hat diese Vorschriften und muß sich daran halten ...
Ein Notfall wird es wohl nicht sein ,da sie seit Jahren Beschwerden hat, jetzt hat sie einfach Zeit und den Mut gefasst ....

Gefällt mir
13. April um 10:49
In Antwort auf erdbaerchen0

Tut mir leid, falls ich hier im falschen Forum bin aber ich brauche Hilfe. Ich bin 19, habe seit Jahren Beschwerden und komme um einen Frauenarztbesuch nicht mehr drum rum. Allerdings habe ich panische Angst vorm telefonieren und der Anlass macht es auch nur schwerer. Was sage ich, wenn ich da anrufe? Ich war noch nie da. Fragen die mich, ob ich Beschwerden habe? Oder, ob ich zum ersten Mal da bin? Oder muss ich das von mir aus sagen?? Fragen die auch, seit wann ich die Beschwerden habe? Fragen die, wieso ich nicht früher gekommen bin? Muss ich vorab fragen, ob die überhaupt noch Patientinnen aufnehmen? Muss ich der Sprechstundenhilfe meine Probleme schildern? Oder kann ich das auch mit der Ärztin besprechen? So blöd es auch klingt aber es wäre echt nett, wenn mir jemand ein "Script" schreiben könnte, an dem ich mich in etwa orientieren kann. Danke schonmal...

Es gibt total viele Ärzte, bei denen man man online einen Termin ausmachen. Das mal als Tipp, das habe ich auch schon oft gemacht. Geh einfach auf die Homepage deines Frauenarztes, und schau, ob das dort geht. 

Wenn es nicht geht, bleibt noch Anruf oder Hingehen. Du musst keine Angst haben, die Sprechstundenhilfen machen sowas am Tag sooo oft, und dir muss da auch nichts peinlich sein. Du gehst hin / rufst an, und stellst dich erstmal vor. Dann sagst du z.B. dass du noch kein Patient bei der Praxis bist , aber Beschwerden hast und einen Termin bräuchtest, aber nicht weißt, ob noch einer frei ist. Daraufhin wird dir dann gesagt , ob und wann du mit einem Termin rechnen kannst. Anschließend wirst du vielleicht gefragt, was du für Beschwerden hast, aber du kannst da auch sagen, dass du das lieber mit der Ärztin/ dem Arzt besprechen möchtest. Wenn du es erzählst, passiert aber auch nichts schlimmes, im Gegenteil, vielleicht bekommst du dann sogar eher einen Termin. 

So würde ich es machen, so hab ich es auch immer gemacht. Ich verstehe, dass dir etwas mulmig ist, das muss es aber nicht sein, irgendwann ist immer das erste Mal!  

Gefällt mir
Noch mehr Inspiration?
pinterest