Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Wie soll ich sein Verhalten verstehen??

Wie soll ich sein Verhalten verstehen??

2. Dezember 2019 um 22:27 Letzte Antwort: 14. Januar um 14:49

Guten Abend,

seit einiger Zeit mache ich mir über das Verhalten meines Freundes Gedanken. Vor allem in letzter Zeit habe ich festgestellt bzw ist mir aufgefallen, dass es Tage gibt, an denen er mich mit Komplimenten, lieben Worten/Gesten "überschüttet" oder auch sehr euphorisch über unsere Beziehung spricht und generell im besonderen Maße gut gelaunt/überaus euphorisch ist. Das soll nicht heißen, dass es mich stört. Aber dementsprechend kippt seine Stimmung auch sehr leicht. Es kann innerhalb von paar Stunden oder auch von 1-2 Tagen sein (ich weiß, dass die Laune nicht immer gleichbleibend sein kann). Wie gesagt, dann kommt es mal vor, dass er ziemlich kühl und abweisend zu mir ist und ich das Gefühl habe, dass er regelrecht nach Streit sucht und sich auch gar nicht beruhigen möchte. Er regt sich dann auch sehr übertrieben über Kleinigkeiten auf, die dann so am Tag passieren und ist auch extrem unfreundlich v.a. gegenüber fremden Leuten und zu mir auch, aber nicht ganz so schlimm. Aber immer noch so, dass ich mich und ihn frage, was der Auslöser ist bzw was los ist oder was ich getan (oder nicht) getan habe und ich mich irgendwie abgewertet fühle (kann es schlecht beschreiben). Natürlich haben wir über uns selbst gesprochen und einiges weiß ich über ihn und er sagt immer, dass er so drauf ist, wenn er gestresst ist. Ich habe auch einen stressigen Job und kümmere mich um Haushalt, Haustiere usw. Meine Vermutung ist, was er selber auch mal angedeutet hat, dass er mit seiner neuen Firma nicht zufrieden ist, weil seitdem Wechsel sind diese "Stimmungsschwankungen" öfters vor gekommen. Er ist mehr genervt/gereizt, schlechter gelaunt, distanzierter. Klar, gibt es auch Tage, da ist er das komplette Gegenteil. Zur Zeit bin ich grade an einem Punkt, wo ich nicht weiß, wie ich mich dann ihm gegenüber verhalten soll. Wenn ich nichts mehr sage, wenn er mich anpflaumt, macht er weiter. Wenn ich was sage, schaukelt es sich/er sich dabei so hoch, dass wir streiten, mich als Buhmann (auch bei ersterem) darstellt und ist dann ganz ruhig und verzieht sich. Wie gesagt, ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll bzw was ich tun kann. Und vor allem warum er sich so paradox verhält.

Mehr lesen

8. Dezember 2019 um 15:58

Guck mal unter ´"emotional-instabile Persönlichkeit"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar um 14:49

Hallo, ich kenne dieses Verhalten ebenfalls von meinem Freund! Manchmal ist er genau so übertrieben liebevoll wie du es beschrieben hast, dann ist er wieder wie der Tasmanische Teufel! In dem Moment kann ich sagen und machen was ich will, wer motzt mich an und ist extrem mies drauf! Woher das kommt kann ich nicht sagen, da es in ganz vielen unterschiedlichen Situationen ist. Beim letzten Mal war er gestresst (seine Kinder waren bei uns, um die ich mich wie um eigene kümmere) und hat wieder nur rumgemault... als ich gesagt habe "Jetzt mach dir erst mal nen Kaffee und relax kurz" hat er abfällig gelacht und gesagt "der scheiß Kaffee machts nicht besser". In dem Moment ist mir auch der Kragen geplatzt, ich hätte ihn am liebsten angeschrieen, habe es aber (auch wegen den Kids) nicht gemacht! Aber ich habe mir meine Jacke und Tasche geschnappt und bin erst Abends wieder nach Hause gekommen. Er hatte mich zwischendurch mal versucht zu erreichen, aber ich bin nicht ans Telefon gegangen. Als abends die Kinder im Bett waren, habe ich nicht viel gesagt, ich war nicht unfreundlich aber auch nicht extrem nett. Irgendwann meinte er "warum bist du denn einfach gegangen, was war denn los?" Ich habe ihm dann gesagt das ich diese unvorhersehbaren "Wutanfälle" nicht mehr mitmache... wenn ihn was nervt, es ihm nicht gut geht usw. soll/kann er es mir immer sagen und ich helfe ihm eh wo und wie ich kann! Aber ich bin nicht sein Prellbock und schlucke nicht jeden Ausraster von ihm, besonders nicht wenn ich nichts dafür kann! Ich habe dann auch geheult, weil ich ihn wirklich liebe und es mich irgendwie auch verletzt. Seit dem ist es etwas besser geworden und wenn er schlecht drauf ist, sagt er mir woran es liegt kotzt sich bei mir aus und dann ist es gut... So viel zu meiner Seite... Ich wünsche dir, das es besser wird bei dir und deinem Freund!  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Umfrage zur Nutzung von Tinder I Diese Umfrage wurde vom gofeminin.de Team genehmigt
Von: user843677938
neu
|
13. Januar um 16:01
Generativität, Optimismus/Bachelorarbeit
Von: anni1107
neu
|
13. Januar um 11:48
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook