Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Wie soll ich mit ihm umgehen?

Wie soll ich mit ihm umgehen?

30. Juli 2012 um 14:40

Hallo ihr alle,
was jetzt kommt ist mir sehr wichtig, weil es mich viel beschäftigt, nimmt vielleicht etwas Zeit in Anspruch das alles zu lesen. Aber danke schonmal wenn ihr mir trotzdem helfen wollt.
Also folgende Situation:
Ich bin weiblich, 18 Jahre und ich habe einen guten Freund, ebenfalls 18. Wir kennen uns schon seit Jahren, und sagen wir, ich hatte schon immer ein Auge auf ihn geworfen. Es gab/gibt immer mal Phasen in denen ich wirklich glaube in ihn verliebt zu sein, diese Phasen haben vor etwa 2,5 Jahren angefangen. Ich hatte in dieser Zeit keine Beziehung. Zu dem Zeitpunkt haben wir immer viel geschrieben, er fand damals eine meiner Freundinnen ganz gut und hat mich immer um Rat gefragt, andersherum hab ich ihn immer gefragt was gerade bei ihm so läuft. Ich war immer für ihn da, auch weil ich wollte dass er glücklich ist, aber auch weil ich wissen wollte ob gerade jemand bei ihm aktuell ist und er nicht wissen sollte dass ich mehr von ihm möchte als Freundschaft. Nachdem meine Freundin nichts von ihm wollte, ist unser Kontakt nie wirklich abgebrochen, dann ein halbes Jahr später kam er dann mit einem Mädchen zusammen und hatte mit ihr eine 1,5 Jahre dauernde Beziehung. Diese war zwar sehr intensiv, allerdings wurde auch viel gestritten, und er wurde von ihr behandelt wie das letzte Stück Dreck. Während dieser ganzen Zeit hat er sich mir gegenüber eher abweisend verhalten (seine Freundin war unnormal eifersüchtig) und mir nur seine Beziehungsprobleme aufgetischt. ich hab ihm natürlich weiterhin Tipps gegeben und war für ihn da. Nachdem dann diese Beziehung (endlich) anfang diesen Jahres in die Brüche ging, hat er angefangen mir mehr zu schreiben, und mich öfter von zu Hause abgeholt um mit mir irgendwo hinzufahren. Wir haben immer viel gelacht, er hat mich in den Arm genommen, weiter ist nichts passiert. Eher freundschaftlich also, wobei das in den Arm nehmen schon eher untypisch für ihn war. Als wir zusammen bei einer Geburtstagsparty waren, waren wir lange Zeit alleine draußen, er hat mich wieder in den Arm genommen, er gab mir seine Jacke und wir haben uns auch gegenseitig angeflirtet. Am nächsten Tag hat er mich gefragt ob ich kurz Zeit hab. Er hat mich mit dem Auto abgeholt und wir sind zu einem ruhigen Ort gefahren. Dort hat er mir nach einer längeren, eher unernsten Unterhaltung gefragt was ich denken würde wenn wir alleine wären. Ich hab ihm gesagt dass ich das gut finde und mich wohl fühle, und ihn dann gefragt was er denn denken würde. Dann fing er an von einer Beziehung zwischen uns zu reden, wobei er sagte, dass viele Dinge im weg stehen würden, wie mein jetziger Auslandsaufenthalt für 6 Monate. Dabei erwähnte er auch, dass er nicht wüsste wo er mit einem anderen Mädchen stehen würde. Ich hab irgendwann angefangen zu weinen, und ihm meine Gefühle von den letzten 2 Jahren gestanden (ich weiß, nicht gerade das cleverste was ich hätte tun können), darauf hat er mich nur in den Arm genommen und mic auf die Stirn geküsst. Danach sind wir nach Hause gefahren und er sagte zum Abschied "nicht traurig sein!".
Danach haben wir uns verhalten wie immer, freundschaftlich also.
Vor 10 Tagen bin ich nach Austalien geflogen, am Tag vor meiner Abreise hatte ich das Verlangen ihm meine Meinung zu schreiben, hab das auch getan (war wahrscheinlich auch eher weniger schlau). Darin meinte ich, dass er nicht ständig auf der Suche nach einer neuen Beziehung sein sollte sondern einfach mal warten sollte bis eine kommt die ihm wirklich gefällt. Außerdem hab ich ihm gesagt dass ich ihn schon immer sehr mochte und ich nie verstanden hab warum er mit dem Mädchen zusammen war dass ihn so sehr verletzt hat, obwohl ich diejenige war die für ihn da war. Darauf schrieb er, dass er auch mehr für mich empfunden hat in der letzten Zeit, aber er Angst davor hat dass wenn er eine Beziehung mit mir eingeht, er mich für immer verlieren würde wenn es zu einer Trennung kommt, und die lezte Trennung die schlimmste Phase seines Lebens war und er sowas nicht nochmal erleben will. Er würde es mir jeder anderen Frau probieren aber nicht mit mir. (Autsch!). Würde er mich verlieren würde es ihn so sehr verletzen und wird auch nie wieder mit anderen Mädchen prahlen, was er nie mit Absicht getan hätte. Er würde für immer mein Freund bleiben.
So, so weit so gut.
Wie schon erwähnt bin ich gerade nicht in Deutschland, wir schreiben aber fast jeden Tag, er erähnt keine anderen Mädchen.
Und jetzt kommen wir zu meinem Problem.
Ich weiß, dass ich immer eifersüchtig sein werde, wenn er von anderen Mädchen spricht oder ich ihn nach den 6 Monaten mit einer Anderen sehen werde. Ich weiß auch, dass das was er gesagt nicht sehr nett war, und dass er mit mir Schluss gemacht hat obwohl es gar nicht erst angefangen hat. Aber ich weiß auch, dass ich ihn nicht vergessen oder ignorieren kann, was ich einerseits will, aber anderesseits auch überhaupt nicht will. Mir gehts einfach nicht gut damit und ich möchte von euch einfach euro Meinung hören wie ich damit umgehen sollte. Ihr könnte mir gerne alles an den Kopf werfen was ihr wollt, ich weiß ich hab mich nicht schlau angestellt. Er hat mich im Prinzip total in der Hand. Bin gespannt auf eure Antworten und schonmal vielen vielen Dank!

Mehr lesen

1. August 2012 um 20:55

Hey
Also als allererstes mal: Er hat dich nur in der Hand, wenn du das zulässt
und das musst du nicht!

Ich finde, 6 Monate sind eine lange Zeit. da kann viel passieren, vor allem in deiner Gefühlswelt.. Du kannst den Kontakt stoppen, damit du von ihm loskommst, wenn du das willst..
Wenn nicht, dann rede noch mal mit ihm. Er wird dich eher verlieren wenn ihr nicht zusammen seid, als wenn ihr zusammen seid.. du wirst irgendwann daran kaputt gehen, ihn immer in deiner Nähe zu haben und mit anderen zu sehen ohne ihn für dich zu haben. Und daran wird eure Freundschaft irgendwann zerbrechen..

ich weiß wovon ich rede. ich habe auch lange nachgedacht, ob ich mit meinem besten Freund eine Beziehung eingehen soll, ich hatte und habe auch tierisch Angst davor, ihn zu verlieren, aber ich weiß, ich hätte ihn eher verloren, wenn ich nicht mit ihm zusammen gekommen wäre (Also, ja, wir sind inzwischen zusammen )
ich hätte ihn dauernd verletzt, mit allem was ich sage und tue und ich hätte auch meine Gefühle unterdrücken müssen. Und wir wären beide unglücklich gewesen. So sind wir beide glücklich und genießen die Zeit, unsere Zeit
Und klar, es kann immer passieren, dass eine beziehung zuende geht, aus welchen gründen auch immer. Aber das ist immer so, nicht nur bei besten freunden, die zusammen kommen. und derjenige, mit dem du eine Beziehung eingehst, den liebst du doch, da müsstest du genauso viel Ansgt haben, denjenigen zu verlieren irgendwann und dennoch gehst du die beziehung ein oder? Also so wäre es bei mir, man denkt einfach nicht daran, was passieren könnte, man ist einfach glücklich und freut sich, zusammen zu sein.
Und genau das solltet ihr versuchen, macht euch doch nicht unglücklich!

Falls er das nicht will, würde ich an deiner stelle erstmal den Kontakt abbrechen, damit du von ihm loskommst, australien ist da wohl Anstand genug Ich weiß, das ist sooooooo schwer, aber es tut dir hinterher gut.

Aber letztendlich ist es deine Entscheidung, wenn du möchtest, dass es so weitergeht wie bisher, dann lass es laufen, aber ich denke eine andere Lösung wäre für euch beide besser

Viel Glück und viel spaß in Australien, da muss ich auch noch mal hin
lg, bluuemchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2012 um 22:34

Hey,
Vor 2 Jahren war ich in der selben situation wie du... bin mit meiner besten freundin zusammen gekommen obwohl ich dass nicht wollte weil ich angst hatte dass wenn die beziehung kaputt geht dass wir uns beide für immer verlieren... Es ist leider gottes so passiert, als wir uns getrennt haben hatten wir keinen kontakt mehr zu einander. Die beziehung hat unsere freundschaft kaputt gemacht und ich bereue es heute noch dass wir eine beziehung eingegangen sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2012 um 11:02

Danke!
Zwar zwei verschiedene Meinungen, aber ich denke ich werd einfach für das halbe Jahr den Kontakt so gut wie abbrechen. Wenn sich danach noch was ergibt dann wärd das auch nicht verkehrt. Danke, dass ihr euch die Zeit genommen habt, ich brauchte einfach noch ein paar Ideen/Tipps von Leuten die nicht zu meinem Freundeskreis gehören.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen