Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Wie soll es weitergehen

Letzte Nachricht: 21. Oktober 2010 um 9:28
K
katya_12109908
12.10.10 um 21:37

Mir ist am Wochenende etwas sehr verstörendes wiederfahren. Ich bin nach einem schönen Abend etwas betrunken mit einem guten Freund meiner Eltern und mir nach Hause gegangen, weil er bei uns übernachtet hat. Plötzlich hat er angefangen mich am Po und im Schritt zu befummeln. Er wollte mir auch die Hose ausziehen. Durch meinen Alkoholpegel habe ich mich nicht gewehrt und das ganze erst abgebrochen, als ich mich übergeben musste.
Ich glaube er weiß davon nicht einmal mehr was. Er war so betrunken. Ich will niemandem davon erzählen. Ich will es einfach vergessen. Aber...

Ich fühle mich irgendwie vergewaltigt. Ich habe Angstzustände und schließe mich jedesmal fast 30 Minuten auf der Toillette ein, wie an diesem Abend. Ich habe selbst Angst vor meinem Verlobten und weiß einfach nicht, wie ich damit jetzt weiterleben soll.

Mehr lesen

W
willem_12081700
18.10.10 um 21:45

Hallo.
Es ist sicher sehr schwer darueber zu reden mit jemanden. Versuch es.
Aber wie waere es wenn du dich jemand anvertrausst der damit arbeit(Frauen hilfs gruppen oder aehnliches)Ich wuerde dir auch empfehlen ihn anzuzeigen. Ich weiss so etwas ist schwer.
Es ist auch einfacher darueber weg zu kommen wenn man mit jemanden redet der das versteht.
Ich wuensche dir viel glueck.
Pass auf dich auf.
mfg Marian

Gefällt mir

M
malie_12480450
20.10.10 um 16:21
In Antwort auf willem_12081700

Hallo.
Es ist sicher sehr schwer darueber zu reden mit jemanden. Versuch es.
Aber wie waere es wenn du dich jemand anvertrausst der damit arbeit(Frauen hilfs gruppen oder aehnliches)Ich wuerde dir auch empfehlen ihn anzuzeigen. Ich weiss so etwas ist schwer.
Es ist auch einfacher darueber weg zu kommen wenn man mit jemanden redet der das versteht.
Ich wuensche dir viel glueck.
Pass auf dich auf.
mfg Marian

HAllo
ICh bin auch der Meinung Anzeige.
KEin Mensch auf der Welt hat das recht einen anderen Anzufassen wenn er oder sie sich nicht sicher sein kann das der andere es auch will. UNd selbst wenn du ruhe vor ihm hats denk an all die anderen frauen denen er das auch antun kann. ICH rate dir unter andere deinem Verlobten davon zu erzählen das wird es für dich einfacher machen und vor allem such dir Psychhologische hilfe aus diesem loch kommt man alleine nicht wieder raus.
lg

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
alvina_12151304
21.10.10 um 9:28

Anzeige?
Naja, viel Glück... beide unter starkem Alkoholeinfluß und sie hat sich nicht dagegen gewehrt. Und zudem steht Aussage gegen Aussage, es gibt keine Verletzungen, da er (offensichtlich) ja keine körperliche Gewalt anwenden musste = keine Beweismittel.
Ne, vergiss es.
Allerdings psychologischen Beistand würd ich mir schon holen.. eh dadurch noch irgendwas anderes kaputtgeht. Und in Zukunft weniger trinken, bitte. Ist eh gesünder.

Gefällt mir

Anzeige