Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Wie schaffe ich es,dass ich für mich der wichtigste mensch bin?

Letzte Nachricht: 4. Dezember 2012 um 19:20
T
tecla_12742288
23.11.12 um 23:47

Ich versuche schon seit jahren eine bindung zu mir aufzubauen, aber ich geb mich zu schnell für andere auf. Ich bleib mir nicht selber treu und wenn jemand sauer auf mich sein "könnte", ist es für mich sehr schlimm. Ich hätte gerne ein egal gefühl, dass nur ich wichtig bin für mich. Dann kommen erst die anderen. Wie schaffe ich das?

Mehr lesen

S
savino_11900946
27.11.12 um 1:25

...
Ich hatte vor Jahren mal ähnliche Probleme, man fängt irgendwann an sich selbst zu vergessen und kümmert sich nur noch um andere. Bei mir war das ne mischung aus helfersyndrom und mangelndem selbstbewusstsein. War zu diesem zeitpunkt glücklich in einer beziehung die mir damals echt gut den rücken gestärkt hat und die mir durch nächte lange gespräche daraus geholfen hat. Nach der beziehung ca 3 jahre später kamen die probleme dann zwar wieder, aber mittlerweile rufe ich in solchen momenten einfach meine beste freundin und lass mich aufbauen der wichtigste für mich werd ich auch nie werden, aber das zu akzeptieren und damit richtig umzugehen hat mir echt geholfen. Falls du da aber mal lieber in ruhe drüber reden möchtest kannst du dich auch sonst gerne per PM melden

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
L
lorin_12561206
04.12.12 um 19:20

Indem du den Mut und Willen aufbringst
arrogant, überheblich zu sein.

Und dir eben dann sagst: Was kümmern mich die Gedanken/Gefühle anderer ? Und dann auch so handelst wie nur einer handelt dem die Gefühle andere egal ist.

Grundlose Selbstüberschätzung der durch die Kraft des eigenen Willens manifestiert wurde.

Kann man machen. Wie leicht das geht wenn man will ist schon etwas überraschend für einen endogen Depressiven.

Du kannst das auch als Schauspielerei ansehen. (Aber es den anderen vorher nicht sagen.) Abschalten kannst du es dann auch wenn du willst.

Das soll jetzt nicht die endlösung deiner Frege sein sondern nur ein Hinweis wie einfach es ist den nach außen erscheinenden Charakter durch eine einfache innere Willensäußerung beinahe ichn Gegenteil zu verkehren.

Nur will das gerade der Depressive nicht sein: Arrogant und überheblich. Da weigert er sich normalerweise stark empört und sagt nein. (Hätte ich früher so gemacht. Da war ich auch stolz auch meine äußere Friedfertigkeit).

Ich nehme deshalb an. Man muß für so etwas auch reif sein. Also weichgekocht und verzweifelt oder so.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige