Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Wie mit neidern umgehen? innerer abstand...?

Wie mit neidern umgehen? innerer abstand...?

19. April 2013 um 18:14

hi, mir geht's grad ziemlich dreckig. ich erfahre sehr viel neid aus eigenen kreisen (familie). man gönnt dem anderen nichts. und wenn jemand mehr erfolg hat, dann wird versucht einen ordentlichen teil vom kuchen abzukommen und zugleich gibt's krasse verleumdungen, die hinter rücks ihre runde machen. das ganze kotzt mich an. ich meine: ich habe mich vielleicht für einen bildungsweg entschieden, bei dem man mit abschluss zumindest nicht schlecht verdient. ja und? das hält doch niemanden davon ab, für eine eigene gute berufliche zukunft zu sorgen. aber das sieht keiner (zumindest nicht aus meiner familie). lieber sitzt man zu hause rum, lässt sich von vater staat bedienen, arbeitet weniger und sucht sich einen job aus, der leichter zu erlernen ist. wenn es einem spaß macht. ok. man muss ja nicht jahre lang die zähne zusammenbeißen, um später gut zu verdienen. auch ein weniger schwieriger job kann lebenserfüllend sein. aber wenn man sich dann dafür entscheidet, kann man doch dahinter stehen. und nicht ständig andere nerven, nur weil sie irgendwann eventuell mehr verdienen werden. ich werde schließlich kein milionär. ob nun die tasche von oilily ist, oder von h&m. wenn sie einem gefällt, dann soll man doch zufrieden sein! um überhaupt studieren zu können, habe ich bei bafög über 10.000 schulden gemacht. aber das interessiert keinen. und ja: als studienabsolvent müsste ich ca. ein jahr von wasser und brot leben, um das abzubezahlen! nein, die 10.000 bekommt man von bafög-amt nicht geschenkt! und nein, 10.000 bekommt man als studienabsolvent nicht vom arbeitgeber mal so eben auf die hand gedrückt. im gegenteil: man muss in der arbeitswelt klein anfangen. und das anfangsgehalt von neuabsolventen ist um einiges niedriger, als meine familie zu glauben scheint. meiner meinung nach sind sie so sehr von neid geblendet, dass sie gar nicht klar denken können.

Mehr lesen

19. April 2013 um 23:43

Innerer Abstand ist Heuchelei...
zumal es um DEINE Familie geht. Versuch es Ihnen klar zu machen dass Du Familienmitglied bist und IHR eine FAMILIE seid.

LG

Gefällt mir

22. April 2013 um 11:19


jep. genau das denke ich auch. sobald ich fertig bin und die 'kohle fließt', denke ich, dass genau die leute, die mich jetzt schei*e behandeln, plötzlich vor meiner haustüre stehen werden, weil sie mich ja soooo lange nicht gesehen haben und soooo sehr vermisst haben. bullshit. auf diesen schwachsinn habe jetzt schon keine lust. ein bisschen angst, dass ich mich einlullen lassen würde habe ich schon. weil: 'es ist ja dieee familieee'. meine allergrößte angst ist, dass sie ein auf nett machen, und ich dann sozusagen als 'blöd' dahingestellt werde und mir dann keiner glaubt, was hinter deren lächelnden fassade wirklich steckt! ich denke, dies wäre der hauptpunkt, mit dem sie mich kriegen könnten. ich weiß, es ist nicht schön, aber lieber setzte ich mich vorher damit auseinander, als mich später 'kriegen' zu lassen.

Gefällt mir

8. Mai 2013 um 13:39

Sei stolzz auf dich !!!!
scheißß doch auf deren meinung ??? sei froh das du was geschaft hast und es ist doch wirklich egal ob andere neidisch sind ,zeigt ja nur das sie alle selber keine hobbys haben und kümmern sich lieber um deinen Kram
freu dich doch einvach du selber weist doch du hast was gutes auf die reihe bekommen.oke grad hast vlt wenig geld ,aber weist ja auch sicher zeit rennt ,und ehe du dich versiehst hast du mehr als du ausgeben kannst

viel glück und mach genau das was für DICH richtig ist und freu dich doch über das bisschen neid,die wollen nur dasselbe haben wie du,habe nur kein bock auf jahrelange arbeit

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen