Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Wie man's macht man man's falsch..

Wie man's macht man man's falsch..

23. September 2014 um 23:18

Bin mal gespannt ob ich hier ein paar Antworten bekomme die mir irgendwie weiter helfen..
Ich kann meinem Freund einfach nichts recht machen.. egal wie ich mich verhalte er findet immer irgendetwas woran er etwas auszusetzen hat und er wie ich finde "seine Launen an mir auslassen" kann.
Selbst bei Kleinigkeiten die einfach nur lieb von mir gemeint sind, geht er so oft unvorhersehbar an die Decke, dass ich mich in Nachhinein total missverstanden, hilflos und einfach nur beschissen fühle.
Ich versuch immer mit aller Kraft für ihn da zu sein wenn es ihm dreckig geht, dass weiß er auch und er nimmt es meiner Meinung nach auch an.. aber wenn bei mir dann mal was nicht gut läuft und ich jemanden brauche, weist er mich direkt komplett ab und meint er kann nicht für mich da sein, wenn er selber zu viele Probleme hat und wie ich von ihm verlangen könnte mir zur Seite zu stehen obwohl ich er doch selbst keine Hilfe braucht/will..
Er verhält sich mal so, dann wieder so, dann aber wieder so, dann wieder komplett widersprüchlich und immer so weiter.
Es gibt kaum Tage an dem ich mal nen freien Kopf habe weil ich mir ständig Gedanken darüber mache was schon wieder mit ihm los ist und was ich falsch gemacht haben könnte.
Habe oft das Gefühl er will einfach nur irgendetwas finden worauf er mich anhauen kann und mir das vorwerfen kann, aber ich weiß es nicht, sind alles nur Spekulationen.
Ich will eigentlich immer nur alles richtig machen und auf keinen Fall streiten, schon gar nicht über Kleinigkeiten und achte deswegen schon fast penibel darauf wie ich mit ihm umgehe und trotzdem passiert es immer wieder, dass er mich spüren lässt das ich mich falsch verhalte, geht aber jeglicher Diskussion und Klärung aus dem Weg und bleibt stur bei seiner Meinung darüber.
Vielleicht steiger ich ich mich zu sehr da rein, da ich sowieso ein Mensch bin der sehr sehr sehr viel nachdenkt und sich oft den Kopf unnötig zerbricht. Aber ich liebe ihn nunmal und gerade deswegen beschäftigt mich das auch 24 Stunden am Tag. Ich stelle meine Bedürfnisse und Probleme fast immer hinten an, erwarte so ziemlich nie etwas von ihm und gib ihm trotzdem alles was ich kann. Ich weiss so sieht natürlich keine gesunde Beziehung aus, ganz und gar nicht das sehe ich auch ein, aber den Schritt zu gehen und mich von ihm zu lösen will und kann ich nicht da er auch andere, positive Seiten hat.. ich möchte einfach nur irgendwie endlich verstehen was in ihm vor geht oder was es mit seinem Verhalten auf sich hat und da ich mit ihm ja über solche Dinge kaum vernünftige Gespräche führen kann, dachte ich ich versuch es mal hier..

Bin für jede Antwort/Meinung, jeden Ratschlag dankbar!!


Mehr lesen

24. September 2014 um 6:58

Naja
ich würde mal sagen, nicht verbiegen. DU BIST WIE DU BIST. Du musst Dich niemandem anpassen. Das schlaucht auf Dauer. Sei natürlich und Du wirst sehen, ob ER dann auch noch mit Dir zusammen sein will. Eine Beziehung basiert nicht darauf, dass einer tut und macht und der andere nur empfängt. Du machst Dich damit kaputt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2014 um 15:50

Stell dich nicht hinten an!
Ich glaube er ist unzufrieden mit sich und seiner Situation, vielleicht Job oder Familie? Das ist wie im Jungen alter wo man alles an Mama auslassen musste wenn etwas nicht gut lief. So verhält er sich dir gegenüber was meiner Meinung nach ein NOGO ist! Ich finde du solltest dir mal darüber Gedanken machen vielleicht eine Pause einzulegen ihm das versuchen nah zu bringen und seine Reaktion abwarten! Stell dich als Mensch für niemanden Hinten an! Beziehungen bestehen aus Geben und nehmen du kannst nicht nur geben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2014 um 9:49

Liebe allein reicht halt nicht!
Naja, wie du selbst merkst, reicht die Liebe allein einfach nicht immer für eine glückliche Beziehung aus. Du musst abwägen was dir wichtiger ist. Ein Leben mit ihm wenn du stänig der "Buh-Mann" bist oder den Versuch ein neues Leben zu starten in dem du so leben kannst wie du es willst! Es muss ja nicht direkt Schluss sein, aber mache ihm zumindest mal klar, dass es so nicht weiter gehen kann. Sein Verhalten ist egoisitsch und unfair. Ich bin mir auch gar nicht sicher ob ihm überhaupt klar ist, wie sehr du dich bemühst und darum kämpfst die Beziehung zu halten. Wenn sich etwas ändern soll (und es muss sich etwas ändern wenn du glücklicher werden willst) musst du ihm einfach mal das Messer auf die Brust setzen. Wenn er es dann nicht versteht, sich nicht ändert oder gar nicht erst darauf eingeht dann ist das für mich ein Zeichen, dass es ihm egal ist, wie es dir geht. Dann musst du die Konsequenzen daraus ziehen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2014 um 18:35

...
an dauernörgler und besserwisser heranzukommen ist fast unmöglich. du kannst weiterhin deine energie verpulvern. ändern wird sich kaum was. die beziehung wird dich innerlich zerfressen. entweder du nimmst die sache hin, wie sie ist, oder du suchst nach anderen wegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen