Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Wie mache ich meinen Vater ausfindig?

Letzte Nachricht: 15. Juli 2013 um 13:34
D
dareia_12892607
24.02.12 um 14:49

Hallo zusammen,

seit Jahren beschäftige ich mich damit wer eigentlich mein leiblicher Vater ist. Ich weiß nicht sehr viel über ihn, da er seine Familie sehr früh im Stich gelassen hat. Ich weiß in welcher Stadt er vor ca. 6 Jahren gelebt hat.
Kann mir da das Einwohnermeldeamt weiterhelfen?
Was ist wenn er seit dem mehrmal umgezogen ist? Kann das Amt trotzdem weiterhelfen?

Mit meienr Mutter habe ich natürlich auch gesprochen deswegen. Sie ist zwar nicht begeistert, dass ich ihn suchen möchte, da er sehr gewaltätig war damals. Ob es immernoch so ist kann ich nicht wissen, mir ist es auch egal.

Ich will ihn einfach nur zur Rede stellen, warum er seine Familie im Stich gelassen hat, warum er sich nicht ein einziges mal gemeldet hat in 20 Jahren, warum er mir, meiner Schwester und meiner Mutter gewalt antat, es gibt so viele Fragen...

Habe mich selbstverständlich lang mit dem Thema auseinander gesetzt. Ob ich ihn wirklich treffen will, mit ihm reden will, etc.
Kann mir aber bis zum heutigen Tag nicht beantworten wie ich wirklich reagiere wenn ich diesen Menschen sehe.


Ich hab so viel Hass in mir wegen ihm, so viel Trauer... So viele Emotionen, die ich nie leben konnte, so viele Situationen in denen ich einen Vater gebraucht hätte, ein männliches Vorbild. Nunja es ist wohl besser, dass er nicht mein Vorbild war...


Freue mich über jede Antwort die mich auch nur ein Stückchen weiter bringt.
Vielen lieben Dank schonmal an alle!

Mehr lesen

D
dareia_12892607
26.02.12 um 0:03

Vielen Dank
für Deine Antwort arabella115,

über Facebook hatte ich es als erstes versucht, leider ohne Erfolg. Werde mich also am Montag auf den Weg zum Einwohnermeldeamt begeben und schauen was die lieben Leute mir dort sagen.

Die begegnung mit ihm wird wohl eines der emotionalsten Erlebnisse sein die ich erleben darf...
Und das wird ohne Frage hart. Allein weil ich ein sehr emotionaler Mensch bin, wird das die reinste Achterbahnfahrt.

Vielen lieben Dank nochmal!

Gefällt mir

P
peigi_12085003
26.02.12 um 0:20

Nicht nur Facebook
sondern Google könnte helfen deinen Vater zu finden!
Wie alt warst du denn als dein Vater ging? Was genau hast du von ihm noch mitbekommen?
Hoffe du findest deinen Vater und kannst deine Fragen beantworten!! Das Einwohnermeldeamt muss dir quasi helfen, da er ja wohl als Vater in der Geburtsurkunde steht...
Hat dein Vater vielleicht Geschwister? Die du ausfindig machen kannst? Oder die Eltern von deinem Vater?
Wünsche dir viel Glück und ganz viel Erfolg, das es klappt und du deine Fragen beantworten kannst

Gefällt mir

D
dareia_12892607
26.02.12 um 11:52
In Antwort auf peigi_12085003

Nicht nur Facebook
sondern Google könnte helfen deinen Vater zu finden!
Wie alt warst du denn als dein Vater ging? Was genau hast du von ihm noch mitbekommen?
Hoffe du findest deinen Vater und kannst deine Fragen beantworten!! Das Einwohnermeldeamt muss dir quasi helfen, da er ja wohl als Vater in der Geburtsurkunde steht...
Hat dein Vater vielleicht Geschwister? Die du ausfindig machen kannst? Oder die Eltern von deinem Vater?
Wünsche dir viel Glück und ganz viel Erfolg, das es klappt und du deine Fragen beantworten kannst

Via Google, Yasni, etc.
habe ich schon versucht ihn zu finden. Habe ich vergessen zu erwähnen. Sorry.

Ich war damals 5 oder 6 Jahre alt als er endgültig ging. Kann mich eigentlich nur an sehr viel Angst und Gewalt erinnern.

Als er uns damal von heute auf morgen allein gelassen hat, wurde der Kontakt seiner Familie uns gegenüber abgebrochen. Ich kenne niemand aus der Familie meines Vaters. Ich weiß, dass er eine Zeit lang im Allgäu lebte, mit einer neuen Familie...
Wie ich durch ein wohl lange überfälliges Gespräch mit meiner Mutter erfuhr, hat er vier weitere Kinder und der älteste Sohn ist wohl 2 Jahre älter ist als ich.

Wobei ich mir nun denke, warum sollte ich mich auf die Suche machen? Es tut ihm anscheinend nicht einmal leid was er angerichtet hat. Sonst hätte er sich wohl mal gemeldet in all den Jahren.

Das wird aber normal sein. Ist ja nicht so, dass es nur um einen Kinobesuch geht.


Auch Dir vielen lieben Dank für Deine Antwort kleines811!

Gefällt mir

Anzeige
I
iris_12527557
26.02.12 um 16:48

Mach dir ganz dringend ein eigenes Bild,
du kannst das Einwohnermeldeamt kontaktieren entweder persönlich oder du schreibst sie an. Wenn du ein Geburtsdatum hast , wäre das bei evtl. Namensgleichheit sehr hilfreich.Und wenn er mehrmals umgezogen ist, dann wirst du evtl mehrere aufsuchen oder anschreiben müssen. Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall die Wurzeln kennenlernen wollen. Du kannst dann selbst entscheiden , wieviel Kontakt du in welcher Form möchtest. Irgendwann kann es zu spät sein und diese Möglichkeit nicht mehr geben.
Ich wünsche dir alles Gute.
Gruß melike

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

P
peigi_12085003
26.02.12 um 21:21
In Antwort auf dareia_12892607

Via Google, Yasni, etc.
habe ich schon versucht ihn zu finden. Habe ich vergessen zu erwähnen. Sorry.

Ich war damals 5 oder 6 Jahre alt als er endgültig ging. Kann mich eigentlich nur an sehr viel Angst und Gewalt erinnern.

Als er uns damal von heute auf morgen allein gelassen hat, wurde der Kontakt seiner Familie uns gegenüber abgebrochen. Ich kenne niemand aus der Familie meines Vaters. Ich weiß, dass er eine Zeit lang im Allgäu lebte, mit einer neuen Familie...
Wie ich durch ein wohl lange überfälliges Gespräch mit meiner Mutter erfuhr, hat er vier weitere Kinder und der älteste Sohn ist wohl 2 Jahre älter ist als ich.

Wobei ich mir nun denke, warum sollte ich mich auf die Suche machen? Es tut ihm anscheinend nicht einmal leid was er angerichtet hat. Sonst hätte er sich wohl mal gemeldet in all den Jahren.

Das wird aber normal sein. Ist ja nicht so, dass es nur um einen Kinobesuch geht.


Auch Dir vielen lieben Dank für Deine Antwort kleines811!

Bitte
aber du solltest schon versuchen deinen Vater zu finden, es ist doch eigentlich wichtig zu wissen, wo die Wurzeln liegen.
Und wenn er noch weitere Kinder hat, dann hast du Halbgeschwister, möchtest du die nicht kennen lernen?
Weißt du denn sicher das es ihm nicht leid tut, was er angerichtet hat? Es gibt wirklich Menschen, die sehen ihre Fehler ein und melden sich dann nicht, weil sie Angst haben, zurück gewiesen zu werden, weil sie ja wissen, dass sie Mist gebaut haben. Oder einfach weil sie ein schlechtes Gewissen haben...
Wünsche dir alles Gute rudolph8591 und es würde mich freuen, wenn du mal Bescheid gibst, falls es was Neues gibt

Gefällt mir

A
arda_11962267
14.07.13 um 21:57

Wie mache ich meinen Vater ausfindig?
Hallo,
ich weiß der Beitrag ist schon etwas älter.
Aber ich bin jetzt erst darauf gestoßen,möchte meine Vater nämlich auch ausfindig machen.Und würde gerne wissen,wie und ob es denn geklappt hat bei dir.

Liebe Grüße Jenny

Gefällt mir

Anzeige
N
neve_12697762
15.07.13 um 13:34


DU wirst alles besser machen als er!

Gefällt mir

Anzeige