Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Wie lerne ich mich selbst zu mögen?

Letzte Nachricht: 1. Dezember 2011 um 22:54
A
asma_11982791
18.11.11 um 21:04

Hallo,
ich habe über das, was ich hier schreibe noch nie mit jemandem geredet. Aber ich habe das Gefühl, ich muss es mal loswerden und hoffe, dass ihr mir vielleicht in irgendeiner Weise helfen könnt.
Also: ich bin werde bald 20 Jahre alt. Ich bin noch Jungfrau und hatte noch nie einen Freund. Das an sich ist eigentlich nicht direkt schlimm für mich, aber man wünscht es sich ja schon.
Ich denke aber, dass das Problem wirklich bei mir liegt, weil ich mit mir selbst einfach nicht zufrieden bin.
Ich bin ein bisschen dicker und habe wirklich Probleme abzunehmen. Ich versuche es immer und immer wieder, es endet aber trotzdem wieder mit Essen im Übermaß.... leider
Ich mache trotzdem viel und gerne Sport, das hat damit nichts zu tun, sondern eher, dass ich einfach zu gerne und zu viel und vor allem fast immer Schokolade und Süßes essen kann. Egal ob ich traurig, fröhlich oder was auch immer bin. Nun muss ja nicht jeder superdünn sein. Ich weiß, dass es auch ein Kriterium ist, das Männern wichtig ist, aer ja auch nicht allen.
Außerdem schwitze ich leider stark, besonders an den Händen. Das ist leider eine Art Nervenkrankheit. Ich kann nichts dagegen machen. Ich nehme schon Tabletten und mache jeden Abend eine Tinktur auf meine Hände, aber wirklich helfen tut es nicht. Es ist nicht nur, dass es mir unangenehm ist, ich habe auch das Gefühl, das andere es natürlich eklig finden und denken, ich würde nicht duschen oder so (was ja nicht stimmt). Durch die Angst, anderen Leuten die Hand zu geben, wird es auch immer nur schlimmer. Jetzt frage ich mich: Wie soll ich dann jemals einen Freund haben, mit dem ich Händchenhalten kann oder sonstwas.... unvorstellbar.
Dann (sorry, ich muss das einfach so hinschreiben) habe ich große Schamlippen, was ich einfach nicht schön finde und hätte glaub ich auch Komplexe, jemandem mein Intimbereich zu zeigen (dazu kommt, dass ich mich durch meine Figur (und meine dadurch resltierenden Dehnungsstreifen) schon nicht so wohl fühle und mich auch nicht genre nackt zeige). Soweit ist es ja bisher noch nicht gekommen.
Ich werde auch schnell rot und ach... ich hab eigentlich alles, was man nicht haben möchte.
Leider kann ich auch nichts durch ein tolles Selbstbewusstsein oder so raushauen, weil ich keins habe.
Ich wurde mal ziemlich doll von meinen "besten" Freunden (und fast der gesamten Jahrgangsstufe) verarscht und habe seitdem eigentlich kaum Freunde (zumindest keine guten, mit denen ich mich wirklich wohl fühle und mit denen ich richtig reden kann) und die Geschichte hat meinem Selbstbewusstsein auch nicht wirklich geholfen.

Das ist jetzt erstmal viel. Aber ich hoffe, ihr nehmt es ernst und könnt mir vielleicht ein bisschen helfen! Danke!

Mehr lesen

G
gaenor_12639393
24.11.11 um 14:08

Tu dies bitte:
Geh zum Spiegel und achte darauf, was dir GEFÄLLT!
Schreib uns auf, was du an dir magst. Auch wenn es Kleinigkeiten sind... es ist wichtig!

Gefällt mir

A
asma_11982791
30.11.11 um 18:34

Hab ich gemacht....
das einzige, was ich an mir akzeptabel finde, sind meine Augen, naja mehr die Farbe.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

B
bailey_12967063
01.12.11 um 11:59


versuchs mal mit Singlebörsen... websingles = kostenlos... kannst dadurch freunde finden, aber pass auf, kann auch für dich teuer ausgehen... lass nur zeit

Gefällt mir

G
gaenor_12639393
01.12.11 um 22:54

Nicht doch!
Finger weg von den Singlebörsen! Das ist eine Welt, aus der du nicht mehr rauskommen könntest! Kümmer dich um die Realität! Das ist die wahre Lösung.

Und nun zu deinen "Problemen". Wie ich finde sind es keine. Liebes, lern dich selber zu schätzen, so..wie du bist! Jede Frau hat schöne Seiten an sich, ohne Zweifel. Kram sie raus und unterstreich sie - so treten die Mackel in den Hintergrund.

Lass uns das ganze genauer anschauen, damit du siehst, wie es wirklich wirkt:

1. Keinen Freund gehabt mit 20 Jahren: Du bist ein reines Mädchen. In der Zeit, wo sie mit 12 schon pimpern, bist du etwas ganz kostbares!
2. Feuchter Händedruck: Man sieht es nicht auf den ersten Blick aber.. damit haben viele Menschen zu kämpfen. Auch in meiner persönlichen Umgebung habe ich einige Freunde, die damit leben müssen. Doch sind sie solch angenehme, in ihrer Art anziehende und wunderbare Menschen, dass es einem gar nichs ausmacht ihre Hand zu nehmen - im Gegenteil, man freut sich über die Annährung!
3. Schamlippen: jede Frau ist ein Unikat und jede Frau sieht auch unten anders aus. Da gibt es keinen Mittelmaß..und solltest du einem Mann sehr nahe kommen - ihn wird es sicherlich nicht stören, glaub's mir!
4. Das Rotwerden: ich selber werde schnell verlegen und rot wenn vor mir ein Mann steht, den ich sehr gern habe. ABER... wer sagt denn, dass es ein Problem ist? Die roten Wangen können äußerst süß wirken.
5. Schokomund: also ich mag auch Süßes sehr gern aber... ich esse nur die bittere, pechschwarze Schokolade mit ganz wenig zucker und ganz viel Kakao denn eigentlich ist genau die dafür da, um uns glücklich zu machen!
Dehnungsstreifen: diese haben 90% aller Frauen. Vor allem nach der Schwangerschaft. Mit täglicher Massage (Zupftechnik) kannst du sie fast verschwinden lassen - sie werden hell und wirklich sehr unscheinbar. Do it!

Finde deinen Kleindungsstil, der deine Figur umschmeichelt... lern dich richtig zu schminken und unterstreich deine schönen Augen! Üb die aufrechte Haltung - das sagt sehr viel aus.
Du wirst dich neu entdecken, indem du an die arbeitest und somit wirst du deine neuen Seiten hervorheben und lieben lernen. Es ist wichtig! Wenn du dich selber liebst, strahlst du es aus. Du wirst Menschen anziehen, die dich wert sind! Die Welt ist wie ein Spiegel - du bekommst das, was du ausstrahlst und gibst! Gib nicht auf, es wird alles gut! Glaub an dich!

Gefällt mir