Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Wie lange trauern ist richtig/wichtig?

Wie lange trauern ist richtig/wichtig?

6. Juli 2009 um 12:34 Letzte Antwort: 10. Juli 2009 um 12:08

habe schon mal wegen meiner freundin geschrieben, letzten freitag war ihre beerdigung und es war wunderschön gemacht worden. ich bereue es nicht dass ich da war.
nun habe ich ein problem, ich bekomme jeden tag mit, dass der freund von der verstorbenen jeden tag zum grab geht und trauert. ist ja kein problem, würde ich auch machen.
aber ich habe angst, da er ein gute freund ist und ich mir echt vorstellen könnte, wenn dieser prozess noch viel länger geht, dass er sich dann später vorwürfe macht, wenn er nicht täglich zu ihr gehen kann, oder auch wenn er sich wieder neu verliebt (er ist ja auch erst 21 und da hat er auch noch sein ganzes leben vor sich).

deshlab wollte ich wissen, wie lange so eine trauer gesund und hilfreich ist und wie man ihm helfen kann!!

ich hoffe ihr versteht mich und könnt mir helfen

Mehr lesen

10. Juli 2009 um 12:08

Hallo
das ist ja nett das Du wieder antowrtest...ich hatte dir auch auf deinen ersten Beitrag geschrieben...und hat mich schon gefragt ob du wohl doch hin bist...in dem Fall warst du wohl da..
also ich kann nur sagen was meine Vorgängerin geschrieben hat ist wohl war...jeder geht damit anders um..
ich finde es auch klasse das sie als Bestatterin hier etwas schreibt!
meine beste Freundin und mein vater sind letzes Jahr gestorben...ich war zur Beerdigung einmal im September und dann im Oktober und danach war ich nicht mehr zuhause...auch an weihnachten nicht. ich wohne in einer anderen Stadt und mir hat es die Kehle zugeschnürt wenn ich an Zuhause gedacht habe...meine beste Freundin wohnte grad im nachbarhaus ich hätte es nicht ertragen ständig an sie und an meinen Vater erinnert zu werde...
auch miener Mutter ging es mies...also ist sie an weihnachten zu mir gekommen und soll ich Dir mal was sagen es hat richtig gut getan!!
Dieses Jahr fühle ich mich wieder so weit an Wiehnachten nachhause zu gehen...und ich überlege jetzt schon ob ich zum Grab gehe...
siehst du jeder geht damit anders um...wenn eer das braucht um es zu realisieren und zu verarbeiten dann lass ihn...du kannst nicht mher tun als ihm anzubieten für ihn dazu sein...unternehmt auch mal was schönes fahrt mal raus macht nen Stadtbummel wo anders damit er auf andere gedanken kommt...usw
ich finde das hilft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook