Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Wie kriege ich mein altes Leben zurück? Schulangst

Wie kriege ich mein altes Leben zurück? Schulangst

6. Mai 2019 um 9:55 Letzte Antwort: 7. Mai 2019 um 7:32

Guten Tag ich bin 15 und gehe in die 10klasse, 

Ich hab das Problem das ich zurzeit Angst habe in die Schule zu gehen. Ich versuche es jeden Tag aber irgendwas fehlt das ich es schaffe. Fehle seid 3monaten in der Schule. 

Es hat angefangen damit, wo ich ziemlich viel Druck bekommen habe, viele Tests und so. Ich habe nur schlechte Noten geschrieben=( meine Präsentations Prüfung verhauen und ja... Ich hab irgendwann abgeschaltet und hab mich jeden Tag abholen lassen. Sogar manchmal einfach ohne Anmeldung gegangen. Irgendwann hab ich es garnicht mehr geschafft und hab mich zuhause verkriecht, hab mich mit anderen Leuten vergleicht. Hab immer wegen paar Schuppen im Haar trama gemacht dazu kam es das meine mutter 6wochen weg war und ich einfach nur verkrochen bin 
Ich will meine freunde nicht mehr anlügen das ich komme, dann komm ich doch nicht. Ich will kein stress mehr haben mit der familie weil ich es nicht schaffe in dir Schule zu gehen =( Psychologen termin dauert noch. Habt ihr Tipps wie ich es hin bekomme, es wenigstens zu versuchen? 
Lg

Mehr lesen

7. Mai 2019 um 7:32

Na du? 🙃

Ich finde es ganz schlimm wenn man so jung Angst vor der Schule hat. Die Schule ist nervig ja, am Ende des Tages hat man dennoch wieder was neues und evt auch für die Zukunft wichtiges gefunden. 

Dass du zum Psychologen gehen wirst ist schon mal ein guter Anfang. 
Dann mach dir bewusst, dass die Prüfungen nicht täglich sind, sondern die restliche Zeit normaler Unterricht. Und dass du da anwesend bist, ist ja selbsterklärend. Du brauchst das Wissen, was dort vermittelt wird, um zukünftige Prüfungen zu schreiben. Logisch. Und wenn du weiterhin fehlst, befindest du dich in einer unendlichen Abwärtsspirale, da du ohne Wissen wieder Prüfungsangst bekommst, somit Tests verhaust und somit wieder Panik hast, dann in der Schule fehlst.... Etc, etc... 

Tests sind auch nicht alles. Das musst du dir mal einbläuen. Manche sind da um deinen Lernfortschritt zu dokumentieren, andere um dich auf richtige Prüfungen vorzubereiten und dann gibt es auch die wichtigen. 

Vielleicht hilft es dir, wenn du dir überlegst, was du einmal werden möchtest und dir dann ansiehst, was du dazu benötigst. Gute Noten in welchen Fächern? Guten Abschnitt? Mag für dich für mehr Druck klingen, im Grunde aber sollst du dir selber sagen: Ich will Ärztin/Arzt werden. Dafür brauche ich einen guten Abschnitt, dafür muss ich gut in Biologie, Chemie, etc... sein. Die anderen Fächer nicht vernachlässigen, aber somit den wichtigen Ansporn finden, deine Schule fortzusetzen und einen Abschluss zu haben. Weil ehrlich, Schätzchen: Heutzutage ist ein Abitur eine Mindestanforderungen in vielen Berufen. 

Und dann heißt es: Popobacken zusammen kneifen und rein in das unangenehme. Das heißt es auch, erwachsen zu werden. 

Alles liebe

Gefällt mir