Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Wie können Menschen nur so herzlos sein ??

Wie können Menschen nur so herzlos sein ??

28. Juni 2006 um 15:17 Letzte Antwort: 1. Juli 2006 um 11:58

Mich macht das wahnsinnig traurig...

www.peta.de/info/fakten/dfsexp04.html
www.peta.de/kampagnen/tierversuche/f-turkblood.php-
www.tierversuchsgegner.org
www.pusseliese.de

Es geht einfach nicht in meinen Kopf rein, wie Menschen bloß so sein können?! Sie haben kein Mitgefühl oder Respekt vor Tieren und misshandeln bzw. töten sie auf perverseste Art und Weise.

Ich kann das einfach nicht verstehen... Wie können die nur so etwas antun?

:'(

Mehr lesen

28. Juni 2006 um 21:07

Solange es Menschen gibt, die Fleisch in sich ...
... hineinstopfen... wundert mich das alles nicht. Besonders erschreckend, wie viele sich Tierfreunde und Tierschützer nennen - und dann zu Leichenteilen greifen




"Mitten in unserem prunkvollen, hedonistischen Hightech-Lebensstil, zwischen den glanzvollen Monumenten der Geschichte, Kunst, Religion und des Handels, existieren 'Black Boxes'. Es handelt sich um die biomedizinischen Forschungslabors, Tierfabriken und Schlachthöfe - gesichtslose Einrichtungen, wo die Gesellschaft das schmutzige Geschäft des Missbrauchs und Tötens unschuldiger, fühlender Lebewesen tätigt. Das sind unsere Dachaus, unsere Buchenwalds, unsere Birkenaus. Genau wie die guten deutschen Bürger damals haben wir eine recht gute Vorstellung davon, was dort vor sich geht, aber wir wollen der Realität nicht ins Auge sehen."

(Alex Hershaft, Gründer und Vorsitzender des Farm Animal Reform Movement (FARM), dessen Vater von den Nazis getötet wurde, der aus dem Warschauer Ghetto entkam und sich bis zum Ende des Krieges im ländlichen Polen versteckte)



"Ich glaube, dass der Mensch, so lange er Tiere quält und tötet, auch Menschen quält und tötet und Kriege führt - denn das Töten muss geübt und in kleinem Rahmen innerlich und äußerlich erlernt werden. So lange Tiere in Käfigen eingesperrt werden, wird es auch Gefängnisse geben - denn das Einkerkern muss geübt und erlernt werden, in kleinem Rahmen, innerlich und äußerlich. So lange es tierische Sklaven gibt, wird es auch menschliche Sklaven geben - denn die Sklaverei muss erlernt und geübt werden, in kleinem Rahmen, innerlich und äußerlich."

(Edgar Kupfer-Koberwitz, Autor, Veganer und Tierrechtler, der von 1940 bis 1945 im Konzentrationslager Dachau inhaftiert war)



Nichts wird die Chance auf ein Überleben auf der Erde so steigern wie der Schritt zur vegetarischen Ernährung

(Albert Einstein)



"Eine Gesellschaft, die Schlachthäuser und Schlachtfelder verkraftet, ist selber schlachtreif."
"Wer Tiere isst, steht unter dem Tier."
"Verdient eine Menschheit, die Trilliarden Tiere tötet, nicht eben das, was sie dem Tier antut?"
"Gegenüber dem Tier ist der Mensch ein Gewohnheitsverbrecher!"
"Wo immer der Mensch sich das Recht nimmt, ein Tier seinem Zweck zu opfern, begeht er nicht nur Unrecht, sondern ein Verbrechen."

(Dr. phil Karlheinz Deschner, Schriftsteller, Philosoph, Kirchenkritiker)




.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juni 2006 um 21:10

Ich empfehle außerdem ...
... folgende Seiten bzw. die einzelnen Projekte aufzurufen. Beeindruckend. Beklemmend aber beeindruckend:

http://soylent-network.de/projekte/index.htm




Ferner:

http://animalliberation.peta.de/display.html

http://www.tierfreunde-dachau.de/html/horror.htm



Go Vegan!


.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juli 2006 um 11:58


ja das finde ich auch! ich findes es gut, dass es leute wie euch gibt und nicht nur die, die sagen:

"wir stehen nunmal an der spitze der nahrungskette. was sollen wir denn sonst essen?" (das ist doch keine nahrungskette mehr! kein bisschen natürlich!!!)

"raubtiere essen doch auch andere tiere!" (aber die halten sie nicht unter schlechtesten bedingungen, sondern essen eins und töten es schnell! außerdem wollen wir uns doch nicht mit den tieren vergleiche, die stehn doch unter uns, oder?!)

"alle tiere ohne fell kann man ja essen!" (so eine sch**** hab ich noch nie gehört!!!)

hab ich alles selber erlebt und ich könnte noch mehr aufzählen! musste mich schon öfter blöd anreden lassen, weil ich vegetarierin bin! und ich bin auch noch nicht gestorben!

ein philosoph hat einmal gesagt: wenn die leute schon sagen, dass der mensch fürs fleischessen geschaffen ist und das doch total natürlich ist, solle er es doch auch selber töten! aber nicht mit hilfsmitteln , sondern mit bloßen händen bzw. zähnen. da sieht man ja dann, wie überlegen der mensch beispielsweise ist! ich glaúbe da käme der mensch nicht gut weg!

wenn wir schon die "überlegene spezies" mit vernunft (?!) und moralvorstellungen sind, muss doch genau diese erkenntnis uns dazu bringen, "unterlegene" arten zu respektieren. wir bringen doch auch keine kinder oder geistig behinderte um!

ich finde es gestört, wie die menschen haustiere haben, denen sie nie etwas antun würden, aber andere tiere sind nur dreck wert! genauso wie insekten, reptilien usw. weil sie nicht "süß" sind!

"tiere sind meine freunde und meine freunde esse ich nicht" (george bernard shaw)

ganz liebe grüße


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook