Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Wie kann ich sie doch überzeugen, kann sich etwas entwickeln oder ist es besser wenn ich es lasse?

Letzte Nachricht: 29. Dezember 2009 um 21:20
M
martyn_12172793
27.12.09 um 16:41

hallo, nachdem ich oft die vielen verschiedenen Einträge in den Beiträgen auf dieser Seite gelesen habe, habe ich mich entschlossen mal mein problem anzusprechen
und hoffe auf eure Erfahrungen bzw Meinung dazu wenn ihr mir helfen möchtet...

stecke da in einer echt schwierigen Situation!!!

(Achtung sehr sehr langer Text)

Ich (männlich) kenne sie seit ca 2 Jahren. kennengelernt habe ich sie dadurch das sie die Freundin eines Bekannten war,
sie und ihr Ex Freund,(also mein bekannter sind jetzt seit ca 7-8 Monaten getrennt...

Ich habe sie früher in dem bezug nicht direkt wargenommen weil sie in einer Beziehung war und ich hätte daran auch eigentlich nie gedacht.
aufjedenfall war sie auch schwanger als ich sie das erste mal traf,

1,5 Jahre vergehen wo ich mein Kumpel (ihren Freund) ca alle 2 Wochen mal besuche, ohne absichten bzgl ihr.
Ich hab mich immer nur mit beiden unterhalten,und mehr auch nicht.
Nach diesen 1,5 Jahren trennt sie sich von ihm nach reiflichem zögern und überlegen.

ca 0,5 Jahr später war ich zufällig bei jemandem mit dem ich sonst nicht viel zu tun hatte, und sie war auch dort.
als ich mich dann wieder auf den Rückweg machen wollte hat sie mich gefragt ob ich nicht mal Zeit hätte und ob wir mal was unternehmen wollen.
und ich hab gesagt das ich mich freuen würde,
dazu muss ich sagen das ich seit ca 4,5 Jahren alleine bin und ich eigentlich an dem abend wie an jedem anderen auch, nicht besonders auf mich geachtet habe (d.h,haare nicht gemacht, frisur längst rausgewachsen, und unvorbereitet,)

irgendwann hat sie sich drei Wochen später gemeldet nachdem sie ihrem Ex Freund die Nummer aus dem Handy geklaut hatte als sie wegen des Kindes bei ihm war,
und wir waren zu zweit abends etwas trinken,

dann haben wir uns alle paar tage wiedergesehen, und sie hat mir viel erzählt von sich, ihrem Ex, warum sie sich getrennt hat, und sich gut mit mir verstanden. wir sind shoppen gewesen, waren frühstücken und haben uns gut verstanden.
...
Sie hatte dann über 2 Wochen eine freundin zu besuch die ich in der Zeit kennenlernen konnte,wir waren alle drei beim Frisör und haben mir einen neuen Look verpasst, und es war eigentlich alles super die ersten Tage,sie hat auch gesagt das sie meine Frisör richtig geil findet und das ich richtig gut aussehe, aber irgendwann haben die beiden sich mal nebenbei untereinander mal über männer unterhalten als ich dabei war, und sie hat erwähnt das ich ein guter Kumpel bin,
da war ich wieder enttäuscht und wusste wieder nicht.
dann hat ihre Freundin an ihrem letzten abend bevor sie wieder abgefahren ist, mich auf sie angesprochen, und das sie findet das wir gut zusammen passen würden, ohne das sie mit ihr gesprochen hat.
ich meinte das ich das ganze mal abwarte, weil mich die sache mit dem guter Kumpel einschüchtert.

bevor das passierte hätte ich ihr bestimmt irgendwann erzählt das ich mich in sie verliebt habe,

dann rief sie mich öfter an und als ich dann irgendwann einmal ein WE weggefahren war hatte ich, irgendwie das gefühl das sie mich mag und sich freut wenn ich wieder da bin, da sie mir geschrieben hat das ihr WE bestimmt, langweilig wird ohne mich...

ich hab mich echt gefreut, und als ich wieder da war haben wir abends ein paar mal einen film zusammen gesehen, wobei unsere beine sich ganz leicht berührten...
mehr war nicht, und weil sie sich so oft gemeldet, hat und sich abends mit mir allein trifft und alles hab ich nun das Gefühl als würde ich mich in sie verliebt habe.

Aufjedenfall wurde dann ihr Kind krank, und sie hatte 1,5 Wochen keine Zeit, und ich und sie haben uns dann nur zwischendurch gemeldet, unseren Kinobesuch hatte sie abgesagt, und ich dachte mir ich warte mal ab

Sie wollte dann am ersten wochenende mit ihren Mädels in die Disco, aber bei einem Mädelsabend hab ich nichts zu suchen.

jetzt kommt die scheiße
dort hat sie dann wohl jemanden gesehen...

sich aber noch nichts daraus gemacht,
dann eine ganz normale Woche später ist sie erneut mit den Mädchen los, und dann hat sie sich wohl an einen anderen rangemacht, und das bestimmt auch relativ direkt, das sie ihn scharf findet,
aber er wollte wohl nicht wirklich, und war abgeschreckt,
nach der disco noch gefrühstückt, und telefonnummern bekommen, aber als sie dann mit ihm ein weiteres Treffen am tag danach ausmachen wollte hat er sie versetzt.

jetzt ist sie enttäuscht, und will auch nichts mehr von dem.

das ist jetzt noch nicht lang her, ich war dann gestern bei ihr und sie hat mir halt von dieser ganzen Sache die jetzt in der Disco war erzählt, wovon ich bisher nichts geahnt hatte.

Sie hat war schlecht drauf und ich natürlich auch sehr, aber dann bin ich zu meiner Jacke gegangen und habe ihr trotzdem ihr Weihnachtsgeschenk von mir gegeben.

sie hat sich bedankt und fing an zu weinen und dann hat sie wieder entäuscht über die Sache (Männerwelt) gesprochen.
obwohl sie mir weiß ich wie oft schon was erzählt hat von mehreren Typen die sich in sie verlieben und Typen die sie mal in der Disco ansprechen, ( also sie ist bestimmt nicht unbegehrt)

jedenfalls sitze ich daneben, und kann kaum was sagen,
irgendwann beruhigt sie sich und ein weiterer abend endet,

heute waren wir wieder Kaffee trinken,da war dann eine andere Freundin dabei.
Sie hat ihr dann auch davon erzählt, und dabei fielen dann zwischen den beiden sätze wie,gibt es keine scharfen Typen in unserer Stadt, und wir ziehen weg von hier,

und das war es bisher!

die Situation mit ihrem vorigem Freund lasse ich hier aussenvor...

Ich hab mir bis vor kurzem wirklich gedanken gemacht und weiß nicht was ich davon halten soll, erst der Spruch mit dem Kumpel dann sah alles so gut aus und nun wieder jemand anders,

ich bin jetzt sehr enttäuscht,

habe mich bemüht, komm mit dem Kind super zurecht (so gut es halt geht), und habe immer echt alles probiert, kleine Komplimente, augenkontakt aber ich weiß nicht mehr ob es überhaupt einen Sinn hat.

ich hoffe immer,
will ich mich immernoch mit ihr treffen,
aber irgendwie auch nicht mehr weil ich so enttäuscht bin,
damit sie vielleicht versteht was bei mir ist, aber ich glaube sie hat das längst vertanden und versucht sich neutral zu verhalten.


Was denkt ihr Frauen darüber? Habt ihr sowas schon mal erlebt? Wie würdet ihr die Sache beurteilen?

danke euch allen für jede hilfreiche Antwort,

Mehr lesen

Anzeige
Z
zora_12869892
29.12.09 um 21:20

Nur Illusion?!?
Ich habe deinen Text zweimal gelesen, wirklich eine verzwickte Sache.
Was ich allerdings meine herauslesen zu können: Sie sieht dich wirklich nur als sehr lieben Freund.
Auch wenn man mit jemandem eine Freundschaft hat, kann man den sehr mögen, keine Frage.
Die Tatsache, dass sie diesen anderen Mann toll fand, zeigt aber dass sie wohl nicht in dich verliebt ist.
Mein Vorschlag: Nehme sie als sehr gute Freundin in dein Leben, aber große Hoffnungen auf eine Liebesbeziehung würd ich mir da nicht machen.
Du wirst bestimmt eine Frau finden, die dich liebt und sich mit dir mehr vorstellen kann und das wird sie dir dann auch zeigen!!
Denk positiv!!! Alles Gute für dich!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige