Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Wie kann ich positives Denken lernen

Wie kann ich positives Denken lernen

25. Oktober 2007 um 13:53 Letzte Antwort: 26. April 2016 um 23:49

Dauernd mache ich mir über alles sorgen, sehe in jedem ein Risiko. Dauernd mache ich mir Gedanken was alles passieren KÖNNTE. Ich bin der geborene Pessimist.
Ich steh mir selbst im Wege. Statt Dinge einfach geschehen zu lassen, die sich dann vielleicht zum Guten wenden, sehe ich nur die negativen Seiten, und lasse diese Dinge nicht zu oder wende mich von Mitmenschen ab.
Kann man es irgendwie lernen, sei es durch Meditation oder ähnlichem, die Dinge nicht mehr ganz so schwarz zu sehen?

Lg biene

Mehr lesen

30. Oktober 2007 um 23:37

Einfach bestellen!
Hallo Biene,

mir haben zwei Bücher die Augen geöffnet und mir geholfen, eher die positiven Seiten im Leben zu sehen.

Das eine ist "Bestellung beim Universum" von Bärbel Mohr, die herrlich positiv, einfach und kurz erklärt wie man sich einfach alles bestellen kann - beim Universum.
Das andere ist von Louise Hay "Gesundheit für Körper und Seele". Hier findest du auch sehr gute Affirmationen (Leitsprüche), die man sich selbst vorsagt. Ein Beispiel: Ich vertraue der Weisheit des Lebens.
Solche Affirmationen findest du auch über Google.

Liebe Grüße
Yv

Gefällt mir
2. November 2007 um 10:14
In Antwort auf lotta_12965226

Einfach bestellen!
Hallo Biene,

mir haben zwei Bücher die Augen geöffnet und mir geholfen, eher die positiven Seiten im Leben zu sehen.

Das eine ist "Bestellung beim Universum" von Bärbel Mohr, die herrlich positiv, einfach und kurz erklärt wie man sich einfach alles bestellen kann - beim Universum.
Das andere ist von Louise Hay "Gesundheit für Körper und Seele". Hier findest du auch sehr gute Affirmationen (Leitsprüche), die man sich selbst vorsagt. Ein Beispiel: Ich vertraue der Weisheit des Lebens.
Solche Affirmationen findest du auch über Google.

Liebe Grüße
Yv

Hei
kenne auch diese beiden Bücher die dir Yv geschriebn hat, und sind echt super Louise Hay schreibt sehr viele liebevolle Bücher die dir sicher helfen können!
Ich lese gerade das Buch "Die Macht Ihrer Gedanken Kraftzentrale Unterbewußtsein" von Erharrd F.Freitag und Carna Zacharias
Das ist das beste das ich bis jetzt gelesen habe.
Dann kanst du noch von Kurt Tepperwein oder Dr.Joseph Murphy Bücher lesen.
Es gibt sehr viele gute Bücher und du findest sicherlich das beste für dich!
Du kannst ja in der Zwischenzeit schon mal aufhören an das zu denken was alles schlechte passieren könnte, stell dir einfach all das Gute das passieren könnte vor, du hast ja die Möglichkeit an das eine oder an das andere zu denken, und warum nicht an das Positive
Viel Glück dabei, und nicht gleich aufgeben wenns von einem Tag auf den anderen nicht funktioniert, früher oder später geschehen die Wunder
Liebe Grüße

Gefällt mir
3. November 2007 um 13:27

Meditation
Hallo Biene

ich kann dich und deine Einstellung gut verstehen (kommt mir Bekannt vor). Also ich kann dir eine Hypnose bzw. Meditations CD empfehlen. Beim Hypnose-Partner habe ich mir ein Motivations CD gekauft, schon etwas länger her, und eigentlich bin ich davon schon überzeugt. Man muss sie halt öfters hören, besonders wenns mir nicht sooo gut geht, aber trotzdem hat es eine Wirkung.

überlegs dir mal...

Gefällt mir
3. November 2007 um 13:40

Ein guter Tip
Kennst du Gila Van Delden?
Es ist ein ganze liebevolle Frau die Seminare gibt. Ich habe schon ein mitgemacht und es hilft enem sehr gut. Denn laut ihrer Theorie zieht man sich die Situationen an, über die man ständig nachdenkt: denkst du negativ, kommen negative sachane auf dich zu, denkst du positiv, kommen positive sachen auf dich zu. Du erschaffst dir selbst deiner Welt. Es sind einfache Techniken die man lernen kann und beim Einführungsseminar kannst du es lernen...
Schau dir mal die Seite www.country-verlag.de an, vielleicht kmmt sie sogar in deiner Gegend
Liebe Grüße
Cat

Gefällt mir
26. April 2016 um 23:49

Wieder mal
ein uralter Fred.


lib

Gefällt mir