Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Wie kann ich mich verhalten im Job zu unhöflichen Kunden?

Wie kann ich mich verhalten im Job zu unhöflichen Kunden?

20. Oktober 2008 um 11:16

Ich arbeite in einer Mahnabteilung eines Unternehmens. nun habe ich erneut den aktuellen Stoss Mahnungen 1. Mahnung herausgeschickt, nachdem auf die Erinnerung nicht gezahlt wurde.

Heute kommen Anrufe, mit Beschimpfungen und Ausreden.

Zb. Ein Herr ruft an:

Ich habe keine eRinnerung bekommen -ich sofort herausgesucht ihm das Datum genannt, er : nein habe ich nicht bekommen, mir egal was sie geschickt haben ich habe nichts bekommen,. ok wir senden die Mahnungen nicht per einschreiben da es sehr viele sind.

Der Mann:
Ja sie bekommen sowieso kein Geld, mir egal da könnt ihr machen was ihr wollt ich lache nur darüber. ich meinte so: ja dann enstehen für sie kosten (Inkasso etc) der kunde: Ja mir doch egal ich zahle sowieso nichts da könnt ihr euch vfors Gericht stellen ich lache mich kaputt.
Dann geh ich halt ins Gefängnis mir auch egal.

Ja ich wollte das gespräch beenden und meinte e swäre beser wenn er die offenen posten zahlen würde, er meinte nein von mir seht ihr keinen cent auch nicht wenn ihr euch den A.. aufreisst..? Ich sagte, warum sind sie denn so unhöflich was ist das für ein ton? Er: Sie sind diesen ton schon wert.

also sorry mir bleibt der Mund offen`? und sowas in der Art häuft sich in letzter Zeit. was sind das für Menschen? Was denken die sich? ich kann ein derartiges verhalten nicht verstehen?

Wie reagiert man auf sowas,bin noch neu in der Firma und die einzige in dieser Abteilung.

danke

Mehr lesen

20. Oktober 2008 um 11:45

Ok
aber ich nehme das so persönlich fühle mich dann als letzte echt. also ob ich nichts wert bin

gehe dann meistens aufs WC und heule weil ich es so persönlich nehme.

Ich versuche dann auch unhöflich zu sein weil in so einem ton lasse ich ja nicht mit mir reden aber es funktioniert meistens nicht.

Gefällt mir

20. Oktober 2008 um 14:16
In Antwort auf julia2820

Ok
aber ich nehme das so persönlich fühle mich dann als letzte echt. also ob ich nichts wert bin

gehe dann meistens aufs WC und heule weil ich es so persönlich nehme.

Ich versuche dann auch unhöflich zu sein weil in so einem ton lasse ich ja nicht mit mir reden aber es funktioniert meistens nicht.

Hi
Wie lange machst Du Deinen Job? Ich muß sagmal1 Recht geben. Das sind Leute, die nicht zahlen wollen und jetzt mit dieser Art versuchen, die Endgültigkeit ihres Standpunktes klarzumachen. Die denken, indem sie Dich beschimpfen, wird die Firma sie schon in Ruhe lassen. Diese Leute sind SCHMAROTZER und es ist eine Katastrophe, daß sie erreichen, daß es Dir schlecht geht. Wenn Du den Job noch nich so lange machst, dann wirst Du Dir mit der Zeit eine Routine angewöhnen müssen, wie Du das Geschimpfe zum einen Ohr rein und zum anderen wieder raus lassen kannst. Das is das, was im Allgemeinen als professionelle Distanz bezeichnet werden kann. Orientier Dich am besten an den Kollegen, die das schon lange machen. Ich weiß nich, wie es Dein Arbeitgeber hält, aber wenn er nix dagegen hat, dann werde ruhig auch mal laut am Telefon, wenn der Dir direkt sagt, daß er nich zahlt oder sag einfach: "Gut, dann werden wir weitere rechtliche Schritte einleiten, guten Tag" und auflegen. Vllt gibt s auch eine Art Schulung seitens Deiner Firma, wo Du das beigebracht bekommst. Hast Du außerhalb Deiner Arbeit halt oder irgendeinen Ausgleich? Freunde, Sport, Musik? Meiner Erfahrung nach läßt sich alles besser verkraften, wenn man einen Ausgleich hat.

1 LikesGefällt mir

1. November 2008 um 13:30

Bsit Du die
einzige in der Firma die mit diesen Kunden zu tun hat? Es ist doch eigentlich so, dass man sich da austauscht. Der Mann will seine Ruhe und Dich erst mal schocken, wer weiß. Kann aber auch sein er ist im Recht.

Was das für Menschen sind weiß ich nicht. Habe aber auch bemerkt, dass es zur Zeit eine Unzufriedenheit gibt und das Geld bei vielen knapp ist.


"Ich habe keine eRinnerung bekommen -ich sofort herausgesucht ihm das Datum genannt, er : nein habe ich nicht bekommen, mir egal was sie geschickt haben ich habe nichts bekommen,. ok wir senden die Mahnungen nicht per einschreiben da es sehr viele sind."

Da kannst Du antworten, dass sie noch mal rausgeschickt wird. Immerhin ist er ja zahlungswillig. (Da hatte ich noch nicht weitergelesen)




"Ja sie bekommen sowieso kein Geld, mir egal da könnt ihr machen was ihr wollt ich lache nur darüber. ich meinte so: ja dann enstehen für sie kosten (Inkasso etc) der kunde: Ja mir doch egal ich zahle sowieso nichts da könnt ihr euch vfors Gericht stellen ich lache mich kaputt.
Dann geh ich halt ins Gefängnis mir auch egal."

Wenn Leute irgendwann gar nichts mehr zahlen können machen sie auch zu. Und ja was nicht da ist kann man auch nicht nehmen, da hat er recht. Durch diese vielen Zinsen werden viele Menschen kaputt gemacht. Aber alles rächt sich irgendwann und fällt auf jeden selbst zurück. Siehe Finanzkrise.



"Ja ich wollte das gespräch beenden und meinte e swäre beser wenn er die offenen posten zahlen würde, er meinte nein von mir seht ihr keinen cent auch nicht wenn ihr euch den A.. aufreisst..? Ich sagte, warum sind sie denn so unhöflich was ist das für ein ton? Er: Sie sind diesen ton schon wert."

Mehr als ein Inkassounternehmen einzuschalten kannst Du auch kaum, wenn reden nicht hilft. Und eigentlich werden die Mitarbeiter in den Firmen geschult wie sie mit den Kunden umgehen.


Es ist jetzt leider so in Deutschland, dass viele nicht interessiert, dass da am anderen Ende des PC oder Telefon ein Mensch sitzt.

Du kannst nur Deine innere Ruhe in Dir selbst suchen, die anderen kannst Du nicht ändern. Und Du kannst nur lernen wie Du so ein Gespräch führst und notfalls auch abbrichst. Solche Kunden wird es immer geben.

Und wenn gar nichts geht den Job wechseln.

Gefällt mir

1. November 2008 um 14:04

Hallo Du, hey das kannst Du echt lernen!!!
Hallo Julia,
am besten ist, Du machst ein paar Rhetorik-Kurse, die werden z.B. von Volkshochschulen angeboten.
Manchmal gibt es auch in Firmen bestimmte Schulungen dafür.(Frag mal nach bei euch und Kollegen)
Aber hier geht es um Deinen Job und wenn du das noch Jahre machen mußt, mußt Du dir da unbedingt Hilfe holen.
Es ist nie persönlich gemeint, Dich kennt ja keiner und die Leute wollen ihrem Ärger Luft machen, ob gerechtfertigt oder nicht.
Du wirst immer der Puffer sein, das muß dir auch bewußt werden.
Aber es gibt Hoffnung, tauscht dich auch mit Kollegen aus und lerne Kommunikation.
Ich sehe da positiv für dich in die Zukunft, wenn du noch mehr wissen möchtest, schreib mir.
freue mich.
F.V.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen