Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Wie kann ich ihm helfen?/Depressionen

Wie kann ich ihm helfen?/Depressionen

4. Januar 2017 um 23:36

Hallo ihr Lieben,
ich hoffe ihr habt villeicht Rat für mich - es ist ein langer Text!
Es geht um eine sehr komplizierte "Beziehung". Mein Freund (23) und ich (17) sind eine nicht gerade einfache Kombination. Kurz als Hintergrundwissen: Zwischen uns fing es vor einem 3/4 Jahr an, dass sich langsam Gefühle entwickelten. Wir versuchten es weiterhin unter Freundschaft abzustempeln, wir hatten beide unsere Gründe über die wir noch nie geredet hatten.
Er leidet seit fast 2 Jahren an Depressionen. Letztes Jahr war er in stationärer Therapie, seit dem hat er nur noch Phasen von Depression, die dann aber recht krass ausfallen.
Vor ca. 4 Monaten haben wir das ganze mal geklärt, wie es mit uns weiter geht und haben uns für eine Beziehung entschieden. Er ist ein wirklich wunderbarer Mann, wahnsinnig verständnisvoll, man kann mit ihm viel lachen und er war der erste, dem ich wirklich erzählte was geschehen ist.
Ich wurde über ein Jahr lang von einer vertrauten Person sexuell belästigt, habe seit dem Angstzustände, Panikattacken, Zusammenbrüche. Alleine sein mit einem Mann war anfangs nicht mehr möglich. Jemanden vertrauen - Fehlanzeige. Dieser Zustand kommt bei mir immer wieder auf sobald mein Freund mir näher kommt, mich z.b. küsst.
Er unterstützt mich und ich bin auch mit seiner Hilfe inzwischen in psychologischer Behandlung. Trotzdem belastet ihn das natürlich sehr, auch wenn er genau weiß das es nicht an ihm liegt. Und da ist der Punkt. Er hat wieder Depressive Phasen.
Ich kann ihn da nicht rausholen, wenn er sowas hat blockt er komplett, man kann ihn nicht erreichen, ich bekomme ihn nicht mehr zu Gesicht, ich bin froh, wenn ich eine Nachricht von ihm habe. Nun ist es wieder sehr schlimm, ich weiß nicht mehr weiter.  
Er weiß, dass ich hinter im stehe, egal was passiert und er weiß, dass ich ihn unterstütze.
Nur Frage ich mich manchmal ob ich nicht eher wieder der Auslöser bin. Er hat meinen letzten Zusammenbruch mitbekommen seitdem geht es ihm wieder so schlecht. Letzte Phase fing er dann an sich mir wieder anzuvertrauen, nur dieses Mal sagte er, er wolle mit niemanden drüber reden. Kann ich ihm irgendwie helfen, oder habt ihr villeicht eine andere Idee? Hat jemand Erfahrung mit Depressionen? 

Vielen Dank schonmal für alle die sich durch diesen Text gekämpft haben! 

Sarah 

Mehr lesen

Diskussionen dieses Nutzers