Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Wie kann ich helfen!!!

Wie kann ich helfen!!!

9. Oktober 2008 um 21:44 Letzte Antwort: 11. Oktober 2008 um 21:28

Hallo ihr lieben,

Hat denn jemand von euch Erfahrungen mit Borderline oder ist Angehöriger eines Borderline-Erkrankten???

Vor ca. einem 3/4 Jahr habe ich durch meine neue Ausbildung ein Mädel kennengelernt das an Borderline leidet. Ich möchte ihr gern helfen und sie unterstützen, weiß aber nicht recht wie ich das machen kann. Was kann ich tun um sie richtig zu unterstützen? Ich habe keine Erfahrungen mit dieser Krankheit, will sie aber mit ihren Problemen und Sorgen nicht allein lassen.

Durch ihr Krankheit hat sie sehr viele Probleme. Z.B hat sie sehr hohe Schulden, die sie aber nicht in der Lage ist zu tilgen und sich im Gegenteil immer mehr verschuldet. Sie hat mir vor einer Woche erst erzählt, dass sie ihre Telefonrechnung nicht gezahlt hat, kam aber vor ein paar Tagen mit einer Digitalkamera für 250 an. Ich glaube sie resigniert einfach nur noch. Kann ich ihr sagen das sie ihr Geld nicht für solche Sachen ausgeben kann oder lieber nicht? Ich weiß es nicht. Außerdem hat sie eine Tochter, die aber bei dem Vater lebt. Sie möchte sie gern wieder haben, aber ich denke sie ist momentan gar nicht in der Lage für die Kleine zu sorgen. Den Freund, mit dem sie zusammen ist, hat sie bis vor kurzem sehr schlecht behandelt. Sie hat ihn rumkommandiert und teilweise richtig schikaniert und das alles vor den Freunden. Sie hat sich einen anderen Kerl gesucht (der allerdings hunderte Kilometer entfernt wohnt) und hat vor seinen Augen mit ihm telefoniert und dem Kerl gesagt sie würde ihn lieben. Ist sogar zu ihm hingefahren.

Sie will jetzt wieder eine Therapie anfangen. Ich hoffe sehr das sie es durchzieht. Bisher hat sie mehrere Therapien angefangen aber sehr schnell wieder abgebrochen. Wie kann ich sie bei einer Therapie unterstützen. Sie hatte mal von einer Gesprächstherapie, die sie machen würde erzählt. Aber alle Freunde, einschließlich ihr Partner, waren davon überzeugt das sie diese Gesprächstherapie gar nicht macht. Sie war zu den selben Zeiten zu Hause wie immer.

Ich fand es schon sehr stark von ihr das sie mir einiges von ihrer Geschichte erzählt hat. Ich denke auch das sie großes Vertrauen zu mir hat. Auf der anderen Seite habe ich auch immer wieder das Gefühl das sie an meiner Freundschaft zweifelt. Einfach aus Angst mich zu nah an sich ranzulassen. Dabei kann sie immer auf mich zählen. Wie kann ich ihr das klar machen?

Sie wurde als Kind von ihrem Großvater mehrfach vergewaltigt, von ihrer Mutter geschlagen und lebte lange Zeit immer wieder im Heim. Sie musste schon eine Menge durchmachen, aber sie überspielt ihre Probleme sehr oft, indem sie einfach den Clown spielt. Ich möchte ihr so gern helfen. Was kann ich tun um sie zu unterstützen.

Ich hoffe der ein oder andere hat einige Tips für mich!!! Ich wäre euch sehr dankbar dafür.

LG

Mehr lesen

11. Oktober 2008 um 21:28

BITTE
Schade wollt oder könnt ihr mir nicht helfen???

Möchte doch nur ein paar Tips wie ich am besten mit ihr umgehe und wie ich ihr helfen kann. Bitte!

Ist mir wirklich sehr wichtig!

Gefällt mir